Verbrennungsmotoren
Optimierte Dieselmotoren
Bei den Mercedes-Benz Pkw-Modellen kann die vierte Generation der Common-Rail-Direkteinspritzung (CDI) die Kraftstoffeinspritzung noch genauer an die jeweilige Last- und Drehzahlsituation anpassen. Der höhere Einspritzdruck verstärkt die Motorleistung und verringert durch bessere Verbrennung zugleich die Rohemissionen.
Die Piezo-Injektoren passen zusätzlich die Kraftstoffeinspritzung an die Fahrsituation an. Das bedeutet weniger Emissionen, Verbrauch und Geräusch.
Die neue CDI-Technologie nutzt auch der kleinste Daimler. Der aktuelle smart fortwo cdi verbraucht kombiniert gerade einmal 3,3 Liter je 100 Kilometer, das entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 86 Gramm pro Kilometer. Damit behauptet der Cityflitzer seine weltweite Spitzenstellung als CO2-Champion bei den Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.
New Engine Generation steht für die neueste interdisziplinäre Entwicklung eines Daimler Trucks Motors. Der Fuso „6R10“-Motor erfüllt dabei die derzeit weltweit strengste Abgasrichtlinie JP 09. Dieser leistungsstarke Motor kommt in Japan erstmalig im Fuso Super Great zum Einsatz. Alle Motoren der New Engine Generation (mit Ausnahme EPA 07) verfügen über die BLUETEC Abgastechnologie, um Stickoxid-, Partikel- und CO2-Emissionen erheblich zu reduzieren – und sind gleichzeitig in hohem Maße wirtschaftlich.
Die New Engine Generation kommt auch in den Mercedes-Benz Lkw zum Einsatz. Damit wird bereits die Türe aufgestoßen für maximal energieeffiziente Verbrennungsmotoren der nächsten Generation, die in Kombination mit der BlueTec-Abgastechnologie, Abgasrückführung sowie einem geschlossenen Dieselpartikelfilter den Euro-6-Standard erfüllen werden.
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz