Fragen & Antworten
zur Hauptversammlung 2014
Teilnahme an der Hauptversammlung
Teilnahme an der Hauptversammlung
Zur Teilnahme an der HV und zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die am Tage der HV im Aktienregister als Aktionäre der Gesellschaft eingetragen sind und ihre Teilnahme bei der Gesellschaft so rechtzeitig angemeldet haben, dass der Gesellschaft die Anmeldung spätestens bis zum Ablauf des 4. April 2014 zugeht.
e-service für Aktionäre
Daimler bietet mit dem e-service für Aktionäre den im Aktienregister eingetragenen Aktionären die Möglichkeit, sich online über https://register.daimler.com zur HV anzumelden,
Eintrittskarten zu bestellen oder selbst auszudrucken, im Rahmen der
Eintrittskartenbestellung einen Dritten zu bevollmächtigen, ihre Stimme, ohne an der HV teilzunehmen, per Briefwahl abzugeben oder den Stimmrechtsvertretern der Gesellschaft Vollmacht und Weisung zu erteilen.
Aktionäre können über den e-service für Aktionäre ferner soweit zuvor im e-service für Aktionäre abgegeben bzw. erteilt, per Briefwahl abgegebene Stimmen und an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft erteilte Vollmachten und Weisungen widerrufen oder ändern. Die Stimmrechtsvertreter werden
entsprechend den Weisungen des Aktionärs für ihn abstimmen. Wird zu einem Tagesordnungspunkt keine Weisung erteilt, also weder "Ja" noch "Nein" angekreuzt, so wird das als "Enthaltung" gewertet.
Dauer der Hauptversammlung
Dauer der HV: in der Vergangenheit ca. 10 Stunden
Versammlungsleiter
Der Versammlungsleiter ist für die Leitung der HV und ihre ordnungsgemäße Abwicklung verantwortlich. Er eröffnet und leitet die HV, gibt Hinweise zu Abläufen und Formalitäten (z. B. Wortmeldungen), kündigt die Rede des Vorstandsvorsitzenden an, leitet die Aussprache und ordnet eventuelle Beschränkungen der Frage- und Redezeit bei Vorliegen zahlreicher Wortmeldungen an, um für eine zügige und sachgemäße Erledigung der Tagesordnung zu sorgen. Ebenso kann er die Frage- und Redezeit wieder verlängern oder andere versammlungsleitende Maßnahmen ergreifen, wie die Rednerliste schließen oder auch den Schluss der Debatte anordnen. Des Weiteren leitet der Versammlungsleiter die Abstimmung und verkündet die Beschlüsse.
Zeitlicher Ablauf der Hauptversammlung
Saalöffnung ist um 8.00 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist 10.00 Uhr
Wir rechnen mit einer hohen Zahl von Teilnehmern. Daimler empfiehlt Ihnen eine frühzeitige Ankunft, auch um damit eine zügige Einlasskontrolle zu unterstützen.
Zum Ablauf:
  • Begrüßung, einleitende Formalien und Erläuterungen von Vorstands- und Aufsichtsratsangelegenheiten sowie zur HV (Versammlungsleiter und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Manfred Bischoff)
  • Bericht des Vorstandsvorsitzenden und Ressortverantwortlichen für Mercedes-Benz Cars, Dr. Dieter Zetsche, über das abgelaufene Geschäftsjahr und die Entwicklung des Unternehmens.
  • Anschließend Diskussion mit den Aktionären über alle Tagesordnungspunkte in einer Generaldebatte; aber abschnittsweise. D.h., es spricht zunächst eine bestimmte Anzahl von Aktionären, deren Fragen dann beantwortet werden, bevor in der nächsten Runde weitere Redner aufgerufen werden. 
  • In der Regel wird am Abend über die Tagesordnung abgestimmt. Nach Auszählung der Stimmen erfolgt die Verkündung der Ergebnisse. Danach wird die HV geschlossen.
Videoübertragung im Internet
Die einleitenden Ausführungen des Versammlungsleiters und die Rede des Vorstandsvorsitzenden zu Beginn der HV werden im Internet live übertragen und sind danach noch als Video im Internet unter http://www.daimler.com/ir/hv2014 abrufbar.
Eine vollständige Übertragung der HV ist nicht vorgesehen.
In welcher Sprache wird die Hauptversammlung abgehalten?
Die Sprache der HV ist deutsch.
Englischsprachige Aktionäre werden gebeten, sich im Eingangsbereich an einem speziellen Schalter für englischsprachige Aktionäre zu melden. Dort erhalten sie Hinweise zu einem gekennzeichneten Zugang zu Saal 1. Auf dort speziell ausgewiesenen Plätzen werden Kopfhörer mit Funkübertragung bereit liegen, über die die Simultan-/Konsekutiv-Übersetzung aus dem Deutschen ins Englische empfangen werden kann.
Englischsprachige Diskussionsbeiträge werden simultan von englisch in
deutsch übersetzt. Sie können in der deutschen Übersetzung über die
Saallautsprecher verfolgt werden.
Bestätigung der Teilnahme an der Hauptversammlung
Der rückseitige Umschlag des Stimmkartenblocks fungiert als Teilnahmebestätigung. Teilnahmebestätigungsdrucker vor Ort gibt es nicht mehr.
Kann man die Hauptversammlung für einige Zeit verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt zurückkommen?
Ja – sollten Sie die HV vorübergehend verlassen, wird dies mittels der Zugangs-/Abgangskarte (letzte Karte) in Ihrem Stimmkartenblock erfasst. Der Stimmkartenblock berechtigt Sie zum Wiedereintritt.
Kann man sich wie bei einer Telefonkonferenz in die Hauptversammlung einwählen?
Nein – dies ist nicht vorgesehen.
Sitzplätze/Platzkarten
Numerische Platzkarten oder eine Vorab-Reservierung gibt es nicht.
Die Bühne, auf der die Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat Platz nehmen werden, befindet sich in Saal 1, wo auch die Aussprache mit den Aktionären stattfindet. Der Saal 1 bietet ca. 4.300 Plätze, und wir erwarten, dass gegen 09:00 Uhr alle Platzkarten für diesen Saal vergeben sein werden. Unser Personal vom Aktionärsservice wird weitere Teilnehmer dann zum nächsten Saal mit noch freien Plätzen führen, bis die Säle schrittweise gefüllt sein werden. Alle Säle sind mit Audio- und Video-Übertragung der Reden und Diskussionsbeiträge aus Saal 1 ausgestattet.
Veranstaltungsbeginn: 10:00 Uhr MESZ
Öffnung: 8:00 Uhr MESZ
Verpflegung
Es werden verschiedene kleine kalte und warme Speisen, auch vegetarische, süßes Gebäck sowie kalte und warme (alkoholfreie) Getränke angeboten.
Welche Aktionärssprecher oder Aktionärsvertreter werden sprechen?
Diese Frage kann von der Gesellschaft vor der HV nicht beantwortet werden, da sich die HV-Redner erst in der HV mit ihrem Stimmkartenblock an einem der Wortmeldetische melden und in die Rednerliste eintragen lassen können.
Im Übrigen gibt es auch keine vorbestimmte Reihenfolge der angemeldeten Redner. Ebenso wenig kann ein konkreter Zeitpunkt für einen Redneraufruf zugesichert werden.
Wie kann der Aktionär sein Stimmrecht übertragen, wenn er vorzeitig die Hauptversammlung verlässt?
Bei einem vorübergehenden Verlassen der HV berechtigt der Stimmkartenblock zum Wiedereintritt. Bei eventuellen Abstimmungen in dieser Zeit gilt der Aktionär als nicht anwesend und kann sein Stimmrecht selbst nicht ausüben. Bei einem vorzeitigen, d.h. endgültigen Verlassen der HV muss der Stimmkartenblock grundsätzlich den Mitarbeitern an den Ausgängen übergeben werden.
Der Aktionär hat in diesem Fall jedoch zwei Möglichkeiten, sein Stimmrecht zu übertragen:
1. Er erteilt einem anderen Teilnehmer der HV Vollmacht
zur Ausübung seines Stimmrechts. Hierzu füllt er die blaue Vollmachtskarte aus, entnimmt sie dem Stimmkartenblock und gibt sie beim Verlassen der HV am Vollmachtsschalter ab. Den Stimmkartenblock übergibt er dem Bevollmächtigten.
2. Der Aktionär gibt die ausgefüllte orange-farbene Vollmachts- und Weisungskartesowie die Stimmkarte mit seinen Weisungen für die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft im Ein-/Ausgangsfoyer am Vollmachtsschalter ab. Die Stimmrechtsvertreter stimmen dann gemäß den Weisungen des Aktionärs ab. Den Stimmkartenblock übergibt der Aktionär ebenfalls dem Mitarbeiter am Vollmachtsschalter.
Abstimmung
Das mit der Aktie verbundene Stimmrecht berechtigt den Aktionär nach Maßgabe seiner Aktienanzahl zur Abstimmung in der HV. Jedem Tagesordnungspunkt, über den abgestimmt wird, ist auf den Stimmkarten ein Ja- und ein Nein-Feld zum Ankreuzen zugeordnet. Eine Enthaltung wird hierbei durch einen Verzicht auf das Ankreuzen oder den Verzicht auf die Abgabe der entsprechenden Stimmkarte ausgedrückt. Sofern der Versammlungsleiter nichts Abweichendes bestimmt, erfolgt die Abstimmung im Additionsverfahren, d.h. es werden zu jedem Tagesordnungspunkt alle Ja- und alle Nein-Stimmen gezählt. Bei Ankreuzen von "Ja" und "Nein" zum selben Tagesordnungspunkt wird die Stimme als ungültig betrachtet. Die Bekanntgabe der Abstimmungsergebnisse erfolgt vor Beendigung der HV durch den Versammlungsleiter. Die Abstimmungsergebnisse werden am Tag nach der HV auch auf der Homepage veröffentlicht.
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz