Dr.-Ing. e. h. Prosper l´Orange
01.02.1876 - 30.07.1939
L´Orange gilt als Wegbereiter des modernen Dieselmotors und ist Inhaber
mehrerer Patente auf das Vorkammerverfahren bei Dieselmotoren.
 
 
Prosper L´Orange
1890 kommt der gebürtige Libanese nach Deutschland, besucht zunächst die Landwirtschaftliche Schule Marienburg und kann beim anschließenden Studium an der Technischen Hochschule Berlin Charlottenburg nach sieben Semestern sein Diplom mit Auszeichnung ablegen.
Er wird Assistent im Wärmetechnischen
Laboratorium seiner Hochschule und wechselt in der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts in die Gasmotorenfabrik Deutz. 1910 steigt er als Prokurist bei Benz & Cie. ein und wird Leiter des Stationären Motorenbaus.
 
Zwischen 1922 und 1925 übernimmt er die Generaldirektion der neu gegründeten Motoren-Werke Mannheim, vormals Benz. Ab 1926 geht er einer selbstständigen Forscher- und Ingenieurtätigkeit nach und übernimmt 1927 die REF-Apparatebau GmbH in Stuttgart-Feuerbach.

Die Technische Hochschule Karlsruhe ernennt Prosper L´Orange 1939 zum Dr.-Ing. e. h.
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.