Betrieblicher Umweltschutz
Unseren Anspruch einer umfassenden Umweltvorsorge haben wir in den Daimler-Umweltleitlinien formuliert. Detaillierte Vorgaben für das konzernweite Umweltmanagementsystem sind im Umweltmanagementhandbuch festgelegt. Dazu kommen interne Standards, etwa zum Umgang mit Gefahrstoffen, zum Abfallmanagement, zu Boden- und Grundwasserverunreinigungen.
Organisation. Im Auftrag des Daimler-Vorstands vertritt der Vorstand Konzernforschung & Entwicklung Mercedes-Benz Cars die Umweltschutzanliegen des Konzerns. Vier Organisationseinheiten sorgen für eine zentrale Steuerung, Vernetzung und Kommunikation der Umweltbelange:
  • Der Konzern-Umweltbevollmächtigte koordiniert als Beauftragter des Vorstands das konzernweite Umweltmanagement und berät die Unternehmensleitung in Umweltfragen.
  • Der Konzernumweltschutz koordiniert die operativen Belange des konzernweiten Umweltmanagements. Dazu gehören die Analyse gesetzlicher Anforderungen, die Definition und Weiterentwicklung von Umweltschutzstandards, die Umweltberichterstattung und das produktionsbezogene Umweltschutzrisikomanagement.
  • Der Corporate Environmental Council untersucht Umweltschutzthemen auf ihre Konzernrelevanz hin; er initiiert und koordiniert geschäftsfeld- und geschäftsbereichsübergreifende Umweltschutzaufgaben und Projekte. Dem Gremium gehören Verantwortliche für umweltgerechte Produktgestaltung, die Umweltmanagementbeauftragten der Geschäftsfelder sowie Vertreter der Bereiche Corporate Strategy und Kommunikation an.
  • Regionale Gremien sorgen dafür, dass lokale und regionale Besonderheiten im produktionsbezogenen Umweltschutz Berücksichtigung finden und in Abstimmung mit dem Konzernumweltschutz und dem Konzern-Umweltbevollmächtigten zielgerichtet gesteuert werden.
Schulung. Durch Sensibilisierungs- und Schulungsprogramme bildet Daimler Mitarbeiter und Führungskräfte regelmäßig zu praxisbezogenen Themen des betrieblichen Umweltschutzes und zu Fragen der Umweltverantwortung fort. Außerdem schulen wir unsere Auditoren, die die Umweltmanagementsysteme unserer Werke überprüfen, sowie die Lieferanten-Auditoren. „Refresher-Kurse“ bieten Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.
Steuerung. Um Umweltrisiken bereits im Vorfeld auszuschließen oder einzudämmen, prüfen wir unsere Standorte regelmäßig nach weltweit einheitlichen Standards. Lieferanten müssen unsere Richtlinie zur Nachhaltigkeit für Lieferanten erfüllen, die ein zertifiziertes Umweltmanagement nach ISO 14001, EMAS oder vergleichbaren Standards fordert. Zusätzlich haben wir in unseren Lastenheften Anforderungen an die Umweltverträglichkeit gelieferter Bauteile definiert; Vorgaben zur Materialauswahl, zu Stoffverboten und Recyclinganforderungen sowie zur Einhaltung von Umweltschutzgesetzen sind zudem in den Mercedes-Benz Vertragsbedingungen enthalten.
  
Zertifizierung. Unsere Produktionsstandorte sind weltweit nach ISO 14001 zertifiziert und werden regelmäßig auf die Anforderungen dieses Umweltmanagementsystems hin auditiert, damit arbeiten über 98 Prozent aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen eines zertifizierten Umweltmanagementsystems. Darüber hinaus besitzen fast alle deutschen Standorte das Zertifikat nach der EU-Umweltauditverordnung EMAS. Zudem haben wir bereits an mehr als 10 Standorten inklusive der großen Werke Energiemanagementsysteme nach ISO 50001 zertifiziert.
Unsere Umweltleitlinien
 
 
Die Umweltleitlinien des Konzerns
Unsere ausführlichen Umweltleitlinien (PDF, 3,1 MB)
 
Umwelterklärungen der Werke
Über die Zertifizierung der Umweltmanagementsysteme nach ISO ISO 14001 hinaus beteiligen sich alle deutschen Produktionsstandorte der Daimler AG, die Standorte Neu-Ulm und Mannheim der EvoBus GmbH, der im französischen Hambach gelegene smart Produktionsstandort und das neue Werk im ungarischen Kecskemét freiwillig am europäischen Öko-Audit-System (EMAS).
Die von unabhängigen Gutachtern validierten Umwelterklärungen der Standorte enthalten alle wichtigen standortbezogenen Umweltdaten, Umweltziele, Maßnahmen und Umsetzungsstände.
Die Umwelterklärungen sind alle drei Jahre für die Öffentlichkeit zu erstellen, dazwischen dienen „Aktualisierte Umwelterklärungen“ der jährlichen Statistik der Umweltdaten und der Berichterstattung über die Umsetzung des Umweltprogramms sowie über Änderungen im Umweltmanagementsystem. Für die einzelnen Standorte gelten unterschiedliche Termine für die Vorlage von Umwelterklärungen.
Onlinedatenerfassung und -datenübersicht
Ausführliche Datenübersicht zum Umweltschutz in der Produktion
Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Kennzahlenvergleich (Kennzahlen absolut bzw. Kennzahlen spezifisch) gezielt Daten der letzten Jahre nach Ihren Bedürfnissen zusammenzustellen, als Grafik oder Tabelle auszugeben oder in Form einer Excel-Datei herunterzuladen.
 
Details zur Umweltdatenerfassung und darstellung
Ressourcenverbrauch und Emissionen hängen zum größten Teil von der Produktionsmenge ab. Daher werden spezifische Werte für die einzelnen Geschäftsfelder berechnet. Dazu wird die Stückzahl der produzierten Fahrzeuge des Geschäftsfelds auf die entsprechenden Daten der Produktionswerke angewendet. Mit der Neuorganisation der Geschäftsfelder im Nutzfahrzeugbereich wurden die spezifischen Werte der Bereiche Trucks, Vans und Buses jeweils gesondert erhoben. Um konsistente Zeitreihen zu erhalten, wurde diese Aufteilung, soweit möglich, auch in die Vergangenheit zurückgerechnet.
Die so gewonnenen spezifischen Daten können nur Orientierungswerte darstellen, denn sie berücksichtigen nicht die unterschiedliche Entwicklung der Produktionstiefe, die Produktvielfalt und die Besonderheiten des teilweise geschäftsfeldübergreifenden Produktionsverbundes.
Die Umwelt- und Energiedatenerfassung berücksichtigt alle relevanten Produktionsstandorte, die mehrheitlich zur Daimler AG gehören, das Zentrallager in Germersheim inklusive zugehöriger Außenlager und die Vertriebsstandorte der Daimler AG in Deutschland. Im Berichtsjahr 2012 sind die neuen Produktionswerke in Kecskemét (Ungarn) und Chennai (Indien) hinzugekommen. Verwaltungsstandorte, die nicht direkt Produktionsstandorten zugeordnet sind, und die Standorte der Daimler Financial Services bleiben unberücksichtigt.
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz