Fuso: Neuer Canter Eco Hybrid rechnet sich auch wirtschaftlich
Ein grünes Highlight auf der IAA in Hannover stellt die japanische Daimler-Tochter Fuso vor: Auf Basis des neuen Leicht-Lkw Canter wurde der Hybridantrieb nochmals deutlich verfeinert.
Neuer City-Van Mercedes-Benz Citan
Der neue Canter Eco Hybrid wird ab Herbst auch im Fuso-Werk in Tramagal, Portugal, für den europäischen Markt gefertigt – als erster Truck mit Hybridantrieb seiner Klasse. Dank dieser alternativen Antriebstechnologie verbraucht der 7,5 Tonner bis zu 23 Prozent weniger Kraftstoff als das Canter-Modell mit Diesel-Antrieb. Fuso hat mit dem Canter Eco Hybrid geschafft, dass sich der Hybridantrieb für den Kunden rechnet, ein großer Schritt für Alternativantriebe.
Noch mehr Schubkraft durch Mercedes-Benz City-Van Citan
Diese Aussage lässt sich auch auf die Transporter-Sparte von Mercedes-Benz übertragen, die im vergangenen Jahr einen Rekord bei Gewinn und Umsatzrendite verzeichnete. Das EbIT kletterte auf 835 Millionen Euro
(plus 85 Prozent im Vergleich. zu 2010), die Umsatzrendite auf 9,1 Prozent (im Vorjahr: 5,8 Prozent).Volker Mornhinweg, Leiter von Mercedes-Benz Vans, will in den nächsten Jahren alle Wachstumspotentiale in den traditionellen Märkten ausschöpfen, neue wachstumsstarke Märkte wie China und Russland erschließen und den technischen Vorsprung mit attraktiven Produkten weiter ausbauen. Mornhinweg: „Auch 2012 wird ein gutes Jahr für die Transporter. In der zweiten Jahreshälfte erhalten wir noch mehr Schubkraft durch den Verkaufsstart unseres City-Van Citan. Bis 2015 wollen wir mit unseren Produkten die Marke von 400.000 verkauften Einheiten knacken – das entspricht einem Wachstum von gut 50 Prozent im Vergleich zu 2011.“
Sprinter: noch dynamischer und wirtschaftlicher
Der Mercedes-Benz Sprinter kommt zur IAA mit in der Van-Klasse einzigartigem Siebengang-Automatikgetriebe: 7G-Tronic verbindet Komfort mit Wirtschaftlichkeit und Dynamik. BlueEFFICIENCY-Technik setzt einen weiteren Meilenstein in punkto Wirtschaftlichkeit und Sauberkeit. Aus der Kombination mit einer ebenfalls neuen langen Hinterachs-Übersetzung resultiert ein herausragend niedriger Kraftstoffverbrauch: ab sieben Liter pro 100 Kilometer. Mit zusätzlichen Funktionen des Sicherheitssystems ESP baut der Sprinter seinen Vorsprung auch auf diesem Gebiet weiter aus.
Vito E-CELL Kombi: E-Antrieb im Personen-Transport
Mit null Emissionen ist der Vito E-CELL Kombi unterwegs. Er ist der erste Siebensitzer mit rein elektrischem Antrieb und die nächste Evolutionsstufe des erfolgreichen Vito E-CELL. Er wird in Serie gefertigt und in 16 Ländern Europas angeboten, fährt abgasfrei und eignet sich daher ideal für den Personen-Transport in besonders emissionsempfindlichen Gebieten.
2013: Sechs Prozent Umsatzrendite im Omnibus-Geschäft
Daimler Buses mit den Marken Mercedes-Benz und Setra entwickelte sich 2011 mit dem Markt. Weltweit wurden 311.000 Busse verkauft, ein Plus von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Daimler Buses verkaufte knapp 40.000 Einheiten. Dieses Plus resultierte vor allem aus der starken Nachfrage nach Fahrgestellen, wobei sich der Absatz der erlösstärkeren Komplettbusse allerdings deutlich abschwächte. Auch wenn das Geschäft schwierig bleibt, gibt es ermutigende Signale. Daimler Buses liefert 200 Stadtbusse nach Istanbul und aus Rio de Janeiro liegt ein Großauftrag über 90 Busse vor. Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses, betont: „Unser Weltmarktanteil liegt bei 12 Prozent. Damit sind wir weltweit die Nummer eins im Busgeschäft über acht Tonnen. Trotz des schwierigen Marktumfelds sind wir fest entschlossen, unsere Führungsposition zu behaupten. Dazu haben wir unsere Wachstums- und Effizienzinitiative GLOBE 2013 gestartet. Unser Ziel heißt 6 Prozent Umsatzrendite über den Zyklus ab 2013.“
Weltpremiere: Neue Setra ComfortClass 500 mit Cw-Bestwert
Erstmals kommt hier der saubere Euro VI-Motor OM 470 mit aufwändiger Abgasnachbehandlung zum Einsatz. Und dennoch ist die ComfortClass 500 verbrauchsgünstiger als das Vorgängermodell. Das verdankt der völlig neue Setra Luxus-Reisebus vor allem einem optimierten Leichtbau und der Verbesserung der Aerodynamik. Der Cw-Wert von 0,33 ist neue Bestmarke in der Branche.
Citaro: Erster serienmäßiger Linienbus nach Euro VI
Hohe Wirtschaftlichkeit und geringste Abgas-Emissionen standen auch im Entwicklungslastenheft des neuen Mercedes-Benz Stadtbus Citaro. Der Weltbestseller unter den Linienbussen brilliert mit einem neuen Antrieb (OM 936 oder OM 470) nach Abgasstufe Euro VI. Eine Vielzahl von Verbesserungen egalisiert das Mehrgewicht und senkt den Kraftstoffverbrauch auf ein bisher unerreichtes Niveau. Praxismessungen ergaben im Durchschnitt einen Minderverbrauch von bis zu fünf Prozent. Bemerkenswertes Detail ist ein neues kraftstoffsparendes Rekuperationsmodul: In der Schubphase ohne Kraftstoffeinsatz erzeugter Strom wird gespeichert und in der Zugphase des Busses zur Energieversorgung von Nebenverbrauchern, wie zum Beispiel Gebläse und Beleuchtung, genutzt.
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz