07. Dezember 2012
Daimler Lkw sind auch jenseits der Kernmärkte stark gefragt
  • Mercedes-Benz Lkw aus Wörth auch in Übersee gefragt
  • Russland und China rücken in der Absatz-Rangliste nach oben: Hubertus Troska, Leiter Mercedes-Benz Lkw: „Das Segment für importierte Mercedes-Benz Premium-Lkw gewinnt in vielen Ländern an Gewicht. Wir können dieses Segement mit unserer Produktpalette hervorragend bedienen.“
  • Wachsendes Interesse an Lkw-Produktvarianten auch für das Modern Domestic Segment
Für Mercedes-Benz gewinnen die Märkte jenseits der traditionellen Lkw-Absatzregionen zunehmend an Gewicht. Im Zuge dieser Entwicklung spielt der chinesische Markt für Mercedes-Benz Lkw aus Wörth eine immer größere Rolle. Fand sich China im Jahr 2007 lediglich auf Platz 17 der Verkaufshitliste von Mercedes-Benz Lkw, so ist China in diesem Jahr auf Platz fünf. Damit hat sich China schon heute in den Kernmärkten von Mercedes-Benz Lkw fest etabliert.
„Das Segment für importierte Mercedes-Benz Premium-Lkw gewinnt in vielen Ländern an Gewicht. Wir können dieses Segment mit unserer Produktpalette hervorragend bedienen. Das liegt vor allem an unseren qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Produkten, unserem perfekten Service und den hervorragenden Total Cost of Ownership (Lkw-Gesamtbetriebskosten). Die stark wachsende Nachfrage nach Mercedes-Benz Lkw in Ländern wie China, Russland oder Saudi-Arabien bildet zudem ein zusätzliches Standbein zur sehr zyklischen Marktlage in Europa“, so Hubertus Troska, Leiter Mercedes-Benz Lkw.
Mercedes-Benz Lkw wird 2012 einen Rekordabsatz in China verzeichnen. Im Jahr 2011 setzte Mercedes-Benz Lkw im Reich der Mitte rund 5.800 Premium-Trucks ab, in diesem Jahr werden es voraussichtlich mehr als 6.000 Einheiten werden. Dieses hohe Niveau haben wir trotz eines 2012 rückläufigen chinesischen Lkw-Marktes erreicht. Damit ist Mercedes-Benz Lkw mit Abstand Marktführer unter den Importeuren von europäischen Premium-Lkw mit einem Anteil von über 50 Prozent. Im kommenden Jahr wird mit einer Erholung und einem Wachstum des chinesischen Lkw-Marktes um mehr als 10 Prozent gerechnet, „mit Sicherheit können wir mit unseren Mercedes-Benz Lkw davon partizipieren“, so Hubertus Troska weiter.
Ähnlich die Entwicklung in Russland. Der dortige Markt ist für Mercedes-Benz Lkw in den vergangenen Jahren ebenfalls immer wichtiger geworden. 2007 noch auf Platz 20, kletterten die Verkäufe in den vergangenen Jahren kontinuierlich. Inzwischen ist Russland Nummer sechs der wichtigsten Märkte für Mercedes-Benz Lkw.
Nicht nur in China und Russland wächst das Interesse an Mercedes-Benz Actros, Axor und Atego. Auch auf der arabischen Halbinsel genießen diese Fahrzeuge einen exzellenten Ruf. Zum Vergleich, 2007 befand sich das Königreich noch auf Position 13 der Absatzhitliste von Mercedes-Benz Lkw: in 2012 kletterte Saudi-Arabien auf Platz acht.
Auf den weltweiten Lkw-Wachstumsmärkten wie China, Indien oder Russland lassen sich derzeit zwei Tendenzen beobachten. Zum einen rüsten die lokalen Hersteller unter anderem mit Blick auf die sich verschärfenden Emissionsnormen ihre Fahrzeuge im Volumensegment technisch auf. Zum anderen werden die Premiumprodukte von Herstellern aus den klassischen Absatzmärkten der Triade immer stärker nachgefragt, weil Zuverlässigkeit, Effizienz und Langlebigkeit im schweren Einsatz bei wachsenden Volkswirtschaften zu einem wichtigeren Faktor werden.
Diese Entwicklungen spielen speziell in den Wachstumsmärkten eine große Rolle. So wie in China dem weltgrößten Lkw-Markt, in Indien dem drittgrößten Lkw-Markt und Russland Europas größtem Truck-Markt. In diesen Märkten ist Daimler Trucks sowohl mit Lkw im Premium- als auch im Modern Domestic Segment (Lkw mit moderner Technologie für das Volumensegment) vertreten und das mit dem auf den jeweiligen Markt zugeschnittenen strategischen Ansatz. Daimler Trucks agiert dabei „so global wie möglich und so lokal wie nötig“ und kann die Vorteile seiner weltweiten Präsenz besonders gut nutzen. Den Kunden wird so das jeweils optimale Produktportfolio für ihren Einsatzzweck angeboten.
In Indien produziert Daimler mit der 100-prozentigen Tochtergesellschaft Daimler India Commercial Vehicles hauptsächlich BharatBenz Lkw für das Modern Domestic Segment und vertreibt zudem Mercedes-Benz Lkw für Kunden im Premium-Segment, beispielsweise dem Baugewerbe.
Über das Gemeinschaftsunternehmen mit Foton in China und der strategischen Partnerschaft mit Kamaz in Russland bedient Daimler Trucks die Modern Domestic Segmente in beiden Märkten und kann in diesen Regionen zusätzlich mit Premium-Lkw von Mercedes-Benz vor Ort immer stärker punkten. Darüber hinaus werden zusätzlich Fuso Lkw für das leichte Segment in diesen Regionen erfolgreich vermarktet.
Download
pdf-Datei
(0,09 MB)
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz