Von der Vorkammer zu BlueTEC HYBRID – Die Geschichte des Dieselmotors
Stuttgart
21.02.2011
Von der Vorkammer zu BlueTEC HYBRID
  • Dieseltechnik von Mercedes-Benz ist eine Geschichte
  • der Innovationen
  • Vom Stationärmotor zum kultivierten Autoantrieb
  • BlueTEC HYBRID und CDI BlueEFFICIENCY sind Dieseltechnologien der Zukunft
Stuttgart – Der Dieselmotor ist eine starke Kraft in der Geschichte von Mercedes-Benz und den Vorgängermarken: Bei Benz & Cie. entwickelt der Konstrukteur Prosper L’Orange Anfang des 20. Jahrhunderts aus Rudolf Diesels Stationärmotor einen funktionierenden Fahrzeugantrieb, und 1923 entsteht in Mannheim der erste Diesel-Lastwagen der Welt. Mercedes-Benz schließlich baut 1936 den ersten Diesel-Personenwagen der Welt, den Typ 260 D. Seither reißt die Reihe der Innovationen rund um den Selbstzünder in den Fahrzeugen der Stuttgarter Marke nicht mehr ab. Als nächster Meilenstein kommt 2011 der Typ E 300 BlueTEC HYBRID auf den Markt, der erste Diesel-Hybrid-Personenwagen von Mercedes-Benz.
Diese neue Generation von besonders umweltfreundlichen Diesel-Antrieben verbindet das innovative Technologiepaket BlueTEC zur weiteren Reduzierung von Emissionswerten, das ganzheitliche Konzept BlueEFFICIENCY für verbrauchsoptimierte Fahrzeuge und aktuelle Hybrid-Technik. So fährt der Typ E 300 BlueTEC HYBRID als erster Diesel-Hybrid-Pkw eines europäischen Herstellers vom Jahr 2011 an in Richtung Zukunft. Ökologisch sinnvoll und mit attraktiven Fahreigenschaften versehen, gibt das Hightech-Fahrzeug eine Antwort auf die Fragen nach Fahrzeugkonzepten von morgen.
Fundament solcher Innovationen ist die langjährige Erfahrung der Mercedes-Benz Ingenieure auf dem Gebiet der Dieselmotoren. Denn seit seiner Premiere im Personenwagen 1936 wird der Diesel von den Mercedes-Benz Ingenieuren über die Jahrzehnte zunehmend zum sauberen, starken und schnellen Antrieb entwickelt – und bleibt dabei doch weiter sparsam. Überzeugen am Anfang vor allem die Wirtschaftlichkeit und Robustheit, ist der Dieselmotor heute ein extrem sauberes Aggregat mit sportlichen Zügen. Damit stellen die aktuellen Selbstzünder angesichts immer strengerer Abgasnormen mehr denn je eine Alternative zu Benzinern dar. Der Markt spiegelt diese Entwicklung wider: Mittlerweile ist jeder zweite in Westeuropa gekaufte Pkw ein Diesel-Fahrzeug. Mercedes-Benz verkauft sogar 54 Prozent seiner Personenwagen mit dem Selbstzünder unter der Haube. Der Diesel ist heute aktueller denn je.
Ihr Presse-Kontakt
René
Olma
Kommunikation Mercedes-Benz Classic
Fax: +49 711 3052 152 844
Mobil:+49 176 309 212 88
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen