Der Mercedes-Benz GLK auf der SEMA 2008
Stuttgart/Las Vegas
03.11.2008
SEMA Las Vegas, Nevada: Trendmesse für den amerikanischen Automobilmarkt
Die US-amerikanische SEMA (Special Equipment Market Association) veranstaltet seit über vierzig Jahren die gleichnamige Tuningmesse. Von der ursprünglichen Leistungsshow für einen festen Insiderkreis hat sich die SEMA zur wichtigsten Leitmesse in Sachen Tuning, Zubehör, Komponenten und Werkstattausrüstung des gesamten amerikanischen Kontinents entwickelt, mit zunehmendem Einfluss auch auf die europäische Tuningszene. Denn mittlerweile kommen nicht nur die Hot Rodder und Customizer mit ihren teilweise exotischen, spleenigen oder abgedrehten Vorstellungen der automobilen Freiheit auf ihre Kosten. Die Automobilindustrie ist nahezu komplett vertreten und mit offiziellen Auftritten fester Bestandteil der Show. Auf ihren Messeständen geben sie einen Ausblick auf ebenso interessante wie praxistaugliche Modelle oder Umbauten und testen so die Reaktionen des Publikums auf zukunftsweisende Gestaltungsprojekte.
Die erste SEMA fand im Januar 1967 unter den Tribünen des Baseball-Stadions der Dodgers in Los Angeles statt. Immerhin 98 Messestände und 3.000 Besucher bereicherten die Premierenveranstaltung. Der eher familiäre Rahmen der ersten Jahre änderte sich grundlegend mit dem Umzug ins Las Vegas Convention Center im Jahre 1977. Mit aktuell 2.000 Ausstellern und rund 125.000 Fachbesuchern aus mehr als 100 Ländern bildet die SEMA auf einer Ausstellungsfläche von knapp 100.000 Quadratmetern die perfekte Bühne für die Zubehörindustrie. Hier werden alleine in den USA jährlich knapp 37 Milliarden Dollar umgesetzt.
Wer seinen USA-Urlaub mit einem Besuch der SEMA-Show vom 4. bis 7. November in Las Vegas bereichern will, muss allerdings vom Fach sein und sich vorab registrieren lassen. Für den normalen Publikumsverkehr ist die Messe nicht zugänglich. Weitere Infos unter: www.sema.org und www.semashow.com
Ihr Presse-Kontakt
Wolfgang
Zanker
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Christian
Anosowitsch
Baureihen Mercedes-Benz ML-, G-, GL-, GLK-, R-Klasse
Tel.: +49 711 17-75849
Fax: +49 711 17-98646
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen