Flügeltürer gewinnt „iF product design award 2010“: Bedeutender Design-Preis für den Mercedes-Benz SLS AMG
Stuttgart/Affalterbach
17.12.2009
Stuttgart/Affalterbach – Der neue Mercedes-Benz SLS AMG wird mit einem international renommierten Design-Preis ausgezeichnet, dem „iF product
design award
2010.“ Der iF product design award wurde erstmals 1953 vergeben und zählt zu den wichtigsten Design-Auszeichnungen überhaupt. Die 24-köpfige Jury wählte aus rund 2500 Kandidaten in 16 Kategorien 778 Beiträge aus; der SLS trat im Segment „Transportation Design“ gegen zahlreiche arrivierte Wettbewerber an.
„Die begehrte Auszeichnung für den neuen SLS AMG ist eine hohe Anerkennung für uns. Sie spiegelt auch das extrem positive Feedback wider, das wir seit der Weltpremiere im September auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main für das Design des SLS erhalten“, so Prof. Gorden Wagener,
Designchef von Mercedes-Benz.
Alle Gewinner des iF product design award erhalten das begehrte iF-Label, das seine Gültigkeit für den Lebenszyklus des ausgezeichneten Produktes behält. Die Preisverleihung findet traditionell am ersten Tag der Messe CeBIT in Hannover statt: Am 2. März 2010 werden auch die iF gold awards für besondere Gestaltungsleistungen bekanntgegeben. Ab diesem Zeitpunkt ist der Mercedes-Benz SLS AMG im Rahmen einer Design-Ausstellung zu sehen; die Veranstalter erwarten bis August 2010 rund 250.000 Besucher aus aller Welt. Parallel hierzu können alle Preisträger auf www.ifdesign.de im Detail betrachtet werden. Die Webseite gilt als eine der beliebtesten Designplattformen im Internet.
Atemberaubendes Design mit hohem Faszinationspotenzial
Das markante Design des SLS AMG fasziniert durch seine leidenschaftliche Sportlichkeit und interpretiert die atemberaubende Formgebung des Mercedes-Benz 300 SL neu – eine der herausragenden Design-Ikonen der Marke Mercedes-Benz. Mit seinem puristischen Design spiegelt der neue SLS die Lehre modernen Sportwagenbaus wider: Die knapp zwei Meter lange Motorhaube, das flache,
weit hinten positionierte Greenhouse und das kurze Heck mit dem ausfahrbaren Heckflügel stehen ebenso für Dynamik wie der lange Radstand, die breite Spur und die großen Räder. Die kurzen Überhänge bestimmen die Proportionen genauso wie die Konzeption des Supersportwagens mit weit hinten und tief platziertem V8-Frontmittelmotor und Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung. Stilistisches Highlight sind zweifellos die Flügeltüren, die dem SLS AMG ein unvergleichliches Charisma verleihen – und ein einzigartiges Statement in diesem Fahrzeugsegment darstellen.
Für den Mercedes-Benz SLS AMG ist der begehrte Design-Preis nicht die erste Auszeichnung: Der Flügeltürer war bereits beim „Goldenen Lenkrad 2009“, bei der „Auto Trophy 2009“ sowie beim „TOPauto 2010“ siegreich.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Norbert
Giesen
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-76422
Fax: +49 711 17-98651
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen