Der neue Mercedes-Benz CLS 63 AMG
San Diego (USA)
14.01.2011
Design und Ausstattung: Der Athlet im Maßanzug – ein echter AMG
Ausdrucksstark, exklusiv, unverwechselbar – das Design des neuen CLS 63 AMG lässt sich mit wenigen Worten beschreiben. Bereits auf den ersten Blick macht das viertürige High-Performance-Coupé auf seine Ausnahmeposition aufmerksam. Hochwertige Materialien, eine umfangreiche Serienausstattung sowie die AMG-typisch dynamische Atmosphäre bestimmen das neu gestaltete Interieur.
Äußerlich unterscheidet sich das AMG Topmodell von den übrigen CLS-Varianten durch gezielte optische Modifikationen. Die Frontansicht dominiert die eigenständige Kühlermaske, deren dreidimensionale Form deutliche Anklänge an den SLS AMG liefert. Der große Mercedes-Stern und die markante flügelförmige Querlamelle mit Chromauflage erinnern ebenso an den Flügeltürer. Die lange Motorhaube mit ihrer V-förmigen Kontur lässt erahnen, welches Kraftpaket darunter schlummert.
Betont kraftvoll präsentiert sich auch die AMG Frontschürze: Dank der ausgeformten seitlichen Kühllufteinlässe mit schwarzen Gittern – flankiert vom LED-Tagfahrlicht – und zentraler Luftöffnung mit schwarz lackierter Querstrebe zieht sie alle Blicke auf sich. Ein weiterer Glanzpunkt der Frontansicht sind die LED-High-Performance-Scheinwerfer. Die charakteristische AMG Frontschürze geht stilvoll in die breiteren Kotflügel mit integriertem „V8 BITURBO“-Logo über. Für zusätzliche Dynamik in der vom neuartigen Linien- und Flächenspiel der seitlichen „Dropping Line“ sowie der breit ausgestellten Radhäuser betonten Seitenansicht sorgen die titangrau lackierten und glanzgedrehten AMG Leichtmetallräder im neuen Triple-Speichen-Design. Die filigranen Speichen erlauben freie Einblicke auf die groß dimensionierte AMG Hochleistungs-Bremsanlage.
Das kraftvoll gestaltete Heck des CLS 63 AMG steht der Front- und Seitenansicht in nichts nach: In die spannungsvoll profilierte AMG Heckschürze mit schwarzem Diffusoreinsatz sind die zwei verchromten Doppelendrohre der AMG Sportabgasanlage sowie die Nebelschlussleuchte integriert. Die weit umgreifenden Heckleuchten in LED-Technik und die breite Metallspange setzen weitere optische Akzente.
Die harmonisch integrierte AMG Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel führt zu einer Reduzierung des Auftriebs an der Hinterachse um rund 26 Prozent und sorgt für eine weitere Optimierung der Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten.
Höchste Verarbeitungsqualität im Innenraum
Prägend für den ersten Eindruck nach dem Öffnen der Türen sind die exquisite Verarbeitungsqualität und der CLS-typische „Wrap around“-Effekt: Eine hohe Linie erstreckt sich in einem Schwung von der Fahrertür über den Instrumententräger bis zur Beifahrertür und sorgt für hohe Geborgenheit. Höchste Materialgüte entdeckt der Betrachter beispielsweise bei den großzügig verwendeten Zierelementen in Klavierlack schwarz. Bis zu sieben Schichten Lack werden aufgetragen und
abgeschliffen, bis sich der gewünschte Hochglanz einstellt. Noch exklusiver wirkt der Innenraum mit den auf Wunsch lieferbaren AMG Zierelementen
Carbon/Klavierlack schwarz.
Das gleiche Bild bei den Lederpolstern: Die AMG Sportsitze in Leder Nappa mit sportlicher Querpfeifenoptik verfügen über eine besonders griffsympathische Oberflächenqualität, die den Aufenthalt an Bord des CLS 63 AMG äußerst angenehm gestalten. Eigenständige, neu entwickelte AMG Sportsitze mit elektrischer Verstellung, Multikontur- sowie Memoryfunktion, Sitzheizung und AMG Plaketten empfangen Fahrer und Beifahrer. Sämtliche Interieur-Elemente, mit denen der Fahrer in Berührung kommt, sind mit Leder bezogen. Zur Wahl stehen die drei Lederfarben Schwarz, Alpakagrau und Mandelbeige. Die zwei Einzelplätze im Fond sind passend zu den vorderen AMG Sportsitzen gestaltet.
Das neue AMG Performance-Lenkrad im Dreispeichen-Design verfügt über Aluminium-Schaltpaddles, einen oben und unten abgeflachten Kranz sowie speziell ausgeformte und mit perforiertem Leder überzogene Griffbereiche. Die dreidimen-sional gestaltete Airbagabdeckung ist eingebettet in ein metallisches Zierelement in „Silver Shadow“, dessen untere Speiche durchbrochen gestaltet ist. Zwölf Multifunktionstasten dienen der Steuerung sämtlicher Infotainment-Funktionen. Einen besonderen Glanzpunkt setzt die hochwertige Analoguhr im Design der „IWC Ingenieur“ zwischen den mittleren Lüftungsdüsen.
Farbiges und dreidimensionales Display mit AMG Begrüßungs-Logo
Hinter dem Lenkrad informieren drei röhrenförmige Cockpit-Rundinstrumente über Kühlmitteltemperatur sowie Tankinhalt (links), Fahrgeschwindigkeit (Mitte) und Motordrehzahl (rechts). Highlight der exklusiven CLS 63 AMG-Instrumentierung ist das farbige und dreidimensionale TFT-Display in der Mitte des Tachometers,
es zeigt nach dem Öffnen der Fahrertür ein markantes AMG Logo zur Begrüßung des Fahrers. Die Rundinstrumente verfügen über eine eigene Grafik, rote Zeiger, eine 320-km/h-Tachoskala sowie ein charakteristisches „AMG“- und „V8-Biturbo“-Logo.
Im Zentraldisplay des Tachos ist das AMG Hauptmenü integriert, das sich komfortabel über die Multifunktionstasten am Lenkrad bedienen lässt. Die drei Modi „Warm Up“, „Set Up“ und „RACE“ dienen der umfassenden Information des Fahrers: „Warm Up“ zeigt die Motoröl- und Kühlwassertemperatur an, „Set Up“ informiert über den momentanen ESPÒ-Modus, die Fahrwerkeinstellung „Comfort“, „Sport“ oder „Sport plus“ und das Getriebe-Fahrprogramm „C“, „S“, „S+“ oder „M“. In „RACE“ steht der RACETIMER parat; hiermit kann der Fahrer Rundenzeiten auf einer abgesperrten Rennstrecke ermitteln.
Die zum Fahrer geneigte AMG DRIVE UNIT bietet Einstellmöglichkeiten für das MCT-Sportgetriebe, die ESP®-Funktionen, das Fahrwerksetup und das AMG Programm. Mit Hilfe des sportlich gestalteten, kompakten und lederbezogenen E-SELECT-Wählhebels in der Mittelkonsole lässt sie sich auf kürzestem Weg durch Antippen via Drive-by-Wire zwischen R, N und D wechseln. Um die Parksperre zu aktivieren, genügt ein leichter Druck auf die P‑Taste.
Sämtliche Bedienelemente im Interieur präsentieren sich in hochwertigem „Silver Shadow“ – die Umrahmungen der Taster in der AMG DRIVE UNIT, die Drehregler der Klimaautomatik sowie Taster für Funktionen wie Sitzheizung oder PARKTRONIC.
Zur weiteren Serienausstattung zählen unter anderem:
  • AMG Einstiegsleisten in Edelstahl, gebürstet
  • AMG Sportpedalanlage aus Edelstahl, gebürstet, mit Gumminoppen
  • Komfort-Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC
Ein Highlight der reizvollen Wunschausstattungen ist das für den CLS 63 AMG erhältliche AMG Performance Package; es umfasst:
  • Steigerung der Höchstleistung um 24 kW (32 PS) und des maximalen
    Drehmoments um 100 Newtonmeter; AMG Motorabdeckung in Echtcarbon
  • AMG Abrisskante auf Kofferraumdeckel in Echtcarbon
  • Rot lackierte Bremssättel
  • AMG Performance-Lenkrad mit Alcantara®-Einsätzen im Griffbereich
Auf Wunsch sind exklusive Sonderausstattungen aus dem AMG Performance Studio lieferbar:
  • AMG RIDE CONTROL Performance-Fahrwerk
  • AMG Leichtmetallräder in leichter Schmiedetechnologie und 5-Doppelspeichen-Design, mit Bereifung 255/35 R 19 vorne und 285/30 R 19 hinten
  • AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial mit 40 Prozent Sperrwirkung
  • AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage
  • AMG Exterieur Carbon-Paket
  • AMG Zierelemente Carbon/Klavierlack schwarz
  • AMG Einstiegsleisten, beleuchtet
  • AMG Driver’s Package (beinhaltet Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h, Teilnahme an einem Fahrertraining der AMG Driving Academy)
designo: Maßgeschneiderte Individualität
Für den CLS 63 AMG stehen einzigartige Ausstattungsdetails aus dem designo-Programm parat, mit deren Hilfe Kunden ihren persönlichen Stil verwirklichen können. Die breite A uswahl an exklusiven Außenlackierungen, Lederpolsterungen, Zierelementen und Lenkrädern sorgt für eine sprichwörtlich maßgeschneiderte Individualität. Sieben designo-Farben, darunter auch zwei Mattlacke, lassen sich mit zehn designo-Lederfarben kombinieren. Für eine perfekte Abrundung sorgt der in drei Farbtönen erhältliche Alcantara®-Innenhimmel.
Zur weiteren Wunschausstattung zählen (Auszüge):
  • Aktiver Park-Assistent
  • Aktiver Totwinkel-Assistent
  • Ambientebeleuchtung
  • COMAND APS Multimedia-System
  • Digitales Radio (DAB)
  • Fahrassistenz-Paket Plus (DISTRONIC PLUS, BAS PLUS, PRE-SAFE® Bremse, Aktiver Spurhalte-Assistent und Aktiver Totwinkel-Assistent)
  • Geschwindigkeitslimit-Assistent
  • harman/kardon® Logic7® Surround-Soundsystem
  • KEYLESS-GO-Paket
  • Media Interface
  • Nachtsicht-Assistent Plus
  • Reifendruckkontrolle
  • Rückfahrkamera
  • Sitzklimatisierung vorne
  • Spur-Paket (Spurhalte-Assistent und Totwinkel-Assistent)
  • TV-Tuner
„Edition 1“ – matte Außenlackierung als besondere Komposition
Ein besonderes Angebot ist der limitierte CLS 63 AMG „Edition 1“. Lackiert in der neuen Mattfarbe Manganitgrau shape, fasziniert die „Edition 1“ durch eine spezielle Komposition hochwertiger Interieur-Details: Beim Öffnen der Türen fallen die AMG Sportsitze auf: Das designo-Leder „Corteccia Pearl“ begeistert durch seine metallisch schimmernde Oberfläche. Innenhimmel, A-, B- und C-Säulen sowie Sonnenblenden sind mit anthrazitfarbigem Alcantara® bezogen. AMG Zierelemente in Carbon/Klavierlack schwarz sorgen für eine funktionelle Atmosphäre. designo- Fußmatten in Velours schwarz mit designo-Plakette und designo-Ledereinfassung in „Corteccia Pearl“ korrespondieren perfekt mit den designo-Ledersitzen.
Ihr Presse-Kontakt
N.N.
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen