Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé
Stuttgart
17.05.2011
Zweitürer mit bis zu 358 kW (487 PS) komplettiert Modellfamilie: Das neue C 63 AMG Coupé – Emotion und High Performance in seiner schönsten Form
Mit dem neuen C 63 AMG Coupé präsentiert Mercedes-AMG ein eigen-ständiges High-Performance-Automobil, das alle Sinne anspricht: Unverwechselbares Design verbindet sich mit einem leistungsstarken Antriebspaket und dynamischem Handling. Das neue Coupé ergänzt die erfolgreiche C-Klasse AMG Modellfamilie, zu der die klassische Limousine sowie das praktische T-Modell zählen. Das C 63 AMG Coupé erweitert auch die AMG Coupé-Familie: Neben dem CLS 63 AMG und dem CL 63 AMG bietet die Mercedes-AMG GmbH nun einen weiteren Traumwagen mit leistungsstarkem Achtzylinder-Triebwerk. Die Markteinführung startet im Juli 2011. Besonders reizvoll: das zu Beginn erhältliche C 63 AMG Coupé „Edition 1“ mit exklusiver Ausstattung.
Für kraftvollen Vortrieb im Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé sorgt der AMG 6,3‑Liter-V8-Motor mit einer Höchstleistung von 336 kW (457 PS) und einem maximalen Drehmoment von 600 Newtonmetern. Damit sind erstklassige Fahrleistungen möglich: Von null auf 100 km/h beschleunigt das Coupé in 4,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt). Mit diesen Daten setzt sich auch der neue Zweitürer an die Spitze in seinem Segment.
Die neue Coupé-Variante profitiert von allen Technik-Updates, die C 63 AMG Limousine und T-Modell zugute kommen: Der Einsatz des AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebes mit serienmäßigem „Controlled Efficiency“-Fahrprogramm und eine neue Lenkhilfepumpe reduzieren den Kraftstoffverbrauch: Im Mess-zyklus NEFZ gesamt konsumiert das C 63 AMG Coupé 12,0 l/100 km.
AMG Performance Package mit 358 kW (487 PS) Höchstleistung
Dieser Verbrauchswert gilt auch für die Leistungsvariante mit 358 kW (487 PS), die zum AMG Performance Package gehört. Mit der auf Wunsch lieferbaren
Sonderausstattung verbessert sich die Beschleunigung von null bis 100 km/h auf 4,3 Sekunden. Verantwortlich für die Leistungssteigerung um 22 kW (30 PS) ist der Technologie-Transfer vom SLS AMG: Schmiedekolben, Pleuel und die Leichtbau-Kurbelwelle stammen vom Hightech-Antrieb des Flügeltürers. Die um drei Kilogramm leichteren Komponenten sorgen für eine reduzierte Massenträgheit und lassen den Achtzylinder-Saugmotor noch agiler ansprechen und hochdrehen. Das AMG Performance Package ist optisch am titangrau lackierten Schaltsaugrohr unter der Motorhaube, an der AMG Hochleistungs-Bremsanlage mit vorderen Verbundbremsscheiben und rot lackierten Bremssätteln rundum, an der Carbon-Abrisskante auf dem Heckdeckel sowie am AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa mit Griffbereich aus Alcantara® zu identifizieren.
Die wichtigsten Daten im Überblick:
 
C 63 AMG Coupé
Hubraum
6208 cm³
Bohrung x Hub
102,2 x 94,6 mm
Verdichtungsverhältnis
11,3 : 1
Leistung
336 kW (457 PS) bei 6800/min 358 kW (487 PS) bei 6800/min*
Max. Drehmoment
600 Nm bei 5000/min
Motorgewicht (trocken)
195 kg 192* kg
Kraftstoffverbrauch NEFZ gesamt
12,0 l/100 km
CO2-Emission
280 g/km
Beschleunigung 0-100 km/h
4,4 s 4,3 s*
Höchstgeschwindigkeit
250 km/h**
* mit AMG Performance Package; ** elektronisch begrenzt.
AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebe serienmäßig
Eine direkte und dynamische Kraftübertragung stellt das AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebe sicher: Der Verzicht auf den Drehmomentwandler und der Einsatz einer kompakten, nassen Anfahrkupplung reduziert die Verluste eines herkömmlichen Automatikgetriebes, was entscheidend zur Absenkung des Kraftstoffverbrauchs beiträgt. Einen wesentlichen Anteil daran hat auch das „Controlled Efficiency“-Fahrprogramm „C“:Mithilfe betont früher und komfortabler Hochschaltvorgänge, möglichst niedriger Motordrehzahlen sowie einer „weichen“ Gaspedalkennlinie unterstützt das AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebe den Fahrer beim Erzielen geringer Verbrauchswerte.
Gleichzeitig fasziniert die von Mercedes-AMG exklusiv eingesetzte Kraftübertragung durch ihre hohe Variabilität und begeisternde Dynamik: Die Fahrprogramme „S“, „S+“ und „M“ verstärken die Agilität spürbar und sind mittels neuem, vom SLS AMG bekannten Getriebedrehschalter anwählbar. Kürzere Schaltzeiten und höhere Motordrehzahlen sorgen für höchste Emotionalität. In „S“, „S+“ und „M“ ist auch die Zwischengasfunktion aktiv, die den Fahrspaß weiter steigert. Gerade mal 100 Millisekunden dauern die Schaltvorgänge in den Programmen „S+“ und „M“. Mit der RACE START-Funktion kann der Fahrer das maximale Beschleunigungspotenzial ausloten.
Spezifisches AMG Sportfahrwerk für Top-Dynamik und Fahrkomfort
Nicht nur Motor und Kraftübertragung prägen die Dynamik des C 63 AMG Coupé, auch das AMG Sportfahrwerk und die AMG Hochleistungs-Bremsanlage tragen einen wesentlichen Teil dazu bei. Abweichend vom Serienfahrwerk verfügt das AMG Topmodell über eine eigenständige Dreilenker-Vorderachse, eine verstärkte Raumlenker-Hinterachse und eine größere Spurweite rundum. Die steifere Elastokinematik, die eigenständige Achskinematik mit mehr negativem Sturz rundum und Stabilisatoren mit größerem Querschnitt führen zu mehr Agilität und höheren Querbeschleunigungen. Spezifisch angepasste Feder- und Dämpferraten optimieren sowohl das Ansprechverhalten der Federung als auch den Abrollkomfort.
Die AMG Sport-Parameterlenkung mit direkter Übersetzung (13,5 : 1) vermittelt einen ausgezeichneten Fahrbahnkontakt und trägt wesentlich zum agilen und direkten Charakter bei. Eine perfekte Ergänzung hierzu liefert das 3-Stufen-ESP®. Das Elektronische Stabilitäts-Programm erlaubt drei individuelle Regelstrategien auf Knopfdruck: Über den ESP®-Taster kann der Fahrer zwischen den Stufen
„ESP ON“, „ESP Sport Handling Mode“ und „ESP OFF“ wählen. Die AMG Hochleistungs-Bremsanlage verfügt über rundum innen belüftete und perforierte Scheiben; sie zeichnet sich durch hervorragendes Ansprechverhalten, kurze
Bremswege und hohe Standfestigkeit aus.
Selbstbewusst und athletisch: Das Design des C 63 AMG Coupé
Auch optisch überzeugt die Coupé-Variante des C 63 AMG durch seinen selbst-bewussten und athletischen Auftritt, der an den Hochleistungs-Roadster SL 63 AMG erinnert . Sämtliche AMG-spezifischen Design-Merkmale verbinden sich gekonnt mit den klassischen Coupé-Proportionen: Der kompakte Zweitürer fasziniert mit niedriger Silhouette, kraftvoller Schulter und schmaler C-Säule. Stilistisch prägend sind zudem die kurzen Überhänge, die lange Motorhaube, die stark geneigte Frontscheibe und das lang gestreckte Dach.
Typisch AMG: die markante, deutlich gepfeilte Frontpartie mit neuer AMG
Frontschürze inklusive in Hochglanz schwarz lackierter untererQuerstrebe, AMG‑spezifischen LED-Tagfahrlichtern und seitlichen Luftauslässen. Der große Mercedes-Stern sitzt auf einer flügelförmigen Querlamelle in der neuen
Kühlermaske und unterstreicht zusammen mit der neu gestalteten Aluminium-Motorhaube mit Powerdomes den maskulinen Eindruck. Ein weiterer Blickfang sind die neuen Klarglasscheinwerfer, speziell mit der Wunschausstattung Intelligent Light System (ILS).
Von der Seite betrachtet prägen die breiten Front-Kotflügel mit „6.3 AMG “-Logo, die AMG Seitenschwellerverkleidungen und die neuen, titangrau lackierten und glanzgedrehten AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design das Bild:
Den Kontakt zur Straße stellen Breitreifen in 235/40 R 18 (vorn) bzw. 255/35 R 18 (hinten) her. Am Heck machen die Abrisskante, die eigenständige AMG Heckschürze mit markantem schwarzem Diffusoreinsatz und drei ausgeprägten Diffusorfinnen sowie die beiden verchromten Doppelendrohre der AMG Sport-abgasanlage auf sich aufmerksam.
Hochwertig gestaltetes, dynamisches Interieur
Nach dem Öffnen der Tür empfängt das C 63 AMG Coupé seine Passagiere mit einem hochwertig gestalteten, dynamischen Interieur. Die Instrumententafel mit integriertem Bildschirm erinnert spontan an den neuen CLS 63 AMG. Drei sportliche und eigenständige Rundinstrumente informieren über Geschwindigkeit, Motordrehzahl, Kraftstoffvorrat und Kühlwassertemperatur. Weitere Anzeigemöglichkeiten sind im AMG Hauptmenü integriert. Es lässt sich über die Lenkrad-Multifunktionstasten bedienen, ist zentral im Tachometer integriert und verfügt über ein farbiges und dreidimensionales TFT-Display. Nach dem Entriegeln des Fahrzeugs wird der Fahrer von einem AMG Schriftzug begrüßt.
Das speziell ausgeformte AMG Performance Lenkrad ist aus dem CLS 63 AMG bekannt: Zu seinen Besonderheiten zählen der oben wie unten abgeflachte Kranz, das metallische Zierelement, die mit perforiertem Leder überzogenen Griffbereiche sowie die Aluminium-Schaltpaddles. Zierelemente in Klavierlackoptik schwarz hochglänzend an Instrumententafel und Türen sowie die Mittelkonsole in Klavierlack schwarz hochglänzend betonen den hochwertigen Charakter. An der Mittelkonsole befindet sich der Drehschalter für die Getriebe-Fahrprogramme C, S, S+, M und RACE START.
Die neuen AMG Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, EASY-ENTRY-System
und hochwertigen AMG Plaketten sind im sportlichen Design mit horizontalen Abnähern gestaltet. Serienmäßig ist die Polsterkombination ARTICO/DINAMICA schwarz. DINAMICA ist eine neuartige, atmungsaktive, griff- und hautsympathische Kunstfaser, die sich durch geringe Emissionen und hohe Lichtechtheit auszeichnet. Während die Seitenwangen der AMG Sportsitze mit ARTICO bezogen sind, findet sich DINAMICA auf den Sitzmittelbahnen wieder. Das C 63 AMG Coupé ist ein vollwertiger Viersitzer, die Sitzanlage im Fond ist stilistisch wie die AMG Sportsitze mit quer verlaufenden Abnähern ausgeführt. Zur Erweiterung des Gepäckraums sind die Rückenlehnen im Fond serienmäßig einzeln umklappbar.
Für noch mehr Exklusivität sorgen die Sonderausstattung „designo Leder“ mit vier einfarbigen und drei zweifarbigen Polsterungen sowie die „Erweiterte Ausstattung in designo Leder schwarz“ für das Instrumententafel-Oberteil.
Aus dem AMG Performance Studio sind weitere attraktive Wunschausstattungen exklusiv für das C 63 AMG Coupé lieferbar:
  • AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design, Titangrau lackiert und glanzgedreht, Reifen in 235/40 R 18 (vorn) und 255/35 R 18 (hinten)
  • AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design, Titangrau lackiert und
    glanzgedreht, Reifen in 235/35 R 19 (vorn) und 255/30 R 19 (hinten)
  • AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design, Mattschwarz lackiert und Felgenhorn glanzgedreht, Reifen in 235/35 R 19 (vorn) und 255/30 R 19 (hinten)
  • AMG Carbon-Paket Exterieur
  • AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial
  • AMG Zierelemente Carbon/Klavierlack schwarz hochglänzend
  • AMG Einstiegsschienen vorne, weiß beleuchtet in LED-Technik
  • AMG Fußmatten
Hohes Sicherheitsniveau, neue Assistenzsysteme
Mit sieben serienmäßigen Airbags, Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern an allen Sitzplätzen bietet das C 63 AMG Coupé eine umfangreiche Sicherheitsausstattung. Zu den Luftpolstern, die sich beim Unfall millisekundenschnell entfalten können, gehören Frontairbags für Fahrer und Beifahrer, ein Kneebag auf der Fahrerseite, Sidebags und Pelvisbags vorne sowie Windowbags für Fahrer, Beifahrer und Fondraumpassagiere.
Das Seitenschutzsystem aus Windowbag und Sidebag ermöglicht eine exakte Abstimmung der Schutzwirkung auf einzelne Körperteile.
Mit zahlreichen Fahrassistenzsystemen von der Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST bis zur Abstandsregelung DISTRONIC PLUS unterstützt und schützt das C 63 AMG Coupé seine Fahrer umfassend. Die Assistenzsysteme sind vom Flaggschiff S-Klasse sowie vom Trendsetter CLS bekannt und basieren auf modernster Radar-, Kamera- und Sensortechnik. Sie sind auf häufige Unfallursachen wie zu geringer Abstand, Übermüdung und Dunkelheit abgestimmt.
Die Assistenzsysteme im Überblick:
  • Antiblockiersystem ABS (serienmäßig)
  • Adaptiver Fernlicht-Assistent (auf Wunsch)
  • Aktiver Spurhalte-Assistent (auf Wunsch)
  • Aktiver Totwinkel-Assistent (auf Wunsch)
  • ATTENTION ASSIST (serienmäßig)
  • DISTRONIC PLUS inkl. BAS PLUS (auf Wunsch)
  • Elektronisches Stabilitäts-Programm ESP® (serienmäßig)
  • Fahrlicht-Assistent (serienmäßig)
  • Geschwindigkeitslimit-Assistent (auf Wunsch)
  • Intelligent Light System ILS (auf Wunsch)
  • PARKTRONIC inklusive Parkführung (auf Wunsch)
  • PRE-SAFE® System (auf Wunsch)
  • PRE-SAFE® Bremse (auf Wunsch)
  • Spurhalte-Assistent (auf Wunsch)
  • TEMPOMAT mit variabler Geschwindigkeitsregelung SPEEDTRONIC
    (serienmäßig)
  • Totwinkel-Assistent (auf Wunsch)
Die neue Telematik-Generation mit noch mehr Bedienkomfort
Auch das C 63 AMG Coupé verfügt über die neue Telematik-Generation, die in Limousine und T-Modell ihre Weltpremiere feierte. Mehr Bedienkomfort, größere Displays, Telefonbuchübertragung, SMS-Anzeige sowie das drahtlose Abspielen von Musik per Bluetooth und eine USB-Schnittstelle, die jetzt in der Mittelarmlehne untergebracht ist, zählen zu den wesentlichen Neuerungen.
Das Multimedia-System COMAND Online bietet erstmals einen Internetzugang. Kunden können entweder im Stand frei browsen oder zu einem Mercedes-Benz Online-Dienst surfen, dessen Seiten sich besonders schnell aufbauen und auch während der Fahrt einfach zu bedienen sind. Zu den integrierten Diensten zählen Wetter und Sonderzielsuche über Google sowie die Möglichkeit, eine zuvor am PC per Google Maps konfigurierte und zum Auto gesendete Route herunter zu laden. Um neue Funktionen ergänzt wurde ebenso die Navigation von COMAND Online. Neu ist die 3D-Optik mit plastischen Stadt-Modellen. Ebenfalls neu: Gefahrene Routen können aufgezeichnet und später abgefahren werden, persönliche Sonderziele gespeichert oder über eine SD-Karte importiert sowie vier alternative Routen auf der Navigationskarte angezeigt werden, darunter eine besonders ökonomische Variante.
Mit dem Becker® MAP PILOT steht eine preisgünstige Navigationslösung für das Einstiegsgerät Audio 20 CD zur Verfügung, die auch nachgerüstet werden kann. Vorteile gegenüber After-Market-Lösungen sind unter anderem die integrierte Bedienung über das zentrale Bedienelement und den Audio-20-Bildschirm, die versteckte Unterbringung im Handschuhfach sowie die Update-Möglichkeiten über ein Internetportal.
„Edition 1“ als besonders hochwertige Komposition
Wie schon der CLS 63 AMG ist auch das neue C 63 AMG Coupé als „Edition 1“ lieferbar: Die „Edition 1“ fasziniert durch eine spezielle Komposition hochwertiger Interieur- und Exterieur-Details: Hochwertiges designo-Leder schwarz findet sich auf den AMG Sportsitzen, den Türmittelfeldern und den Armauflagen, Kontrastnähte in porzellan zieren die Sportsitze. Passend dazu präsentieren sich die Zierelemente in Klavierlackoptik porzellan und das AMG Performance Lenkrad „Bicolor“ in Leder Nappa schwarz mit unterem Kranz in designo Leder porzellan. Eine „Edition 1“-Plakette auf dem Zierstab weist auf den solitären Charakter hin. Mattschwarz lackierte AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design und der serienmäßige Mattlack designo magno nachtschwarz verleihen dem C 63 AMG Coupé „Edition 1“ auch äußerlich eine besondere Note.
Für das neue C 63 AMG Coupé startet die Markteinführung im Juli 2011. Alle Preise im Überblick (jeweils inkl. 19 % MwSt.):
  • C 63 AMG Coupé: 72.590 Euro
  • C 63 AMG Coupé „Edition 1“: 81.515 Euro
  • AMG Performance Package: 7.116,20 Euro
  • AMG Driver’s Package: 3.213 Euro
Ihr Presse-Kontakt
N.N.
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen