Mercedes-Benz GLK 2012
Stuttgart
17.05.2012
Design: Neue Interpretation des Charaktertyps
Das neugestaltete Exterieur verleiht dem GLK mehr Dynamik. Die Karosserie verbindet klassische Geländewagenelemente mit der Formensprache der aktuellen Mercedes-Benz Modelle. Straff gezogene Linien, große überspannte Flächen und der glattflächige und volumenbetonte Front- und Heckbereich harmonieren mit den GLK-typischen Karosseriemerkmalen funktionaler Geländewagen. Dazu gehören kurze Überhänge, die aufrechte Front, schlanke Dachsäulen, eine steile Windschutzscheibe und die straffe Dachlinie. Die Karosseriegestaltung ist dabei kein stilistischer Selbstzweck, vielmehr überträgt sie Geländewagen-typische Vorteile in die Klasse der kompakten SUV. Geländespezifische Daten wie Böschungswinkel und Bodenfreiheit überzeugen und machen Ausflüge jenseits befestigter Wege jederzeit möglich. Die Übersichtlichkeit der Karosserie und die gute Rundumsicht im Verbund mit der Sitzposition erhöhen die Alltagstauglichkeit und sorgen für entspanntes Fahren.
Alle Modelle bieten unterhalb der neugestalteten Hauptscheinwerfer serienmäßig LED-Tagfahrlicht, das in einer Chromspange eingebettet ist. Der Kühlergrill mit zwei Lamellen und Zentralstern folgt der Formensprache der aktuellen Pkw-Modelle. Grundsätzlich sind die Lamellen silber lackiert und optional mit Chromeinlegern versehen. Die Hauptscheinwerfer interpretieren das Mercedes-typische Leuchtendesign neu. Im Basismodell mit Reflexionsscheinwerfer spannt sich eine Chromfackel als Zierelement über die beiden Reflektoren. Bei Ausstattung mit dem Intelligent Light System ILS besteht der Bi-Xenon-Scheinwerfer aus der Projektionseinheit, einem Reflektor und der Fackel mit LED‑Lichtleitern für das Positionslicht sowie darüber positionierten Blinkern mit einzelnen LEDs.
In der Seitenansicht fällt besonders die komplett neugestaltete Dachreling auf,
die der neuen Formensprache angepasst wurde. Der polierte Galeriestab ruht auf schwarzen Kunststoffstreben und verleiht der Silhouette eine elegantere Linie. Angenehmer Nebeneffekt dieser Neukonstruktion: Die neue Reling wiegt im Vergleich zur Vorgängerversion deutlich weniger. Das steigert vor allem die Fahrdynamik, denn eine Gewichtsreduzierung im Dachbereich eines Fahrzeugs wirkt sich deutlich mehr aus als gleich große Gewichtseinsparungen beispielsweise am Unterboden.
Der hintere Stoßfänger verleiht dem GLK-Heck mit der breitenbetonten Ausprägung und den filigranen Rückleuchten einen sportlich-souveränen Auftritt. Hier fallen besonders der neu gestylte optische Unterschutz – wahlweise in Chrom – und die ebenfalls serienmäßig verchromten Endrohrblenden auf, die fest in die Heckschürze integriert sind. Die Heckleuchten haben die Designer sowohl optisch wie funktional komplett neu gestaltet. Durch die Verwendung von Lichtleitern und LEDs strahlt das GLK-Heck überdies in einem einzigartigen und charakteristischen Nachtdesign, unterstrichen durch die neue LED-Kennzeichenleuchte.
Mit der Modellpflege werden neue Räder der Größen 43,2 cm (17-Zoll), 48,3 cm (19-Zoll) und 50,8 cm (20-Zoll) in verschiedenen Lackierungen oder mit einer glanzgedrehten Oberfläche angeboten. Dabei ist auch ein aerodynamisch optimiertes 43,2 cm (17‑Zoll) Rad lieferbar.
Das AMG-Sportpaket für den GLK
Für GLK-Kunden, die Wert auf sportliche Eleganz legen, ist ein umfangreiches AMG Sport-Paket Exterieur mit den typischen Gestaltungsmerkmalen der renommierten Edelschmiede lieferbar. Dazu gehören AMG Front- und Heckschürze, der spezifische Kühlergrill mit zwei Chromlamellen, AMG LED‑Tagfahrlicht, 48,3 cm (19-Zoll) AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design und eine sportliche Fahrwerksabstimmung.
Ihr Presse-Kontakt
Christian
Anosowitsch
Baureihen Mercedes-Benz ML-, G-, GL-, GLK-, R-Klasse
Tel.: +49 711 17-75849
Fax: +49 711 17-98646
Norbert
Giesen
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-76422
Fax: +49 711 17-98651
Download gesamter Text
doc-Datei
(0,32 MB)
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen