Mercedes-Benz Bank eröffnet Dienstleistungszentrum in Berlin
Stuttgart
06.07.2012
  • Bis 2015 entstehen 700 Arbeitsplätze im Königstadt Carree am Berliner Alexanderplatz
  • Service Center für Leasing, Finanzierung und Versicherung von Daimler Pkw und Nutzfahrzeugen
Die Mercedes-Benz Bank hat ihr neues Service Center mitten in Berlin in der Nähe des Alexanderplatzes offiziell eröffnet. In dem modernen Dienstleistungszentrum sind bereits 500 Mitarbeiter beschäftigt. 200 weitere sollen bis 2015 noch folgen. „Unser neues Service Center hat für das Wachstum von Daimler Financial Services in Europa eine große strategische Bedeutung. Wir werden hier nicht nur das Geschäft mit Fahrzeugfinanzierungen, Fahrzeug-Leasing und Kfz-Versicherungen für gewerbliche Kunden der Mercedes-Benz Bank in Deutschland betreiben, sondern sukzessive auch Leistungen für andere europäische Länder erbringen,  wie etwa ab Oktober für spanische Kunden“, sagte Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber bei der Eröffnungsveranstaltung.
Die Mercedes-Benz Bank hat im 21-stöckigen Königstadt Carree an der Kreuzung Mollstraße/Otto-Braun-Straße über 13.000 Quadratmeter Bürofläche auf 13 Etagen für zunächst zehn Jahre angemietet. „Wir haben uns ganz bewusst für diesen attraktiven Standort in zentraler Lage entschieden, weil wir unseren Mitarbeitern eine erstklassige Arbeitsumgebung mit offener Architektur, modernster Technik und hervorragender Verkehrsanbindung bieten wollen. Das Berliner Service Center wird mit 700 Arbeitsplätzen der größte der drei deutschen operativen Standorte der Mercedes-Benz Bank sein und unsere nahezu 500.000 Firmenkunden mit einem Vertragsvolumen von knapp 13 Milliarden Euro betreuen. Pro Jahr sind das rund drei Millionen Kundenkontakte“, sagte Franz Reiner, Vorstands-vorsitzender der Mercedes-Benz Bank AG. Die Zentrale des Unternehmens ist in Stuttgart, dritter Standort ist Saarbrücken mit dem Service Center für das Privatkundengeschäft. Insgesamt beschäftigt die Mercedes-Benz Bank in Deutschland rund 1.500 Mitarbeiter.
 „Wir freuen uns sehr, dass sich mit der Mercedes-Benz Bank ein renommiertes Unternehmen in Berlin ansiedelt und qualifizierte Arbeitsplätze mitten in der Stadt schafft. Die Standortwahl zeigt, dass sich der Daimler-Konzern mit Berlin verbunden fühlt und hier gute Perspektiven sieht“, sagte Peter Beckers, Stellvertretender Bezirksbürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg. „Berlin ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort. Das beweist auch die Wahl der Mercedes-Benz Bank. Sie hat sich unter anderem für Berlin  entschieden, weil das Unternehmen europäische Ambitionen hat. In unserer Stadt findet die Mercedes-Benz Bank Internationalität und qualifizierte, mehrsprachige Menschen“, ergänzt Christian Hanke, Bezirksbürgermeister Mitte-Tiergarten, der ebenfalls an Eröffnung des Gebäudes teilnahm, das an der Grenze der beiden Berliner Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte steht.
Bei der Eröffnungsfeier machte die Mercedes-Benz Bank auch deutlich, dass sich das Unternehmen künftig, wie zuvor schon die Muttergesellschaft Daimler Financial Services (DFS), in Berlin gesellschaftlich und sozial engagieren wird. Die DFS-Zentrale zieht wie bereits 2010 angekündigt in diesem Sommer von Berlin nach Stuttgart. Die Finanzdienstleistungssparte hatte in den vergangenen Jahren zahlreiche soziale Projekte unterstützt, unter anderem das Bildungsprojekt StreetUniverCity, das C/O Berlin-Forum für Visual Dialogues oder die Kultur- und Begegnungsstätte Kreativhaus e.V. auf der Fischerinsel.
 
Suche
Presse-Ansprechpartner
Harald
Bertsch
Senior Manager Corporate Communications Mercedes-Benz Bank und Daimler Financial Services Europa
Tel.: +49 711 2574-4010
Fax: +49 711 2574-94010
Ulrike
Burkhart
Presse Mercedes-Benz Bank und Daimler Financial Services Europa
Tel.: +49 711 2574-4198
Fax: +49 711 2574-94198
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen