Die neue Generation der R-Klasse
Stuttgart
11.06.2010
Antrieb und Fahrwerk: Antrieb zum Sparen
Neben den vom Vorgängermodell übernommenen, sparsamen Benzinmodellen mit der gewohnt souveränen Leistungsentfaltung und dem hohen Antriebskomfort steigern erheblich verbesserte Dieselaggregate die Attraktivität der R-Klasse. Das Modell R 300 CDI BlueEFFICIENCY benötigt bei gleicher Leistung und verbesserten Fahrleistungen im Vergleich zum Vorgänger R 300 CDI ohne BlueEFFICIENCY-Technologie mit 7,6 l/100 km (kombinierter NEFZ-Verbrauch) rund 7 Prozent weniger Treibstoff.
R 300 CDI BlueEFFICIENCY: Großraumfahrzeug mit kleinem Verbrauch
Wie bei allen BlueEFFICIENCY-Modellen von Mercedes-Benz trägt auch bei der R-Klasse ein ganzes Maßnahmenpaket zur Verbrauchsreduzierung bei. Dazu gehören neben dem direkteinspritzenden Dieselmotor und dem reibleistungsreduzierten Antriebsstrang auch Gewichtseinsparungen durch den Einsatz hoher und höchstfester Stähle im Rohbau und gewichtsoptimierte Leichtmetallräder. Strömungsgünstig gestaltete Außenspiegel und Unterbodenverkleidungen senken den Luftwiderstand; Reifen der Dimension 235/65 R 17 reduzieren den Rollwiderstand. Eine geregelte Kraftstoffpumpe sowie die energiesparende elektrohydraulische Servolenkung senken ebenfalls den Energiebedarf. Mit der Anzeige des Momentanverbrauchs und einem Verbrauchsrechner können R-Klasse Fahrer jederzeit den Kraftstoffverbrauch kontrollieren und ihre Fahrweise gegebenenfalls anpassen.
Spaß am Sparen: Der neue V6-Diesel mit 195 kW (265 PS) und 620 Nm
Der neue R 350 CDI 4MATIC tritt in einer besonders sportlichen Liga an und verbindet die hohen Fahrleistungen eines V8-Modells mit den geringen Verbrauchswerten einer ökonomischen V6-Variante. Er begnügt sich mit 8,5 Liter Diesel (kombinierter NEFZ-Verbrauch) je hundert Kilometer und unterbietet damit seinen Vorgänger um 0,8 Liter – bei deutlich gestiegener Performance. Lag die Höchstleistung zuvor noch bei 165 kW (224 PS), kann das V6-Dieseltriebwerk nun mit 195 kW (265 PS) und dem gewaltigen Drehmoment von 620 Newtonmetern überzeugen. Dieses Kraftpaket feiert in der neuen R-Klasse seine Weltpremiere und verhilft der sportlichsten aller R-Klassen mit Dieselmotor zu souveränen Fahr-leistungen. Der Sprint von null auf 100 km/h ist in 7,6 Sekunden vollendet, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 235 km/h.
Die Evolutionsstufe des erfolgreichen V6-Dieselmotors wurde durch die optimierte Motorsteuerung, die eine neue Steuergerätegeneration mit ebenfalls neuer Software, Sensorik und Aktorik umfasst und eine effizientere Abgasreinigung im wartungsfreien Dieselpartikel-Filtersystem mit reduziertem Staudruck realisiert. Zu den innermotorischen Maßnahmen zählen neben der leistungserhöhten Kühlstrecke der Abgasrückführung mit schaltbarem Bypass-Ventil die Reduzierung des Verdichtungsverhältnisses von 17,7 : 1 auf 15,5 : 1, ein optimierter VNT-Turbo-lader mit reibungsreduzierter Wellenlagerung für höhere Agilität bei hoher Leistung, neue Einspritzdüsen und eine überarbeitete Luftführung im Ansaugtrakt. Verbrauchsreduzierungen resultieren aus einem ganzen Maßnahmenpaket: Dazu gehören eine insgesamt verminderte Reibleistung des Triebwerks, ein effizienteres Wärmemanagement, eine optimierte Registerölpumpe sowie eine modifizierte
Zylinderkopfkühlung.
R 350 BlueTEC 4MATIC: Sauber wie ein Benziner
Mit dem R 350 BlueTEC 4MATIC bietet Mercedes-Benz eines der saubersten Diesel­modelle weltweit. Der V6-Motor erreicht eine Leistung von 155 kW (211 PS) sowie ein Drehmoment von beachtlichen 540 Newtonmetern. Dabei bietet dieses Modell im Vergleich zum Vorgänger bei ebenfalls verbesserten Fahrleistungen einen nochmals verringerten Verbrauch und geringere Emissionen. Der mit AdBlue®-Abgasreinigung ausgestattete Selbstzünder konsumiert mit 8,4 Liter Diesel (kombinierter NEFZ-Verbrauch) je hundert Kilometer durchschnittlich 0,3 Liter weniger und setzt dabei geringstmögliche Emissionen auf dem Niveau eines vergleichbaren Benziners frei. Das Modell erfüllt bereits heute die für 2014 vorgesehenen Abgaswerte nach EU-6-Norm. BlueTEC ist eine von Mercedes-Benz entwickelte Technologie zur wirkungsvollen Minderung der Emissionen von Dieselfahrzeugen, insbesondere der Stickoxide. Hierbei wird AdBlue®, eine wässrige, harmlose Harnstofflösung, in den Abgasstrom eingespritzt. Dadurch wird Ammoniak freigesetzt, das im nachgeschalteten SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) bis zu 80 Prozent der Stickoxide zu unschädlichem Stickstoff und Wasser reduziert.
Souveräne Leistungsentfaltung bei hohem Antriebskomfort: Die Benzinversionen der R-Klasse
Das Benzinmotoren-Programm umfasst drei Triebwerke und verleiht der R-Klasse höchsten Antriebskomfort bei souveräner Kraftentfaltung und moderaten Verbrauchswerten. Im R 300 mit Heckantrieb arbeitet ein V6-Benzintriebwerk mit 170 kW (231 PS), das die R-Klasse in 9,6 Sekunden auf Tempo 100 km/h beschleu nigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h ermöglicht. Der Verbrauch liegt bei 11,1 l/100 km (kombinierter NEFZ-Verbrauch). Der allradgetriebene R 350 4MATICmit V6-Motor und 3,5 Liter Hubraum leistet 200 kW (272 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 350 Newtonmetern. Trotz dieser Mehrleistung und den höheren Fahrleistungen (Vmax 230 km/h, 0-100 km/h in 8,3 Sekunden) konsumiert der R 350 4MATIC im Vergleich zum R 300 nur 0,5 l/100 km (kombinierter NEFZ-Verbrauch) mehr. Diese geringe Verbrauchs-differenz belegt einmal mehr die hohe Effizienz des permanenten Allradantriebs 4MATIC.
Im Topmodell R 500 4MATIC garantiert das 5,5-Liter-V8-Triebwerk mit 285 kW (388 PS) und einem maximalen Drehmoment von 530 Newtonmetern beeindruckende Fahrleistungen. Der Sprint von null auf 100 km/h ist in 6,3 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.
Richtig geschaltet: 7G-TRONIC serienmäßig bei allen Modellen
Grundsätzlich sind alle R-Klasse Modelle mit dem innovativen Automatikgetriebe 7G-TRONIC der neuesten Generation ausgestattet. Der siebenstufige Getriebeautomat in Fuel-Efficiency-Bauweise erhält reibungsminimierte Lager und Kupplungen. Veränderte Öldrücke und ein neues Leichtlauföl verringern die Reibungs- und Panschverluste. Besonders effizient und damit verbrauchsmindernd arbeitet der neue Drehmomentwandler mit schlupfreduzierter Wandlerüberbrückung. Zusätzlich reduziert die Standabkopplung „KID“ (Kraftlos in D) den Treibstoffkonsum. Dieses Technikdetail verringert das Getriebeaufnahmemoment mit eingelegter Fahrstufe im Fahrzeugstillstand, beispielsweise beim Ampelstopp. Daraus resultiert eine geringere Motorbelastung, was einen reduzierten Kraftstoffverbrauch, eine bessere Fahrzeugakustik, einen verbesserten Stillstandkomfort und eine bessere Leerlaufqualität zur Folge hat. Die schlupfgeregelte Kupplung wird geschlossen, sobald der Fahrer die Betriebsbremse löst. Somit wird der Anfahrvorgang ohne Qualitätseinbuße und verzögerungsfrei sichergestellt.
Stabilitätspakt: Das bewährte Fahrwerk der R-Klasse
Serienmäßig bietet die R-Klasse ein fahraktives und komfortables Fahrwerk mit hohen Sicherheitsreserven. Alle Modellvarianten erhalten eine Stahlfederung, bei allen 5+2-sitzigen Varianten und dem Topmodell R 500 4MATIC gehört die luftgefederte und niveauregulierte Hinterachse zum serienmäßigen Lieferumfang. Für alle anderen Modelle ist die Luftfederung mit Niveauregulierung an der Hinterachse als Option lieferbar. Das AIRMATIC-Paket mit Luftfederung, Adaptivem Dämpfungssystem und Niveauverstellung verbessert sowohl Komfort wie Fahr-dynamik und ist ebenfalls für alle Modelle der R-Klasse auf Wunsch erhältlich.
Ihr Presse-Kontakt
N.N.
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Christian
Anosowitsch
Baureihen Mercedes-Benz ML-, G-, GL-, GLK-, R-Klasse
Tel.: +49 711 17-75849
Fax: +49 711 17-98646
Download gesamter Text
Weitere Dokumente
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen