Ab Januar 2011 bei den europäischen Händlern: Verkaufsfreigabe für den neuen CLS
Stuttgart
16.09.2010
  • Mehr Design: Die zweite Generation in neuer Designsprache
  • Mehr Agilität: Leichtbau und neue elektromechanische Direktlenkung
  • Mehr Sicht: LED High Performance-Scheinwerfer
  • Mehr Sicherheit : Aktiver Totwinkel- und Aktiver Spurhalte-Assistent
  • Mehr Effizienz: Bis zu 25 Prozent weniger Verbrauch
  • Mehr Individualität: Viele hochwertige Materialien und Farben
Atemberaubendes Design, konsequenter Leichtbau, sportlich abgestimmtes Fahr­werk, leistungsgesteigerte und effizientere Motoren sowie höchste Fahrsicher­heit: Ab sofort kann bei den europäischen Mercedes-Benz Vertriebspartnern mit dem neuen CLS die zweite Generation des viertürigen Coupés bestellt werden. Mit ihrem faszinierenden und sinnlichen Design und ihrer kultivierten Sportlich­keit profitiert die Neuauflage des CLS davon, dass Mercedes-Benz als Erfinder des Segments eine ganze Generation Vorsprung hat. Als Design-Trendsetter setzt der neue CLS auch im Innenraum mit der Vielzahl möglicher Individualisierungen neue Maßstäbe. Fünf Interieurfarben, fünf Zierteil-Ausführungensowie drei Lederausführungen stehen zur Wahl.
Beim Verkaufsstart sind zunächst zwei in Leistung und Effizienz deutlich gestei­gerte Sechszylindermodelle verfügbar: CLS 350 CDI BlueEFFICIENCY mit 195 kW (265 PS) und CLS 350 BlueEFFICIENCY mit 225 kW (306 PS) sowie serien­mäßiger ECO Start-Stopp-Funktion. Die Preise betragen 63.427 beziehungsweise 64.617 Euro (alle Preise inkl. MwSt.). Zu den europäischen Händlern rollen diese beiden Modelle im Januar 2011.
Bereits zwei Monate später ergänzt der CLS 250 CDI BlueEFFICIENCY mit 150 kW (204 PS) ab 59.857 Euro die Motorenpalette. Der kombinierte Kraftstoffver­brauch ist mit 5,1 Liter Diesel pro 100 Kilometerherausragend für diese Leis­tungsklasse und entspricht CO2-Emissionen von 134 Grammpro Kilometer.
Ab Dezember 2010 kann der CLS 500 BlueEFFICIENCY mit V8-Motor und 300 kW (408 PS) bestellt werden, die Markteinführung findet hier im April 2011 statt. Auch die beiden letztgenannten Antriebsvarianten haben serienmäßig die ECO Start-Stopp-Funktion. Alle vier Motoren sind für den CLS neu, sie sorgen für einen Verbrauchsvorteil von bis zu 25 Prozent gegenüber den Vorgängermodel­len. Ebenfalls neu und in allen CLS serienmäßig ist das weiterentwickelte Auto­matikgetriebe 7G-TRONIC PLUS.
Zur Effizienzsteigerung trägt auch die serienmäßige elektromechanische Direktlenkung bei, die im CLS im oberen Fahrzeugsegment ihre Weltpremiere
feiert. Dies ist ein radikaler Schritt in der Beziehung zwischen Fahrer, Auto und Straße. Denn erstmals haben die Ingenieure die Freiheit, viele Parameter, die das Lenkgefühl beeinflussen, frei zu wählen und zu programmieren. Sie definierten ein Mercedes-Benz Lenkgefühl. Neben der Verbrauchseinsparung konnten so in der Umsetzung Fahrzeughandling und –agilität maßgeblich gesteigert werden. Die elektromechanische Direktlenkung ermöglichte zudem eine weitere Innovation – den Aktiven Park-Assistenten (868,70 Euro). Der CLS erkennt Parklücken nicht nur, sondern kann auch selbstständig einparken.
Als erstes Automobil der Welt besitzt der CLS auf Wunsch volldynamische LED High Perfor­mance-Scheinwerfer (1.773,10 Euro), die den faszinierenden tageslichtähnlichen Farbeindruck der LED-Technologie mit Performance, Funktionalität und Energieeffizienz der heutigen Bi-Xenon-Generation kombinieren. Das neue Lichtsystem bietet erstmals das bereits in Mercedes-Modellen mit Bi-Xenon-Scheinwerfern bewährte Intelligent Light System in Kombination mit LED-Tech­nologie. Die Scheinwerfer mit ihren insgesamt 71 LED sehen aufregend aus und unterstreichen so den unverwechselbaren Auftritt des CLS.
Über ein Dutzend Fahr-Assistenzsysteme tragen im neuen CLS dazu bei, Verkehrsunfälle zu vermeiden und die Unfallschwere zu vermindern. Neu sind der Aktive Totwinkel-Assistent und der Aktive Spurhalte-Assistent. Beide sind im Fahrassistenz-Paket Plus in Kombination mit DISTRONIC PLUS, BAS PLUS und PRE-SAFE® Bremse für 2.677,50 Euro erhältlich. Die beiden neuen Assistenten können nicht nur unbeabsichtigte Spurwechsel oder Fahrzeuge im toten Winkel erkennen, sondern können per sanftem Bremseingriff die Fahrtrichtung korrigie­ren, wenn der Fahrer die optische oder sensorische Gefahrenwarnung ignoriert.
Limitiert auf das erste Jahr nach der Markteinführung ist der CLS „Edition 1“. Die Kennzeichen dieses Sondermodells (ab 6.664 Euro Aufpreis) sind die matte Außenlackierung Manganitgrau SHAPE, die metallisch schimmernde Lederausstattung designo corteccia pearl, Fußmatten mit „Edition 1“ Schriftzug, schwarzer designo Dachhimmel sowie Aluminium-Pedale. Als Interieur-Zierteile können bei der „Edition 1“ Pappel hellbraun seidenmatt, Esche schwarz glänzend oder als Sonderausstattung AMG Carbon (Aufpreis dann 10.115 Euro) gewählt werden.
Hier die Preise im Überblick:
Typ
Motor
Getriebe
Leistung
Hubraum
Kaufpreis*
Diesel, Direkteinspritzung, Emissionsklasse Euro 5
CLS 250 CDI BlueEFFICIENCY
4-Zylinder
7 G-TRONIC PLUS
150 kW (204 PS)
2.143 cm3
59.857 Euro
CLS 350 CDI BlueEFFICIENCY
6-Zylinder
7 G-TRONIC PLUS
195 kW (265 PS)
2.987 cm3
63.427 Euro
Benziner, Direkteinspritzung, Emissionsklasse Euro 5
CLS 350 BlueEFFICIENCY
6-Zylinder
7 G-TRONIC PLUS
225 kW (306 PS)
3.498 cm3
64.617 Euro
* inkl. 19 Prozent Mehrwertsteuer
 
Suche
Presse-Ansprechpartner
Wolfgang
Zanker
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Steffen
Schierholz
Baureihen C-, E,- CLS-Klasse
Tel.: +49 711 17-75852
Fax: +49 711 17790-44945
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen