Mercedes-Benz auf der New York International Auto Show NYIAS 2009 - Mercedes-Vielfalt für die neue Welt
Stuttgart / New York
08.04.2009
Mercedes-Benz auf der New York International Auto Show 2009: Big Apple im Zeichen des Sterns
Mercedes-Benz präsentiert auf der New York International Auto Show (NYIAS) eine ganze Bandbreite zeitgemäßer Automobile. Dazu gehören die neuen Modelle der E-Klasse-Limousine und des E-Klasse Coupés ebenso wie die US-Version der jüngst überarbeiteten GL-Klasse. Überzeugende Fahrleistungen, gepaart mit höchster Effizienz zeichnen den speziell für den US-Markt konzipierten ML 450 HYBRID mit seinem innovativen Two Mode Hybrid-System aus. Der E 250 BlueTEC kombiniert die Eigenschaften des neuen hocheffizienten Vierzylinder-CDI-Motors mit den Vorzügen der SCR-Abgastechnologie. Leistungsbegeisterte Messebesucher kommen beim E 63 AMG auf ihre Kosten.
Der ML 450 HYBRID verfügt über modernste Hybridtechnologie und überzeugt mit seinen niedrigen Verbrauchswerten. Seine innovative Two Mode-Technologie zeichnet sich vor allem durch eine hohe Effizienz sowohl im innerstädtischen „Stop-and-go-Verkehr“ als auch bei zügiger Überlandfahrt mit steigenden Motorlasten und höheren Geschwindigkeitsbereichen aus. Dabei wählt die Steuerung des Hybridfahrzeugs automatisch die optimale Antriebskonfiguration aus. Je nach Situation fährt der ML 450 HYBRID rein elektrisch oder aus-schließlich mit Verbrennungsmotor oder kombiniert beide Antriebsarten.
Seine Leistungsdaten liegen auf dem Niveau eines klassischen Achtzylinder-SUV mit permanentem Allradantrieb, Verbrauch und Emissionen bis zu 60 % darunter. Der speziell für den nordamerikanischen Markt konzipierte ML 450 HYBRID erreicht einen innerstädtischen Verbrauch von 21 mpg (miles per gallon), der Verbrauch im Highway-Betrieb liegt bei 24 mpg. Das macht ihn zum effizientesten Fahrzeug in seinem Segment. Mit der Einstufung SULEV (Super Ultra Low Emission Vehicle) erfüllt das SUV die zurzeit strengste US‑amerikanische Abgasnorm. Gleichzeitig garantiert der ML 450 HYBRID mit einer Systemleistung von 250 kW (340 PS) und einem Gesamtdrehmoment von 517 Newtonmeter ein souveränes Fahrerlebnis bei ebenso gesteigertem Antriebskomfort. Dabei kann sich der Fahrer auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren und das Fahrerlebnis ohne zusätzlichen Bedienaufwand genießen, denn die Antriebssteuerung läuft vollautomatisch ab.
Die typischen Vorteile der M-Klasse wie Raumökonomie, hohe aktive und passive Sicherheit, bester Fahrkomfort oder der permanente Allradantrieb 4MATIC bleiben beim ML 450 HYBRID vollständig erhalten. Die Integration der Hybridtechnik ist perfekt gelungen und beansprucht keinen zusätzlichen Bauraum, der den Komfort oder die Funktionalität einschränken würde. Die Platzverhältnisse im Fahrgastraum wie das Kofferraumvolumen bleiben unverändert großzügig. Äußerlich gibt sich der ML 450 HYBRID durch eine geänderte Motorhaube und den HYBRID-Schriftzug am Heck zu erkennen.
E 250 BlueTEC: Einzigartige Studie kombiniert hocheffizienten Vierzylinder-CDI-Motor und SCR-Abgastechnologie
Der E 250 BlueTEC verdeutlicht die Möglichkeiten des innovativen BlueTEC-Konzepts und betont einmal mehr die Führungsposition von Mercedes-Benz bei der Entwicklung sparsamer, emissionsarmer Dieselmodelle. Dank der von Mercedes-Benz eingeführten, hoch effizienten Abgasreinigung erfüllen die Selbstzünder strengste Abgasvorschriften und gelten damit als die saubersten Dieselautos der Welt. Mit dem E 250 BlueTEC zeigt Mercedes-Benz den Weg auf, wie die BlueTEC-Technologie in der E-Klasse mit einem verbrauchsoptimierten Vierzylindermotor kombiniert werden kann. Der Kraftstoffverbrauch nach US‑Norm des mit der Siebengang-Automatik 7G-TRONIC ausgestatteten E 250 BlueTEC beträgt 28 mpg (miles per gallon) im innerstädtischen Verkehr (FE City), im Überlandverkehr erreicht das Fahrzeug 39 mpg (FE Highway).
Erstklassige Leistungen: Die neue GL-Klasse
Neue Ausstattungen, frische Karosserieelemente und ein aufgewerteter Innenraum - der Mercedes-Benz GL wird noch begehrenswerter. Das First Class-Modell unter den luxuriösen Geländewagen überzeugt im neuen Modelljahr mit bis zu 5 Prozent niedrigeren Verbrauchswerten und einer weiter verbesserten Umweltverträglichkeit: Die komplette Modellfamilie erfüllt nun die EU 5-Norm.
Modernisierte Stoßfänger, ein neu gestalteter Chrom-Unterfahrschutz im Front- und Heckbereich, überarbeitete Auspuffendrohre in Chrom sowie der neue Kühlergrill und die mit einer Chromspange verbundenen Nebel-/ Tagfahrlichtstrahler lassen den ausdrucksstarken Auftritt der GL-Klasse noch überzeugender wirken. Ebenso neu sind die Leichtmetallräder in den Dimensionen 18 bis 21 Zoll. Das Interieur der GL-Klasse verwöhnt die bis zu sieben Insassen mit einem überragenden Platzangebot und bietet im neuen Modelljahr Leder-/Artico-Sitze mit Kontrastnähten. Im Topmodell GL 500 gehört eine Nappaleder-Ausstattung zum Lieferumfang. Bei allen Fahrzeugen kommen eine neue Instrumentierung, ein Multifunktionslenkrad in Nappaleder sowie crashaktive NECK PRO-Komfortkopfstützen für Fahrer und Beifahrer zum Einsatz. Optional erhöhen zweifarbige Lederausstattungen und eine indirekte Ambientebeleuchtung die Attraktivität des Innenraums. Zum serienmäßigen Lieferumfang des Premium-Geländewagens gehört unter anderem das innovative Sicherheitskonzept PRE-SAFE®. Auf Wunsch erweitern modernste Assistenz-systeme wie das Intelligent Light System (ILS) das Angebot.
Mercedes-Benz E 63 AMG: Die Hochleistungsversion der E-Klasse
Bereits kurz nach Vorstellung der neuen E-Klasse präsentiert die Performance-Marke innerhalb Mercedes-Benz Cars den neuen E 63 AMG. Die dynamische, alltagstaugliche Sportlimousine überzeugt durch hohe Leistungswerte, faszinierende Fahrdynamik und Technologie-Transfer vom High-Performance-Roadster SL 63 AMG. Von den Serienmodellen der Mercedes-Benz E-Klasse unterscheidet sich der neue E 63 AMG durch ein komplett neu entwickeltes AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit elektronisch geregelter Dämpfung und neuer Vorderachse sowie durch das eigenständige Exterieur- und Interieurdesign. Gleichzeitig hat Mercedes-AMG beim neuen E 63 AMG dank konsequentem Einsatz Effizienz-steigernder Maßnahmen eine Absenkung des Kraftstoff-verbrauchs um fast zwölf Prozent erzielt. Mit seiner einzigartigen Kombination wegweisender Fahrer-Assistenzsysteme baut der E 63 AMG seine führende Position auf dem Gebiet der Sicherheit weiter aus.
Der AMG 6,3-Liter-V8-Motor im neuen E 63 AMG bietet mit einer Leistung von 386 kW/525 PS und 630 Newtonmetern Drehmoment das gleich hohe Niveau wie im SL 63 AMG. Vom High-Performance-Roadster stammt auch das AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe: Die Kraftübertragung verzichtet auf den herkömmlichen Drehmomentwandler und nutzt eine kompakte, nasse Anfahrkupplung. Die daraus resultierende direkte Anbindung an den Trieb-strang ermöglicht zusammen mit den vier individuellen Fahrprogrammen, der Zwischengas- und RACE START-Funktion ein äußerst emotionales und hoch dynamisches Fahrerlebnis.
Das Antriebspaket ist in diesem Segment einzigartig und sorgt für betont sport-liche Fahrleistungen: Aus dem Stand erreicht der E 63 AMG Tempo 100 nach nur 4,5 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch abgeregelt). Dabei überzeugt der Hochdrehzahl-Saugmotor mit 6208 Kubik-zentimeter Hubraum durch agiles Ansprechverhalten, kräftigen Durchzug und enorme Drehfreude.
Trotz 8 kW/11 PS Mehrleistung gegenüber dem Vorgängermodell konnte
der Kraftstoffverbrauch des neuen E 63 AMG erheblich gesenkt werden: Mit 12,6 Liter Super plus auf 100 Kilometer (NEFZ gesamt, vorläufiger Wert) rangiert der Kraftstoffverbrauch des E 63 AMG um nahezu zwölf Prozent niedriger als zuvor und markiert einen Spitzenwert im Segment der über 377 kW/500 PS starken Sportlimousinen. Der neu komponierte AMG V8-Sound begeistert auf jedem Kilometer, dabei garantiert der schwingungsarme Lauf Mercedes-typische Langstreckentauglichkeit. Eine neu konzipierte Wasserkühlung stellt maximale Standfestigkeit auch bei hochdynamischer Belastung auf der Rennstrecke sicher.
Höchste Sicherheit, bester Komfort, wegweisende Assistenzsysteme: Die E-Klasse von Mercedes Benz
Mit der E-Klasse hat Mercedes-Benz den Schrittmacher für Sicherheit, Komfort und Umweltverträglichkeit in diesem Marktsegment im Modellprogramm Die Limousine sichert die Spitzenposition von Mercedes-Benz in der Oberklasse durch eine einzigartige Kombination von Fahrer-Assistenzsystemen. Dazu gehören zum Beispiel die Müdigkeitserkennung, der Adaptive Fernlicht-Assistent und der Abstandsregel-Tempomat mit automatischer Vollbremsung, die bei akuter Unfallgefahr aktiviert wird.
Den für die E-Klasse typischen Langstreckenkomfort steigert Mercedes-Benz in der neuen Limousine vor allem durch intelligente Karosserietechnik mit bis zu 30 Prozent höherer Steifigkeit, nochmals verbesserten Sitzen und ein neu entwickeltes Fahrwerk, dessen Stoßdämpfer sich automatisch der jeweiligen Fahrsituation anpassen. Die auf Wunsch lieferbare Luftfederung arbeitet jetzt mit einem stufenlosen, elektronisch geregelten Dämpfungssystem zusammen.
Ebenso herausragend wie Sicherheit und Komfort sind Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit der E-Klasse: Die Vier- und Sechszylindermotoren arbeiten als Direkteinspritzer und verbrauchen bis zu 23 Prozent weniger Kraftstoff als bisher. Die neuen CDI-Vierzylinder begnügen sich im europäischen Fahrzyklus mit 5,3 Liter je 100 Kilometer (kombiniert). Das entspricht 139 Gramm CO2 pro Kilometer. Alle Motoren der neuen E-Klasse erfüllen die EU5-Abgasvorschriften; beim E 350 BlueTEC liegen die Emissionen unter den für 2014 geplanten EU6-Limits.
E-Klasse Coupé: So effizient kann Faszination sein
Auf der New York International Auto Show NYIAS feiert eine faszinierende Produktidee Premiere: Mercedes-Benz präsentiert erstmals in den USA das Coupé der E-Klasse. Damit setzt die Marke einen besonderen Glanzpunkt in der Baureihe und nimmt gleichzeitig eine Tradition auf, die in der Geschichte der E‑Klasse immer wieder für besondere Begeisterung sorgte.
Das neue E-Klasse Coupé verbindet auf ganz besondere Weise Emotion und Effizienz. Mit der klassischen Coupé-Seitenlinie ohne B-Säule und mit voll versenkbaren Seitenscheiben interpretiert der neue Zweitürer das dynamische Design der neuen E-Klasse besonders sportlich. Gleichzeitig setzt die aero-dynamischste Variante des Coupés einen neuen Bestwert beim Luftwiderstand: Mit einem cW-Wert von 0,24 ist das Modell das strömungsgünstigste Serienautomobil der Welt.
Zum Modellprogramm gehören zwei neue Vierzylindermotoren, die bis zu 17 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen, zugleich aber ein deutliches Plus an Leistung und Drehmoment bieten. Das AGILITY CONTROL-Fahrwerk bietet serienmäßig ein Stoßdämpfersystem, das sich automatisch an die jeweilige Fahrsituation anpasst. Es verbindet Fahrspaß und leichtfüßiges Handling mit bestmöglichem Abrollkomfort.
Das neue Coupé bietet eine Fülle technischer Innovationen, die man in einem sportlich orientierten Oberklasse-Coupé erwartet. Dazu gehören unter anderem situationsgerechte Stoßdämpferregelung, Müdigkeitsdetektion, präventiver Insassenschutz und aktive Motorhaube. Spezifisch für das Coupé ist das Fahrdynamik-Paket, das unterschiedliche Fahrzeug-Setups auf Knopfdruck ermöglicht. Adaptive Fernlicht-Steuerung, Verkehrszeichenerkennung und ein automatisches Notbremssystem sind weitere Beispiele, wie die neue Baureihe Maßstäbe in dieser Fahrzeugklasse setzt.
Ihr Presse-Kontakt
N.N.
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Koert
Groeneveld
Leiter Research & Development Communications
Tel.: +49 711 17-92311
Fax: +49 711 17-94365
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen