Mercedes-Benz auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf 2010
Stuttgart
02.03.2010
E 300 BlueTEC HYBRID: Effizienz auf neuem Niveau – der erste Dieselhybrid von Mercedes-Benz
  • Effizienter Vollhybrid ermöglicht rein elektrisches Fahren
  • Fahrspaß und Effizienz durch 150-kW-Diesel kombiniert mit 15-kW-Elektromotor
  • 4,1 Liter auf 100 Kilometer und 109 g CO2 pro km
  • Ausgefeilte Betriebsstrategie mit Start-Stopp- und Segelfunktion
Mercedes-Benz gibt auf dem Genfer Auto-Salon mit dem E 300 BlueTEC HYBRID einen Ausblick auf den ersten Dieselhybrid Westeuropas. Er kombiniert den 2,2-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit 150 kW (204 PS) Leistung mit einem leistungsstarken Hybridmodul. Sein 15-kW-Elektromotor ist zwischen Verbrennungstriebwerk und 7-Gang-Automatikgetriebe angeordnet. Der Elektromotor unterstützt den Dieselmotor beim Beschleunigen (Boost-Effekt) und wird im Generatorbetrieb zur Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation) genutzt, eignet sich aber auch für rein elektrisches Fahren. Basierend auf dem innovativen, modularen Hybridbaukasten von Mercedes-Benz eröffnet der Dieselhybrid eine neue Ära der Hybridantriebe. Der Verbrauch des E 300 BlueTEC HYBRID beträgt 4,1 Liter pro 100 Kilometer (CO2 109 g/km). Er kommt Ende 2011 auf den Markt.
Technische Basis des E 300 BlueTEC HYBRID ist der E 250 CDI mit einer Leistung von 150 kW (204 PS). Im neuen Hybrid-Modell haben die Mercedes-Benz Ingenieure den sparsamen 4-Zylinder-Dieselmotor mit einer kompakten E-Maschine mit 15 kW Leistung kombiniert. Die Energie bezieht der E-Motor aus einer Hochvoltbatterie mit Lithiumionen-Technik, die sich bereits im S 400 HYBRID bewährt hat. Trotz der hohen Gesamtleistung bis zu 165 kW (224 PS) und über 580 Newtonmeter Drehmoment verbraucht der E 300 BlueTEC HYBRID lediglich 4,1 Liter auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 109 g/km. Damit liegt der Verbrauch auf dem Niveau besonders effizienter Kleinwagen, während der Hybridantrieb in Sachen Leistung und Fahrspaß aktuelle Sechszylinder-Diesel übertrifft.
Die vorbildlichen Verbrauchswerte sind neben innovativen Hybridkomponenten nicht zuletzt einer ausgefeilten Betriebsstrategie zu verdanken. Sie nutzt unter anderem folgende Features:
  • Der Elektromotor unterstützt das Dieseltriebwerk bereits bei geringen Drehzahlen mit hohem Drehmoment (Boost-Effekt). Das Ergebnis ist eine deutlich erlebbare, faszinierend hohe Agilität.
  • Bei Überland- und Autobahnfahrten erkennt die intelligente Elektronik die Fahrsituation und verschiebt automatisch den Lastpunkt des Verbrennungsmotors hin zu einem geringeren spezifischen Verbrauch und hilft damit, Kraftstoff zu sparen und Emissionen zu senken.
  • Der E 300 BlueTEC HYBRID kann dank einer Trennkupplung zwischen Motor und E-Maschine kurze Fahrstrecken mit bis zu 35 km/h rein elektrisch zurücklegen – damit muss der Verbrennungsmotor beim Stop-and-go-Verkehr in der Stadt oder Rangieren in Parklücken meist gar nicht gestartet werden.
  • Der Verbrennungsmotor des neuen Dieselhybrids schaltet schon während des Ausrollens unterhalb von 80 km/h ab; der E-Motor hält dann die Geschwindigkeit alleine konstant – Fachleute nennen diesen effektiven Fahrzustand „segeln“.
  • Der Dieselmotor startet komfortabel, sobald der Fahrer den Fuß von der Bremse nimmt, Gas gibt oder während des Beschleunigens eine Grenz-geschwindigkeit erreicht.
  • Die Rekuperation setzt ein, sobald der Fahrer den Fuß vom Gasdpedal nimmt – dann funktioniert der E-Motor als Generator und wandelt die Bewegungs-energie in elektrische Energie um, die in der Hochvoltbatterie gespeichert wird. Auch beim Bremsen wird ein Teil der Energie in elektrische Energie umgewandelt.
Insgesamt bietet der E 300 BlueTEC HYBRID alle Fahreigenschaften eines Vollhybrids wie rein elektrisches Fahren, Stopp-Start, Rekuperation, Boost-Effekt sowie erstmals Segeln und Silent Start des Verbrennungsmotors durch die Hochvolt-E-Maschine.
Auch mit Hybridtechnik bietet der E 300 BlueTEC Mercedes-typischen hohen Komfort. Der Klimakompressor und die Lenkung werden elektrisch angetrieben, sodass beide Systeme auch funktionieren, wenn der Verbrennungsmotor nicht in Betrieb ist. Außerdem müssen keinerlei Einschränkungen an Kofferraum und Variabilität hingenommen werden, denn die komplette Hybridtechnologie inklusive Hochvoltbatterie ist im Motorraum unterge bracht. Dies ist dank des ausgefeilten Modularisierungskonzepts von Mercedes-Benz und der besonders kompakt bauenden Komponenten möglich.
Der E 300 BlueTEC HYBRID vergrößert als Limousine und als T-Modell ab 2011 das Programm besonders umweltfreundlicher und sparsamer Mercedes-Benz Fahrzeuge, das schon jetzt über 70 BlueEFFICIENCY-Modelle von der A-Klasse bis zur S-Klasse umfasst, darunter den S 400 HYBRID und den ML 450 HYBRID, die beiden ersten Hybrid-Pkw eines europäischen Herstellers.
Ihr Presse-Kontakt
Norbert
Giesen
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-76422
Fax: +49 711 17-98651
Steffen
Schierholz
Baureihen C-, E,- CLS-Klasse
Tel.: +49 711 17-75852
Fax: +49 711 17790-44945
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen