Permanent sicher: Der Allradantrieb 4MATIC
Stuttgart/Hochgurgl
29.11.2011
Neue Fahrwerkentwicklungen und innovative Fahrdynamiksysteme: Mit der M-Klasse den Winter genießen
Ausgezeichnete Sicherheit sowie ausgewogener Fahrkomfort bei hoher Fahrdynamik sowohl auf trockener, nasser oder winterlicher Straße und ein überragendes Durchsetzungsvermögen abseits befestigter Wege gehören zu den besonderen Stärken der dritten Generation der permanent allradgetriebenen M-Klasse. Zudem besticht das Premium-SUV durch neue Fahrwerkentwicklungen und innovative Fahrdynamiksysteme, die sowohl den Fahrspaß wie die Fahrsicherheit im Winter erhöhen.
Das optionale ON&OFFROAD-Paket der neuen M-Klasse optimiert mit sechs Fahrprogrammen die Fahrdynamik und Fahrsicherheit, da für die unterschiedlichsten Betriebsbedingungen auf der Straße und im Gelände die jeweils optimale Antriebssteuerung vorhanden ist. Es stehen ein Automatik-Programm, zwei spezielle Offroad- sowie drei Straßen-Programme „Winter“, „Sport“ und „Anhängerbetrieb“ zur Verfügung.
Die spezifischen Allrad-Fahrprogramme lösen einen Zielkonflikt auf, der bislang die Weiterentwicklung der 4MATIC und des elektronischen Traktionssystems 4ETS sowie ESP® und Antriebsschlupfregelung (ASR) erschwert haben. Ein Beispiel: Auf Offroad-Pisten oder verschneiten Straßen ist es wichtig, dass die Regelsysteme aufgrund der niedrigen Reibwerte sehr sanft regeln, das macht jedoch eine sportliche Abstimmung fast unmöglich. Umgekehrt mindert eine sportliche Grundabstimmung die Leistungsfähigkeit im Gelände und im Schnee. In der Vergangenheit standen immer sehr gute Kompromisse bereit, die unter allen Bedingungen hervorragend funktionierten. Das neue ON&OFFROAD-Paket mit spezifischen Fahrprogrammen erlaubt jedoch eine weitere Optimierung von Fahrdynamik und Fahrsicherheit unter allen Betriebsbedingungen nahe am jeweils physikalisch möglichen Optimum durch eine maximale Vernetzung der einzelnen Regelsysteme.
Auf der „Hardware“-Seite umfasst das ON&OFFROAD-Paket einen Unterfahrschutz, ein zweistufiges Verteilergetriebe mit Untersetzung, eine Längsdifferenzialsperre und erweiterte AIRMATIC-Funktionen, die eine maximale Bodenfreiheit von 285 Millimetern sowie eine Wattiefe von 600 Millimetern ermöglichen.
Winterfahrprogramm: Mehr Vergnügen, mehr Sicherheit
Die Wahl des Fahrprogramms erfolgt über einen Drehsteller in der Mittelkonsole. Das angewählte Fahrprogramm – in diesem Fall „Winter“ – wird im Kombi-Instrument mit einem spezifischen Schneekristall-Piktogramm und im COMAND-Bildschirm mit einer M-Klasse Darstellung in einer verschneiten Winterlandschaft zweifelsfrei angezeigt.
Das Winterfahrprogramm des ON&OFFROAD-Pakets optimiert das Fahrverhalten bei überfrierender Nässe, Schnee und Eis oder beim Einsatz von Schneeketten und gibt dem Fahrer mit eindeutigen und vorhersehbaren Reaktionen zusätzliche Sicherheit. Bei den umfangreichen Abstimmungsarbeiten stand die nochmalige Erhöhung der Längstraktion bei gleichzeitig verbesserter Querdynamik und Fahrsicherheit im Fokus. Diese Vorgaben konnten die Entwicklungsingenieure mit gezielten Steuerungsmechanismen im Antriebsstrang eindrucksvoll realisieren:
• Beim Anfahrenmit oder ohne Lenkwinkel wird die Längssperre im Mittendifferenzial früher angesteuert, um die Traktion zu erhöhen und das Untersteuern bei zügigem Beschleunigen zu reduzieren. Gleichzeitig arbeitet die 7G-TRONIC PLUS im „sanfteren“ ECO-Programm und legt zur Vermeidung von hohen Schlupfwerten im Anfahrvorgang automatisch die 2. Fahrstufe ein. Eine flachere Kennlinie erlaubt dem Fahrer eine noch feinfühligere Betätigung des Fahrpedals.
  • Das längere Halten eines zuvor eingestellten Sperrmoments im Mittendifferenzial verbessert die Fahrstabilität und unterstützt den Fahrer durch ein eindeutigeres Eigenlenkverhalten.
  • Erhöhte ASR-Schlupfschwellen bei Geradeausfahrt ergeben hohe Traktionswerte sowie einen sicheren Schneekettenbetrieb mit ausgezeichnetem Vortrieb.
  • Herabsetzen der ASR-Schlupfschwellen bei Kurvenfahrt, um innerhalb der physikalischen Grenzen jederzeit ein stabiles Fahrverhalten zu gewährleisten.
ACTIVE CURVE SYSTEM für perfekten und sicheren Fahrspaß auf Schnee
Eine spezielle Winterabstimmung garantiert bei Kombination des ON&OFFROAD-Pakets mit der aktiven Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM (ACS) dynamischen Fahrspaß bei ausgezeichneter Fahrzeugkontrolle und damit hoher Fahrsicherheit. ACS arbeitet an der Vorder- und Hinterachse mit aktiven Querstabilisatoren und kompensiert den Wankwinkel des Aufbaus bei Kurvenfahrt. Dadurch steigen Agilität und Fahrspaß. Gleichzeitig kann das System speziell bei winterlichen Straßenverhältnissen mit niedriger Haftreibung die Traktion der M-Klasse erhöhen.
Der „Schnee-Modus“ im ACTIVE CURVE SYSTEM beinhaltet zwei Regelstrategien. Zum einen sind in den Grundfunktionen – also bei aktiviertem Automatik-Fahrprogramm des ON&OFFROAD-Pakets – bereits viele Parameter für Fahrten auf winterlichen Straßen enthalten. So reagiert das System bei rutschigen Untergründen weniger dynamisch auf Lenkimpulse des Fahrers. Dafür werden Einflüsse von außen wie wechselnde Reibwerte auf teilweise verschneiter oder vereister Fahrbahn schneller ausgeglichen. Mit dieser Regelstrategie gibt sich die M-Klasse wesentlich ruhiger, auch wenn das Fahrzeug moderat zwischen Über- und Untersteuern wechselt.
Der zweite Baustein ist ein spezieller Regel-Algorithmus der Systemsteuerung des Winterfahrprogramms: Vergleichbar mit taillierten Alpin-Ski, die zur Freude des Skifahrers mit einer hohen Spurtreue dem gewünschten Kurvenverlauf auch bei kleinen Radien folgen, überzeugt die M-Klasse mit einem ähnlichen Fahrverhalten in engen Kurven. Diese Regelstrategie sorgt auf schneebedeckter Fahrbahn durch eine dynamische Verschiebung der Radlasten für mehr Traktion. Lenkt der Fahrer bei Konstantfahrt oder beim Beschleunigen in eine engere Kurve, wird die Radlast und damit die Traktion am kurvenäußeren Vorderrad erhöht. Diese Strategie minimiert das in dieser Fahrsituation sonst typische Untersteuern. Nimmt der Fahrer dann am Kurvenausgang bei Konstantfahrt oder beim Beschleunigen den Lenkwinkel zurück, wird hingegen die Radlast am kurvenäußeren Hinterrad erhöht. Durch die dann höhere Seitenführung an der Hinterachse stabilisiert sich das Fahrverhalten analog zum Kurveneingang; nur wird hier die Neigung zum Übersteuern vermindert.
M-Klasse setzt Maßstäbe in der SUV-Welt
Die dritte Generation der M-Klasse von Mercedes-Benz überzeugt vor allem mit einer ausgezeichneten Energieeffizienz. Im Durchschnitt konsumiert die Flotte 25 Prozent weniger Kraftstoff als die Vorgängermodelle. Verbrauchs-Champion ist der ML 250 BlueTEC 4MATIC, der sich mit einem NEFZ-Verbrauch von 6,0 Litern pro 100 km (158 g CO2/km) begnügt und mit einer Tankfüllung bis zu 1.500 Kilometer weit reisen kann. Ausgezeichnete Sicherheit sowie ausgewogener Fahrkomfort bei hoher Fahrdynamik sowohl auf der Straße wie abseits befestigter Wege gehören zu den weiteren Stärken des permanent allradgetriebenen Premium-SUV. Ein charakteristisches Karosserie-Design und der variable Innenraum mit hohem Wellnessfaktor bereichern zusätzlich das Fahrerlebnis in der M-Klasse.
Ihr Presse-Kontakt
Norbert
Giesen
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-76422
Fax: +49 711 17-98651
Christian
Anosowitsch
Baureihen Mercedes-Benz ML-, G-, GL-, GLK-, R-Klasse
Tel.: +49 711 17-75849
Fax: +49 711 17-98646
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen