Gerüstbau-Branche verlässt sich auf den Unimog
Stuttgart/Sonthofen
01.02.2012
  • U 400 mit kundenspezifischen Zusatzgeräten überzeugt die Branche mit seinen flexiblen Einsatzmöglichkeiten
  • Seit über 30 Jahren vertraut Gerüstbau Schneider GmbH auf Unimog und den Service der Generalvertretung
Stuttgart/Sonthofen – Der Einsatz des Unimog im Handwerk hat Geschichte: Das breite Anwendungsspektrum des „Universal-Motor-Geräts" ist in der stark diversifizierten Branche von Vorteil. Unter denen, die den Unimog schätzen, ist auch die Gerüstbau Schneider GmbH, die seit rund 30 Jahren mit dem „Universal Motor Gerät“ arbeitet. Bis zu 50 Meter hoch sind die Gerüste, die das Unternehmen aus Sonthofen an Kirchen, Krankenhäusern, Schulen, Industriebauten, und Bergbahnstationen anbringt. Ein Schwerpunkt des Gerüstbauers ist die Vermietung von über 40 selbstfahrenden Hubarbeitsbühnen. Hier kommt der Unimog U 400 zum Einsatz, der mit kundenspezifischen Zusatzgeräten den Aufgaben optimal gerecht wird. Der U 400 fährt alle Geräte – auch über anspruchsvolle Passstraßen - direkt zu den Baustellen.
Beste Zusammenarbeit mit der Unimog-Generalvertretung
Seit drei Generationen ist die Gerüstbau Schneider GmbH vom Service der Unimog-Generalvertretung (UGV) Wohlgschaft in Wangen überzeugt. Besonders schätzt der Gerüstbauer den Hol- und Bringservice der UGV, aber auch die Betreuung bei Fahrzeugausstattung und -Service. Die Zuverlässigkeit der UGV Wohlgschaft GmbH gibt der Handwerksbetrieb an seine eigenen Kunden weiter: Bei der Anmietung einer Hubarbeitsbühne ist Termintreue entscheidend, die Bereitstellung zum vereinbarten Zeitpunkt muss garantiert sein.
Die Fachleute der UGV aus Wangen konfigurierten auch die leistungsoptimierte U 400 Flotte. Zwei Anhängerkupplungen – Kugelkopf- und Maulkupplung – für unterschiedliche Hänger­typen, Druckluftanschlüsse vorne für Rangierarbeiten, Seilwinde auf der Pritsche und Komponenten für den Winterdienst gewähr­leisten den flexiblen Einsatz der Unimog rund um das Jahr.
Wie gewohnt, überzeugt die Baureihe U 400 auch im Gerüstbau durch Geländegängigkeit, Wendigkeit, Fahrverhalten und -komfort sowie durch die geringe Außenbreite von 2,20 Metern. Besonders im Allgäu, betonen die Gerüstbauer aus Sonthofen, meistert der Unimog das bergige Gelände und die schwer zugänglichen Baustellen in unvergleichbarer Weise. Damit stellt der U 400 sicher, dass die Prinzipien der Gerüstbau Schneider GmbH Bestand haben: Pünktlichkeit und Qualität.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Jürgen
Barth
Produktkommunikation Lkw / Unimog
Tel.: +49 711 17-52077
Fax: +49 711 17-91595
Uta
Leitner
Produktkommunikation Lkw / Unimog / Omnibusse
Tel.: +49 711 17-53058
Fax: +49 711 17-91595
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen