5000ster Mercedes-Benz Econic ausgeliefert
Stuttgart/Wörth
21.10.2005
  • Seit Produktionsbeginn läuft jetzt der 5000ste Econic vom Fließband
  • Jubiläums-Econic wurde an den Großkunden Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover aha übergeben
Im DaimlerChrysler Werk Wörth wurde der 5000ste Mercedes-Benz Econic fertig gestellt. Das Jubiläumsfahrzeug wurde vom Leiter des Produktbereiches Unimog/Sonderfahrzeuge (PBS), Martin Daum, an den Geschäftsführer des Großkunden Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover aha, Klaus Krysta, übergeben. Bei dem Spezialfahrzeug handelt es sich um einen dreiachsigen Mercedes-Benz Econic 2628 L 6x2/4 mit Nachlaufachse und einem Radstand von 3900 mm. Der Reihensechszylinder-Dieselmotor OM 906 LA leistet 205 kW (279 PS). Der Drehtrommelaufbau Rotopress des Abfallsammelfahrzeugs kommt von FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG mit Standort in Osterholz-Scharmbeck und verfügt über ein Volumen von 20 m³. PBS-Leiter Martin Daum zur Zusammenarbeit mit der Aufbauhersteller-Industrie: „Der intensive Dialog bzw. Austausch mit starken, verlässlichen Partnern ist ein wichtiger Stellhebel für den Markterfolg unseres Econic. Wir können dabei in den zurückliegenden Monaten eine überaus erfreuliche Absatzentwicklung auf dem europäischen Markt feststellen.“
Der 5000ste Econic ist Teil der insgesamt 150 starken Econic-Flotte, die im Verantwortungsgebiet des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover aha ihren Dienst im Haus- und Biomüllsektor verrichten. Der Kunde aha bevorzugt seit geraumer Zeit das Econic-Fahrgestell für Kommunalaufbauten. Der Geschäftsführer des Zweckverbandes, Klaus Krysta, erläutert die Beweggründe: “Neben den wirtschaftlichen Vorteilen des Mercedes-Benz Econic haben wir uns nicht zuletzt wegen seiner ergonomischen Vorzüge für dieses Fahrzeugkonzept entschieden. Besonders der niedrige, omnibusähnliche Einstieg der Econic-Fahrerkabine eröffnet neue Möglichkeiten in der Abfuhrlogistik, womit in vielen Fällen die täglich hundertfachen anfallenden Ein- und Aussteigevorgänge pro Tag für die Arbeitskräfte körpergerechter erfolgen“.
Der Zweckverband Abfallwirtschaft Hannover aha
Der Zweckverband Abfallwirtschaft Hannover aha beschäftigt 1400 Mitarbeiter und verfügt insgesamt über 746 Fahrzeuge, davon 202 Abfallsammelfahrzeuge, 42 Kehrmaschinen, 50 Fahrzeuge in der Straßenreinigung und 34 Winterdienstfahrzeuge. Davon sind bisher über 300 Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Die Mercedes-Benz Econic sind jetzt mit 150 Einheiten im Fuhrpark vertreten und prägen in ihrer frischen blau-weiß-roten Lackierung das Straßenbild Hannovers. Das Entsorgungsgebiet ist mit rund 2300 km2 so groß wie das Saarland und umfasst 21 Städte und Gemeinden. Die Region ist die Heimat von über 1,1 Millionen Menschen.
Der Mercedes-Benz Econic
Für spezialisierte Anwendungen in der kommunalen Entsorgungswirtschaft, bei der Feuerwehr, beim Flughafen-Bodendienst, in der Getränkeauslieferung bis hin zu Tanktransporten bietet DaimlerChrysler die eigenständige Lkw-Baureihe Mercedes-Benz Econic an. In skizzierten Einsatzbereichen haben häufiges, schnelles und bequemes Ein- und Aussteigen einen besonders hohen Stellenwert und üben somit einen entscheidenden Einfluss auf Transporteffizienz und Rentabilität aus. Der Mercedes-Benz Econic zeichnet sich besonders durch folgende Merkmale aus: Fahrerhaus-Konzept mit durchgehend ebenem Boden und entsprechend hervorragender Durchstiegmöglichkeit, zweigeteilter Fahrgestell-Rahmen mit abgesenktem Vorderteil, niedrige Rahmenhöhe von 874 mm, niedrige Gesamthöhe und günstige Lage der Aggregate. Der Mercedes-Benz Econic verfügt serienmäßig über eine Voll-Luftfederung. Der Econic hat sich dank seines niedrigen Schwerpunkts und seiner tief angeordneten Kabine längst als schnelles, effizientes, übersichtliches und wendiges Fahrzeug im meist innerstädtischen Einsatz bewährt. Dazu trägt die progressiv arbeitende Lenkung ebenso ihren Teil bei wie die elektronisch-hydraulisch gelenkte Vor- bzw. Nachlaufachse in der dreiachsigen Variante des Econic.
Neue Antriebe mit Diesel- und Erdgasmotor
Den Econic gibt es als Zwei- und Dreiachser mit 18 t und 26 t zulässigem Gesamtgewicht. Den Antrieb übernehmen Reihen-Sechszylinder-Motoren. Neben dem OM 906 LA in den Leistungsstufen 170 kW (231 PS) und 205 kW (279 PS) kommt auch der OM 926 LA mit 240 kW (326 PS) zum Einsatz. Für diese Euro-3- Motoren wird auch ein Keramik-Partikelfilter mit Oxykatalysator angeboten, um den Forderungen nach besonders umweltverträglichen Kommunalfahrzeugen noch besser gerecht zu werden. Ab dem zweiten Quartal 2006 fließt in die Econic-Fahrgestellvarianten sukzessive die BlueTec 4-Technologie (Euro-4) für Dieselmotoren ein.
Alternativ zum Diesel gibt es den Econic auch mit Erdgasantrieb. Der Erdgasmotor M 906 LAG leistet aus 6,88 l Hubvolumen 205 kW (279 PS). Die Kraftübertragung übernimmt jeweils ein Sechsgang-Automatikgetriebe von Allison. In Verbindung mit Erdgasantrieb ist der Econic jetzt auf freiwilliger Basis nach dem Abgasstandard EEV zertifiziert und unterschreitet damit sogar die Grenzwerte von Euro-5. Die Emissionen des Econic mit Erdgasantrieb enthalten nahezu keine Feinstäube und Partikel. Hinzu kommt als weiteres Plus die Geräuscharmut des Gasantriebs.
Das Econic-Angebot ergänzt eine weitere Variante, die einen kurzen Radstand von nur 3450 mm hat. Sie zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Wendigkeit mit einem Wendekreis von 14,80 Meter aus. Für die Kraftübertragung an die Hinterachse sorgt serienmäßig ein Sechsgang-Automatikgetriebe des US-amerikanischen Getriebe-Herstellers Allison, das als Sonderausstattung für alle Fahrzeug-Konfigurationen des Mercedes-Benz Econic auch mit Retarder bestellt werden kann.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Claws
Tohsche
Produktkommunikation Lkw / Unimog
Tel.: +49 711 17-52068
Fax: +49 711 17-91520
Uta
Leitner
Produktkommunikation Lkw / Unimog / Omnibusse
Tel.: +49 711 17-53058
Fax: +49 711 17-91595
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen