Hohmann-Dennhardt, Christine Dr.
Integrität und Recht
Vorstandsmitglied der Daimler AG
Dr. Christine Hohmann-Dennhardt ist seit dem 16. Februar 2011 Vorstandsmitglied der Daimler AG und in dieser Funktion verantwortlich für das Ressort Integrität und Recht.
Der Vorstandsbereich umfasst konzernweit den Rechtsbereich und die Compliance-Organisation sowie die Bereiche Corporate Data Protection und Corporate Responsibility Management. Auch die Verantwortlichkeit für die Achtung und Wahrung von Menschenrechten sowie für die nachhaltige Verankerung einer integren Unternehmenskultur (Integrity Management) liegt in diesem Ressort.
Dr. Hohmann-Dennhardt wurde am 30. April 1950 in Leipzig geboren. Sie studierte in Tübingen Rechtswissenschaft und schloss ihr Studium 1975 mit dem zweiten Staatsexamen ab. Im selben Jahr wurde sie Lehrbeauftragte für Sozialrecht an der Universität Hamburg.
Dr. Hohmann-Dennhardt promovierte 1979 an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main zum Dr. jur.
Weitere Positionen:
  • Richterin des Bundesverfassungsgerichts (Erster Senat), 1999
  • Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, 1995
  • Hessische Ministerin der Justiz, 1991
  • Dezernentin für Soziales, Jugend und Wohnungswesen der Stadt Frankfurt am Main, 1989
  • Stellvertretendes Richterliches Mitglied des Staatsgerichtshofs des Landes Hessen, 1988
  • Direktorin des Sozialgerichts Wiesbaden, Lehrauftrag an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, 1984
  • Richterin an den Sozialgerichten Frankfurt am Main, Wiesbaden und am Landessozialgericht Darmstadt, 1981
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsrecht der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Lehrbeauftragte an der Akademie für Arbeit, 1977
Suche
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen