Maybach ist offizieller Partner des Louvre in Paris
Stuttgart/Paris
26.01.2011
  • Langfristige Partnerschaft von Maybach und Louvre bis 2013
  • Exklusive Nutzung der Ausstellungsfläche unter der Glaspyramide
  • Wechselnde Skulpturenausstellung internationaler Künstler
  • Den Auftakt macht heute Tony Cragg mit einer neuen Skulptur
Stuttgart/Paris. Maybach setzt einen weiteren Meilenstein als Förderer internationaler Kunst auf höchstem Niveau. Ab 2011 ist Maybach als erste Automobilmarke weltweit offizieller Partner des berühmten Museums Louvre. Auf Initiative von Maybach werden in den nächsten drei Jahren auf der Präsentationsfläche unterhalb der weltbekannten Glaspyramide wechselnde Skulpturenausstellungen international bekannter zeitgenössischer Künstler und Bildhauer zu sehen sein. Damit wird diese Fläche erstmals seit dem Bau der Glaspyramide im Jahr 1989 für Kunstinstallationen genutzt. Den Auftakt macht heute der führende britische zeitgenössische Künstler Tony Cragg mit einer neuen Skulptur, die im Rahmen seiner großen Ausstellung im Louvre bis Oktober 2011 gezeigt wird.
„Wir freuen uns sehr, mit dieser weltbekannten Kunstinstitution kooperieren zu können, denn die Marke Maybach und der Louvre verbindet der ausgeprägte Sinn für Exzellenz, Einzigartigkeit und Traditionsbewusstsein“, sagte Patrick Marinoff, Global Brand Manager Maybach. „Diese Verbindung schafft eine fruchtbare Basis für unsere Zusammenarbeit und hat zu der einzigartigen Idee geführt, Kunstwerke auf einer Fläche zu präsentieren, die dafür bislang noch nie genutzt wurde.“
Marie-Laure Bernadac, Kuratorin für zeitgenössische Kunst des Louvre, fügte hinzu: “Der Louvre schätzt sich überaus glücklich, mit Maybach einen Partner an seiner Seite zu haben, mit dem in den nächsten drei Jahren anspruchsvolle Ausstellungen zeitgenössischer Kunst unter der Glaspyramide möglich sind.“
Tony Cragg – einer der bekanntesten Bildhauer unserer Zeit
Durch die Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Luxusmarke baut der Louvre sein Contemporary Art Program weiter aus. Den Anfang der Wechsel-ausstellungen unter der Glaspyramide macht die neue, monumentale Skulptur „Versus“ von Tony Cragg, die er eigens für seine Ausstellung im Louvre angefertigt hat. Acht weitere Skulpturen werden im Cour Marly und im Cour Puget gezeigt. Maybach ist sowohl Hauptsponsor der Ausstellung im Louvre als auch der Installation unter der Glaspyramide.
Tony Cragg, ein Absolvent des Royal College of Art in London, lebt und arbeitet seit 1977 in Wuppertal. Er hat mit seiner großen Bandbreite unterschiedlicher Techniken und mit zahlreichen Beiträgen die zeit-genössischen Debatten über die Bildhauerei bereichert. Seine Kunstwerke sind komplexe Erscheinungen, gefertigt aus natürlichen Materialien und Gegenständen aus dem menschlichen Alltag. Sie stellen eine abstrakte Wertschätzung des menschlichen Körpers dar und besitzen eine beeindruckende Lebendigkeit, die den Betrachter als Teil einer wirklich faszinierenden künstlerischen Erfahrung in ihren Bann ziehen. Tony Cragg wurde 1988 mit dem Turner Prize ausgezeichnet und 1994 in die Royal Academy of Arts gewählt. Im Jahr 2008 eröffnete er in Wuppertal einen Skulpturengarten und seit 2009 ist er Rektor der Kunstakademie in Düsseldorf.
Der Louvre – das meistbesuchte Kunstmuseum der Welt
Das „Musée du Louvre“ ist mit jährlich rund 8,5 Millionen Besuchern das meistbesuchte Kunstmuseum und mit einer Ausstellungsfläche von rund 65.000 Quadratmetern das drittgrößte Museum der Welt. Die Kunstsammlung umfasst etwa 380.000 Werke, von denen rund 36.000 ausgestellt sind. Das Spektrum der hochwertigen Exponate reicht von der ägyptischen, griechischen und römischen Antike über die italienische Renaissancemalerei und die flämische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts bis hin zur französischen Malerei des 15. bis 19. Jahrhunderts.
Maybach – umfassendes Engagement für hochklassige zeitgenössische Kunst
In den vergangenen fünf Jahren hat sich Maybach erfolgreich in der internationalen Welt zeitgenössischer Kunst etabliert. Das Engagement umfasst drei Schwerpunkte: Die traditionsreiche Automobilmanufaktur fördert zum einen internationale Top-Künstler. So kooperierte sie beispielsweise 2009 mit dem Star-Fotografen David LaChapelle und dem Designer Tim Berresheim und arbeitet zurzeit mit dem bekannten Maler, Bildhauer und Filmemacher Julian Schnabel zusammen. Zum anderen unterstützt Maybach renommierte Institutionen der Kunst-Szene. Hierzu zählen die langfristigen Partnerschaften mit der Fondation Beyeler in Basel und jetzt dem Louvre in Paris. Darüber hinaus ist Maybach bei bedeutenden Kunstevents wie der St. Moritz Art Masters vertreten und bietet seinen Kunden Zugang zu großen Kunstausstellungen. Abgerundet wird das Engagement durch die Verknüpfung von Kunst und sozialem Engagement nach dem Mentorengedanken der Wilhelm & Karl Maybach Stiftung.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Tobias
Müller
Marken-, Lifestyle- und Social-Media Kommunikation Mercedes-Benz Cars
Tel.: +49 711 17-77368
Fax: +49 711 17790-95378
Melanie
Graf
Marken-Kommunikation Mercedes-Benz Cars sowie Lifestyle-Kommunikation Maybach, AMG und Mercedes-Benz Design
Tel.: +49 711 17-76876
Fax: +49 711 17790-51944
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen