Pressemappe: Maybach auf der „NAIAS 2007“ in Detroit
Stuttgart/Detroit
07.01.2007
Maybach 57, Maybach 57 S, Maybach 62: Maybach setzt die Standards in der Highend-Luxusklasse
  • Handwerkskunst und modernste Automobiltechnik erfüllen höchste Ansprüche
  • Souveräne Fahrleistungen mit 550 PS starkem Zwölfzylinder-Biturbomotor
  • Zehn Airbags für vorbildliche Sicherheit
Mit größter Liebe zum Detail gestaltet und in einer modernen Manufaktur gefertigt, setzen der Maybach 57 und der Maybach 62 bereits seit 2002 die Tradition der berühmten Maybach-Automobile fort, die in den Zwanziger- und Dreißigerjahren des vorigen Jahrhunderts gemeinsam mit Mercedes-Benz zur Elite des deutschen und internationalen Fahrzeugbaus zählten. Die Modellbezeichnungen weisen auf die stattliche Länge der einzigartigen Automobile hin: 6,17 Meter bei dem Spitzenmodell Maybach 62 und 5,73 Meter beim Maybach 57.
Darüber hinaus sind diese modernen Luxuslimousinen mit feinster Automobiltechnologie ausgestattet, die das Fahren in einem Maybach so angenehm und sicher wie möglich macht. Sie definieren damit nicht nur hinsichtlich erstklassiger Ausstattung und handwerk-licher Meisterqualität neue Standards an der obersten Spitze des Pkw-Marktes. Zugleich spiegeln diese Luxuswagen die Kompetenz des Hauses DaimlerChrysler als innovativster und traditionsreichster Automobilhersteller der Welt wider und profitieren von den einzigartigen Erfahrungen der Schwestermarke Mercedes-Benz in der Entwicklung und dem Bau von hochwertigen Automobilen auch im Luxuswagen-Segment.
So wurden bedeutsame Innovationen von Mercedes-Benz für die Maybach-Limousinen erfolgreich weiterentwickelt und gehören zur Serienausstattung bei Maybach – beispielsweise die elektronisch gesteuerte Luftfederung AIRMATIC DC (Dual Control), die Sprachbedienung LINGUATRONIC und das Bedien- und Anzeigesystem COMAND APS.
Hinzu kommen weitere Spitzenleistungen der Automobiltechnik, die speziell für Maybach entwickelt wurden und ebenfalls den Anspruch der automobilen Luxusmarke auf die Highendposition des Automobilmarktes bekräftigen: der Zwölfzylindermotor mit 405 kW/550 PS, ein 600-Watt-Soundsystem mit Dolby-Surround-Klang an jedem Sitzplatz, eine leistungsfähige Vierzonen-Klimatisierung auf Basis zweier separater Klimaanlagen sowie – im Maybach 62 – Ruhesitze mit bequemer Liegeposition im Fond. Ein Highlight besonderer Art stellt auch das auf Wunsch für den Maybach 62 erhältliche elektrotransparente Panoramaglasdach in Verbindung mit einem Solarmodul für eine angenehme Standbelüftung dar.
Design: Ästhetik und Eleganz
Technologischer Vorsprung vereint sich bei den Maybach-Automobilen mit Ästhetik, Perfektion und hinreißender Eleganz. Die Highend-Luxuslimousinen repräsentieren Größe auf höchst stilvolle Weise; eine vollendete Balance zwischen Klassik und Avantgarde bestimmt ihren besonderen stilistischen Reiz. Zugleich verleiht das harmonische Zusammenspiel von Form, Farbe und Material den Maybach-Modellen eine unverwechselbare Identität und betont ihren souveränen Charakter.
Ästhetische Dauerhaftigkeit – das ist der hohe Anspruch, den sowohl das Exterieur als auch die Gestaltung des Innenraums erfüllen. Wertvollste Materialien, darunter meisterhaft gestaltete und handwerklich verarbeitete Edelholzteile, zieren das Interieur, bei dessen Konzeption vor allem ein Ziel als Maß aller Dinge galt: das größtmögliche Wohlbehagen aller Insassen.
Dafür sorgt nicht allein das üppige Platzangebot des 2,25 bzw. 2,68 Meter langen Innenraums, auch Sitz-, Geräusch- und Klimakomfort erreichen an Bord der Repräsentationslimousinen höchstes Niveau und bieten somit ein einzigartiges Fahr-Erlebnis.
Sicherheit: Insassenschutz mit zehn Airbags
Die vorbildliche Sicherheitstechnik der Highend-Luxuswagen umfasst neben einer aufwendig entwickelten Karosseriestruktur insgesamt zehn Airbags – zwei adaptive Airbags mit zweistufigen Gasgeneratoren für die Frontpassagiere, vier Sidebags sowie jeweils zwei großflächige Windowbags an jeder Seite des Innenraums. Die Dreipunktgurte mit Komfortautomatik, Leistungsgurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern sind in die Sitze integriert und können dadurch in jeder Position ihre volle Schutzwirkung entfalten.
Maybach 57 S: Luxuslimousine mit Highperformance-Charakter
Seit 2005 ergänzt der Maybach 57 S die Modellpalette. Sein Highperformance-Charakter vereint Luxus und Fahrdynamik auf höchstem Niveau und überrascht mit den Fahrleistungen und dem dynamischen Fahrverhalten eines Sportwagens. Vor allem anspruchsvolle Kunden mit Leidenschaft fürs Autofahren, die ihren Maybach selbst steuern wollen, wünschen sich eine Symbiose aus luxuriösem Komfort und sportlichem Temperament. Dafür sorgen ein von Mercedes-AMG weiterentwickelter 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 450 kW/ 612 PS und einem maximalen Drehmoment von 1000 Newtonmetern (elektronisch begrenzt) sowie ein straffer abgestimmtes Fahrwerk. Diese Kombination prädestiniert den Maybach 57 S als Highend-Luxuslimousine für ambitionierte Selbstfahrer, die modernste Highperformance-Technik in markentypischer Perfektion erwarten. Mit einem Spurt in nur fünf Sekunden von null auf 100 km/h beweist der neue Maybach 57 S eindrucksvoll sein überragendes Leistungsvermögen.
Äußerlich kennzeichnen den Maybach 57 S die gleichen Attribute wie das neue Modell 62 S: kraftvolle Kühlergestaltung, überarbeitetes Design der Leuchteneinheit, prägnante 20-Zoll-Speichenräder sowie eine monochrome Farbgebung. Im Interieur setzen sorgfältig aufeinander abgestimmte Applikationen von edlem Klavierlack und sportlichem Carbon und eine neu gestaltete Lederausstattung auffällige und gleichzeitig geschmackvolle dynamische Akzente.
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen