Pressemappe: Maybach auf der „NAIAS 2007“ in Detroit
Stuttgart/Detroit
07.01.2007
Neuer Hochleistungsreifen: Michelin entwickelt exklusiven Reifen für Maybach 57 S und 62 S
  • Hochleistungsreifen mit sportlichem Charakter und hohem Komfort
  • Modernste Materialien und Fertigungsmethoden
In enger Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller Michelin hat Maybach einen Hochleistungsreifen für das Modell 57 S entwickelt, auf dem nun auch der neue Maybach 62 S rollt. Er trägt wesentlich zum dynamischen Fahrverhalten der beiden Limousinen bei und ermöglicht dynamisches Handling bei gleichzeitig höchstem Komfortniveau.
Die Entwicklung begann im Sommer 2004 auf der Basis der für Höchstleistungsfahrzeuge bereits bewährten Pilot-Sport-Reifenfamilie von Michelin. Von Anfang an entscheiden sich die Fachleute von Maybach und Michelin als Basis für 20-Zoll-Felgen. Sie ermöglichten gegenüber den 19-Zoll-Rädern der Maybach-Modelle 57 und 62 bei gleichem Durchmesser einen niedrigeren Querschnitt und damit eine höhere Seitensteifigkeit. Dadurch verbesserte sich auch der Seitenkraftaufbau und erlaubte ein schnelleres und präziseres Einlenken.
Dies belegten schon die ersten Computersimulationen, und ihre Vorhersagen bewahrheiteten sich im praktischen Versuch. Michelin produzierte hierfür mehrere in ihrem Fahrverhalten weit gestreute Reifenvarianten, die sich auf Teststrecken bewähren mussten. Das Ziel hoher Dynamik und agilen Fahrverhaltens wurde schnell erreicht. Nun ging es darum, die Reifenkonstruktion zu finden, die trotz sportlichem Temperament auch den für jede Maybach-Limousine typischen hohen Komfort garantierte.
Michelin verwendet dafür hochwertige Materialien und modernste Fertigungsmethoden. Beispielsweise verbesserten die Reifenspezialisten mit einer Kevlarschicht unter der Lauffläche das Abrollverhalten, sodass das Auto leichter und damit komfortabler rollte. Mit einer Technik, die Fachleute als Variable Contact Patch (VCP) kennen, brachten Sie mehrere unterschiedliche Laufstreifenmischungen nebeneinander auf den Reifen auf – härtere mit höherem Rußanteil an der hoch belasteten Außenschulter, weichere in der Mitte. Dadurch konnten sie agiles Handling und beste Komforteigenschaften vereinen und dem Reifen zudem optisch einen sportlichen Look verleihen.
In einer zweiten Entwicklungsschleife besorgten die Fachleute von Maybach und Michelin das Feintuning. Auch hierfür wurden unterschiedlich ausgelegte Reifen produziert und Tausende von Kilometern auf Prüfständen, Handlingkursen, Schlechtwegstrecken und im Alltagsdauerlauf akribisch untersucht. Komfort, sensibles Einlenkverhalten, Querbeschleunigung, Abrollgeräusche und natürlich auch das Verhalten auf nassen Fahrbahnen gehörten unter anderem zu den Kriterien. Das Ergebnis ist der neue Reifen der Dimension 275/45 R 20, den Michelin exklusiv für den Maybach 57 S und den Maybach 62 S fertigt.
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen