Fünf Fahrzeuge – 14 Auszeichnungen: Mercedes-Benz und smart punkten bei der Michelin Challenge Bibendum 2011 in Berlin
Stuttgart
24.05.2011
Stuttgart - Mit fünf Fahrzeugen stellte sich die Daimler AG bei der elften Michelin Challenge Bibendum 2011 dem internationalen Wettbewerb. Auf einer der weltweit wichtigsten Veranstaltungen zum Thema nachhaltige Mobilität bestätigte das Unternehmen mit insgesamt 14 Auszeichnungen auch in diesem Jahr seine Vorreiterrolle bei der Entwicklung zukunftsweisender Fahrzeugkonzepte: Quer über alle Fahrzeugklassen überzeugten die Elektrofahrzeuge von Mercedes-Benz und smart in Sachen Umweltverträglichkeit, Handling und Fahrspaß.
In drei Rallyes wurde die Alltagstauglichkeit von Fahrzeugen mit unter-schiedlichen Antriebskonzepten auf den Prüfstand gestellt. Im Fokus standen dabei die Kategorien Beschleunigung, Bremsweg und Geräuschentwicklung sowie Handling, Lokale Emissionen, CO2-Emissionen (Well-to-Wheel) und Verbrauchseffizienz. Dabei überzeugte auf der Strecke für batterieelektrische Fahrzeuge die A-Klasse E-CELL gleich in mehreren Disziplinen. Sie gewann in der Kategorie „Serien-fahrzeuge und Prototypen“ Preise für die beste Beschleunigungs- und Handlingswertung sowie für die besten Well-to-Wheel-Bilanz und lokale CO2-Emissionen.
Ebenso erfolgreich schnitt auf der rund 300 Kilometer langen Inter-City-Ralley in der Kategorie „Serienfahrzeuge mit elektrischem Antrieb“ die zwei B-Klasse F-CELL ab. Beide Fahrzeuge, die an den Start gegangen waren, feierten einen Doppelerfolg in den Wertungen Handling, Well-to-Wheel-CO2-Emissionen und lokalen CO2-Emissionen. Punkten konnte in der Kategorie „Stadtfahrzeuge“ auch der smart fortwo electric drive für den besten Bremsweg, die besten Well-to-Wheel-CO2-Emissionen und die besten lokalen CO2-Emissionen. Zudem wurde der Vito E-CELL mit einem Design-Preis ausgezeichnet.
Mit 70 Ausstellern und rund 200 Fahrzeugen gewährte die diesjährige Michelin Challenge Bibendum, die vom 18. bis 22. Mai in Berlin stattfand, wieder einen Einblick in die Entwicklungsfortschritte nachhaltiger Mobilität. Die Daimler AG präsentierte während der traditionellen Fahrzeugparade vor dem Brandenburger Tor neben der
A-Klasse E-CELL, der B-Klasse F-CELL, dem S 250 CDI BlueEFFICIENCY, dem Vito
E-CELL und dem smart electric drive auch den Atego BlueTec Hybrid, den Fuso Canter E-CELL sowie einen Nachbau des Benz-Patent-Motorwagens.
Die Auszeichnungen im Überblick
  • Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL: Insgesamt sechs Auszeichnungen: 1. und 2. Platz für das Handling sowie Preise in den Kategorien Lokale Emissionen und Well-to-Wheel-CO2-Emissionen
  • Mercedes-Benz A-Klasse E-CELL: Insgesamt vier Auszeichnungen in den Kategorien Beschleunigung, Handling, Lokale Emissionen und Well-to-Wheel-CO2-Emissionen
  • smart fortwo electric drive: Insgesamt drei Auszeichnungen: 1. Platz für den besten Bremsweg sowie Preise für Lokale Emissionen und Well-to-Wheel-CO2-Emissionen
  • Mercedes-Benz Vito E-CELL: Ausgezeichnet mit einem Design-Preis
Suche
Presse-Ansprechpartner
Koert
Groeneveld
Leiter Research & Development Communications
Tel.: +49 711 17-92311
Fax: +49 711 17-94365
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen