Pressemappe: E-Klasse Historie
Stuttgart
13.01.2009
Die technischen Highlights der E-Klasse und ihrer Vorgängerbaureihen
Baureihen 136 und 191 (1946 bis 1955)
  • Limousine mit Ganzstahlkarosserie ab dem Typ 170 S (1949)
  • Vierzylinder-Dieselmotor im Typ 170 D (1949)
  • Trapezlenker-Vorderachse im Typ 170 S (1949)
Baureihen 120 und 121 (1953 bis 1962)
  • Karosseriedesign im „Three Box“-Prinzip senkt Luftwiderstand und Verbrauch
  • Erster Personenwagen von Mercedes-Benz mit selbsttragender Karosserie
  • Eingelenk-Pendelachse hinten (1955)
Baureihe 110 (1961 bis 1968)
  • Sicherheits-Fahrgastzelle mit Knautschzonen an Front- und Heck
  • Von1963 an Zweikreis-Bremsanlage mit Bremskraftverstärker und Scheibenbremsen vorn
Baureihen 115 und 114 (1968 bis 1976)
  • Diagonal-Pendelachse: Schräglenker-Hinterachse mit Gummi-Zusatzfedern und serienmäßigem Drehstab-Stabilisator
  • Von 1973 an profilierte, verschmutzungsarme Rückleuchten
  • Der Typ 240 D 3.0 ist weltweit der erste in Serie gebaute Pkw mit Fünfzylinder-Dieselmotor
Baureihe 123 (1975 bis 1985)
  • Doppelquerlenker-Vorderradaufhängung mit Lenkrollradius Null
  • Sicherheitslenksäule mit Wellrohr nach Béla Barényi
  • T-Modell mit automatischer hydropneumatischer Niveauregulierung
  • Der Typ 300 TD Turbodiesel (1980) ist der erste Personenwagen mit aufgeladenem Dieselmotor auf dem deutschen Markt
  • Versuche mit alternativen Antrieben wie Wasserstoff, Elektromotor und Flüssiggas
Baureihe 124 (1984 bis 1996)
  • Erheblich Verbesserung des cw-Wertes gegenüber der Baureihe 123 und damit eine deutliche Redzuzierung des Kraftstoffverbrauchs
  • Erster Einsatz von V8-Motoren in der E-Klasse (1991)
  • Erster Großserieneinsatz der Vierventiltechnik bei Otto- und Dieselmotoren
  • Dämpferbein-Vorderachse mit Bremsnick-Abstützung und Raumlenker-Hinterachse
  • Automatisch schaltender Vierradantrieb 4MATIC
Baureihe 210 (1995 bis 2003)
  • Elektronisches Traktionssystem (ETS)
  • Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Abgas-Turbolader und Ladeluftkühlung im Typ E 290 Turbodiesel
  • 1997: Neue Generation der 4MATIC als permanenter Allradantrieb mit ETS
  • 1998: Diesel-Einspritzmotoren mit Common-Rail-Technik in der
    E-Klasse
Baureihe 211 (ab 2002)
  • Vierlenker-Vorderachse und größtenteils aus Aluminium hergestellte Raumlenker-Hinterachse
  • elektrohydraulisch gesteuertes Bremssystem Sensotronic Brake Control (SBC™)
  • adaptive Front-Airbags und zweistufige Gurtkraftbegrenzer mit automatischer Gewichtsklassifizierung des Beifahrers
  • Vierzylindermotor mit zwei Ausgleichswellen im Typ E 220 CDI
  • TWINPULSE-System für mechanische Aufladung im Typ E 200 KOMPRESSOR
Download gesamter Text
rtf-Datei
(1,29 MB)
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen