Die Forschungsfahrzeuge von Mercedes-Benz
Stuttgart
17.10.2011
Der Benz Patent-Motorwagen – Wegbereiter aller Fahrzeuge
  • Carl Benz erfindet das erste Automobil als ganzheitlich neue Konstruktion
  • Forschungsfahrzeug und Serienprodukt zugleich
Carl Benz ist fasziniert von der Technik. Er widmet sich schon früh – seit 1877 – der Konstruktion von fest stehenden Verbrennungsmotoren als Ersatz für die Dampfmaschine und erkennt bald, dass diese Antriebe sich für mehr als nur den stationären Einsatz eignen. Die Idee des selbst fahrenden Wagens – des Automobils – reift. Benz merkt rasch, dass es nicht damit getan ist, einer Pferdekutsche einen Motor einzupflanzen und es zum Auto zu erklären. Mit klassischen Ingenieursmethoden erkennt er die Grenzen des Bisherigen und schafft innovative Technik: einen liegenden, benzinbetriebenen Einzylinder-Viertaktmotor, die elektrische Zündung, die Kupplung, den Vergaser, den Wasserkühler, eine Art Gangschaltung, ein Ausgleichsgetriebe für die beiden Antriebsräder.
Damit ausgestattet rollt der erste Motorwagen im Jahr 1885 und ist nicht einfach nur eine veränderte Kutsche – es ist eine ganzheitlich neuartige Konstruktion, für die Carl Benz am 29. Januar 1886 das Patent anmeldet. Der Motorwagen ist das erste Auto in der Geschichte der Daimler AG, das in kleiner Stückzahl verkauft wird. Gleichzeitig ist der Motorwagen das erste Forschungsfahrzeug in der Unternehmensgeschichte. Denn die Beweggründe von Carl Benz für den Bau seines Wagens bestehen unverändert für jedes heutige Forschungsfahrzeug der Daimler AG. Es „denkt“ kühn in die Zukunft voraus, vereint mehrere innovative Technologien und macht sie erlebbar, gleichzeitig werden sie erprobt und der Öffentlichkeit vorgestellt. Das gilt für den Motorwagen und es gilt auch für das jeweils aktuelle Forschungsfahrzeug.
Ihr Presse-Kontakt
N.
N.
Redaktion & Themenmanagement Mercedes-Benz Classic
Tel.: +49 711 17-49049
Fax: +49 711 1790-97310
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen