Tom Hanks im smart fortwo durch Paris: Weltpremiere von „The Da Vinci Code - Sakrileg“ in Cannes
Stuttgart
12.05.2006
Am Mittwoch, 17. Mai, wird der Film in Cannes zum ersten Mal gezeigt – ab Donnerstag, 18. Mai ist der Blockbuster „The Da Vinci Code – Sakrileg“ weltweit und auch bundesweit in deutschen Kinos zu sehen. Eine spektakuläre Rolle spielt darin der smart fortwo. In dem wendigen Zweisitzer jagen Audrey Tautou und Tom Hanks durch Paris. Damit hat der fortwo in diesem Jahr bereits seinen zweiten großen Auftritt auf der Kinoleinwand. Im Remake des Klassikers „Der rosarote Panther“ war der smart als Dienstwagen von Inspektor Clouseau bereits im Einsatz. Für smart ist dieses Product Placement die zweite große internationale Maßnahme aus dem Marketing Ansatz „Focussed Marketing“.
In „The Da Vinci Code - Sakrileg“ wird der Chefkurator des Pariser Louvre ermordet. Er hinterlässt mysteriöse Hinweise auf versteckte Zeichen in den Werken Leonardo da Vincis. Unter Mordverdacht: der Symbologe Robert Langdon, gespielt von Tom Hanks. Er wird nicht nur von der Polizei verfolgt, sondern auch von einer obskuren Sekte. Sie setzt alles daran, ihn von seinen Recherchen abzuhalten. In einer rasanten Verfolgungsszene beweist der smart seine Qualitäten als agiles Stadtauto: Der smart fortwo rast rückwärts über einen Gehweg, dann gerade noch zwischen zwei sich entgegen kommenden Lastwagen hindurch. Schon in der Romanvorlage fliehen die Helden in einem smart fortwo. „Für die Filmproduzenten und Regisseur Ron Howard war von Anfang an klar: der smart fortwo soll mit ins Boot“, erklärt Oliver Hoffmann, Leiter Marketing Communications bei smart.
Genie trifft smarte Technik
Product-Placements sind Teil der neuen strategischen Ausrichtung des Marketing Mixes von smart. „Um unsere Zielgruppe direkter anzusprechen, setzen wir mehr als bisher auf Promotion, Product-Placement und Sponsoring“, erläutert Anders Sundt Jensen, Mitglied der Geschäftsführung smart. Den Start des Blockbusters begleitet smart mit einer umfassenden Kommunikationskampagne. Der Claim „Entdecke das Geheimnis.“ spielt auf die rätselhaften Ereignisse im Film an. Die Kampagne stellt eine Verbindung zwischen smart und Leonardos genialen Erfindungen her: „Der fortwo ist, wie da Vinci, seiner Zeit voraus“, erklärt Hoffmann. „Sein Konzept hat Maßstäbe gesetzt. Dank seiner einzigartigen Wendigkeit gibt es kein besseres Auto für die Stadt.“
Starker Auftritt im Netz und vor Ort
Für den internetaffinen Teil der „smart-Zielgruppe“ hat das Unternehmen eine themenbezogene Microsite entwickelt. Wer diese unter www.smart.com/davinci besucht, betritt das virtuelle Arbeitszimmer da Vincis. Dort sind Skizzen des smart fortwo im Leonardo-Stil zu sehen – ein Highlight dabei sind Rundum-Ansichten, zum Beispiel von der tridion Sicherheitszelle des smart fortwo. Für viele Besuche auf der Internet-Seite sorgt vor allem das Online-Gewinnspiel: Wer sich registriert, kann sich über mehrere Wochen hinweg an drei verschiedenen Rätseln versuchen. Dabei müssen die Codes für den so genannten Cryptex geknackt werden – dieser Verschlüsselungsapparat basiert auf einer Erfindung Leonardos. Mit einer richtigen Lösung nehmen Besucher der Site am großen Finalrätsel teil. Die drei Hauptpreise sind jeweils eine Heimkinoanlage. Allein in den ersten zwei Wochen besuchten knapp 70.000 User diese Seite. Spitzenreiter bei den „Klicks“ waren die traditionell starken smart Märkte Deutschland und Italien.
Außer über Online-Kommunikation spricht smart seine Zielgruppe mit lokalen Promotions und Events an. So wird etwa der „smart in the box“ in mehreren Städten zu sehen sein: In einem Kasten im Da-Vinci-Design verbirgt sich ein fortwo, den die Passanten nur durch ein Guckloch ausmachen können. smart-Händler werden ausgewählte Kunden zu einer Sondervorstellung des Films einladen. Mit den vielfältigen Maßnahmen rund um „The Da Vinci Code“ stärkt smart, wie schon bei „Pink Panther“, das Image des smart fortwo als das sympathische, unkonventionelle City-Auto.
Suche
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen