smart auf der IAA 2009
Stuttgart
15.09.2009
car2go: Daimler AG erfindet neues Konzept für das individuelle Autofahren in der Stadt
  • Spontan auf der Straße einen smart mieten
  • Pro Minute 19 Cent inklusive aller Kosten
In der süddeutschen Stadt Ulm hat die Daimler AG ein neues Mobilitätskonzept verwirklicht, das Auto fahren so einfach macht wie mobiles Telefonieren. Das Prinzip des treffend car2go getauften Projekts: Wer ein Auto benötigt, kann einen der im Stadtgebiet verteilten smart fortwo cdi rund um die Uhr spontan mieten oder mit dem Handy oder über das Internet buchen. Die Nutzungsdauer ist beliebig lang; anschließend wird das Fahrzeug einfach wieder auf einem freien öffentlichen Parkplatz innerhalb des Geschäftsgebietes abgestellt und die Miete beendet. In Gegenden mit Parkplatzmangel oder Parkraumbewirtschaftung, wie etwa in der Ulmer Innenstadt, finden sich auch zahlreiche speziell gekennzeichnete car2go-Parkplätze.
Eine übersichtliche Kostenstruktur ergänzt dieses einfache Mietprinzip: Eine Minute Mietzeit kostet 19 Cent. Steuern, Versicherung, zurückgelegte Kilometer und sogar der Kraftstoff sind in diesem Preis eingeschlossen. Für längere Mietzeiträume gibt es günstige Pauschalen. Eine Stunde kostet 9,90 Euro, ein Tag 49 Euro.
Um das Mobilitätsangebot nutzen zu können, müssen sich die Kunden lediglich einmalig kostenlos registrieren. Sie erhalten dann ein kleines Siegel auf ihren gültigen Führerschein geklebt. Damit lässt sich jedes car2go-Fahrzeug über einen hinter der Windschutzscheibe angebrachten Kartenleser öffnen.
car2go läuft als öffentliches Pilotprojekt in Ulm seit März 2009. Dort steht allen registrierten Bürgern und Besuchern der Stadt eine Flotte von 200 blau-weißen smart fortwo cdi zur Verfügung. Bisher haben sich bereits mehr als 10.000 Kunden bzw. 10 Prozent aller Ulmer Führerscheinbesitzer registrieren lassen, Tendenz weiter steigend. Die Registrierung ist möglich im Internet unter www.car2go.com oder im car2go-Shop im Stadthaus Ulm, direkt neben dem Ulmer Münster. Hier wird auch das car2go-Siegel für den Führerschein ausgegeben.
Bei dem einen Pilotprojekt in Ulm wird es nicht bleiben, das Konzept war von
Beginn an auch für den internationalen Einsatz geplant. Inzwischen liegen zahlreiche Anfragen von Städten aus aller Welt vor, die ihren Bürgern ebenfalls car2go anbieten möchten. Bereits Ende des Jahres will Daimler mit car2go internationales Parkett betreten und auch in Austin, Texas, starten. Ab Herbst 2009 wird dort eine Flotte mit voraussichtlich 200 smart fortwo eingesetzt.
Die texanische Hauptstadt ist mit ihren rund 750.000 Einwohnern deutlich größer als Ulm und zeichnet sich durch ihre Aufgeschlossen­heit sowie eine außergewöhnlich engagierte Bürgerschaft aus. „Wir freuen uns sehr, erster internationaler Partner von car2go zu werden“, so Bürgermeister Will Wynn. „Unsere Stadt ist für ihr ausgeprägtes Umweltbewusstsein bekannt; dazu passt car2go hervorragend, weil wir den Bürgern von Austin damit ein intelligentes Mobilitätskonzept mit hohem positivem Umweltfaktor anbieten können. Das Projekt hat unsere volle Unterstützung.“
car2go stellt einen weiteren wichtigen Baustein in der Daimler-Strategie auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität dar. Auch auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt wird car2go präsent sein.
Ihr Presse-Kontakt
N.N.
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Dr. Josef
Ernst
Presse und PR smart
Tel.: +49 (0)711 17 76477
Fax: +49 (0)711 17 79050495
Download gesamter Text
pdf-Datei
(0,09 MB)
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen