Mercedes-Benz R-Klasse: Weltpremiere in New York
Stuttgart
23.03.2005
Die New York International Auto-Show ist der Schauplatz einer weiteren Mercedes-Weltpremiere. Auf der traditionsreichen Automesse, wo vor 51 Jahren der legendäre SL-Flügeltürer erstmals präsentiert wurde, stellt Mercedes-Benz heute die neue R-Klasse dem Publikum vor.
Mit seinem einzigartigen Fahrzeugkonzept begründet das Mercedes-Modell ein neues, viel versprechendes Marktsegment: die Sports Tourer. „Für dieses neuartige Fahrzeug hatten unsere Entwickler kein Vorbild - aber ein Motto: Dynamic Space“, sagt Dr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler AG, verantwortlich für Forschung und Technologie und Entwicklung Mercedes Car Group.
So vereint die R-Klasse als Grand Sports Tourer die Vorteile bekannter Fahrzeugkategorien wie sportliche Limousine, Kombi, Van und „Sport Utility Vehicle“ (SUV) zu einem neuen, eigenständigen Profil. Es entspricht dem Wunsch moderner Menschen nach einem vielseitigen und zugleich fahraktiven Automobil. Die neue R-Klasse bietet nicht nur großzügige Platzverhältnisse, vorbildliche Sicherheit und Top-Komfort für bis zu sechs Passagiere, sie fasziniert ebenso durch formale Ästhetik, repräsentativen Charakter und - nicht zuletzt - dynamischen Fahrspaß.
„Die neue R-Klasse ist ‚inspired by and built in America’ und damit eine Referenz an den US-Markt“, sagt Dr. Thomas Weber. „Hier erwarten wir nach der Markteinführung im Herbst 2005 einen Verkaufsanteil von 60 Prozent.“ Europäische Mercedes-Kunden erhalten den Grand Sports Tourer ab Anfang 2006.
Kennzeichnend für den besonderen Charakter der R-Klasse seien die drei „D“s: Dimensionen, Design, Dynamik. Dr. Weber: „Dimension steht für die Synthese aus außergewöhnlich großzügigem Raumangebot, Premium-Komfort und hoher Variabilität. Das Design signalisiert Kraft, Vertrauen und Individualität und schließlich ist die R-Klasse so dynamisch wie ihr Erscheinungsbild – mit leistungsstarken Motoren, Siebengang-Automatik und permanentem Allradantrieb.“
Die Karosserie der R-Klasse misst in der Länge 5157 Millimeter und hat damit das Format einer Oberklasse-Limousine. Im Innenraum bietet das neue Mercedes-Modell jedoch deutlich großzügigere Platzverhältnisse. Der Sitzplatzabstand zwischen der ersten und zweiten Sitzreihe misst 920 Millimeter und lässt sich durch Längsverschiebung der Fond-Einzelsitze sogar auf bis 990 Millimeter vergrößern. Zwischen der zweiten und dritten Sitzreihe stehen maximal 920 Millimeter (je nach Sitzposition) zur Verfügung.
Dem Wunsch sport- und freizeitorientierter Familien nach einem variablen Automobil, das sich mit wenigen Handgriffen an unterschiedliche Transportaufgaben anpassen lässt, entspricht die neue R-Klasse ebenfalls in Mercedes-typischer Art und Weise: Die vier Sitze im Fond sind einzeln umklappbar, sodass sich das Ladevolumen auf maximal 2057 Liter (VDA-Messmethode) vergrößert - das ist deutlich mehr als bei einer Kombilimousine. Der ebene, über 2,20 Meter lange Ladeboden und die große EASY-PACK-Heckklappe, die sich auf Wunsch per Fernbedienung öffnen und schließen lässt, erleichtern das Be- oder Entladen.
Von 165 kW/224 PS bis 225 kW/306 PS reicht das Leistungsspektrum der Motoren, die damit deutlich machen, was die neue R-Klasse hinsichtlich Fahrdynamik und Fahrspaß zu bieten hat. Der kraftvolle V8-Benziner beschleunigt den R 500 in 6,9 Sekunden von null auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h (vorläufige Angaben). Zum Motorenprogramm gehört ab Anfang 2006 auch der neu entwickelte Sechszylinder-Dieselmotor mit Common-Rail-Direkteinspritzung der dritten Generation. Schon ab 1600/min stellt der V6-Motor ein maximales Drehmoment von 510 Newtonmetern zur Verfügung und erreicht damit den Spitzenwert in dieser Hubraumklasse. Ebenso vorbildlich ist der Kraftstoffverbrauch des R 320 CDI: 8,9 Liter je 100 Kilometer (kombinierter Verbrauch).
Siebengang-Automatikgetriebe, permanenter Allradantrieb, das elektronisch gesteuerte Traktions-System 4ETS und ESP® gewährleisten höchste Fahrsicherheit. Diese Systeme gehören ebenso zur Serienausstattung der neuen R-Klasse wie die Luftfederung an der Hinterachse.
Zudem stehen auf Wunsch auch neueste Mercedes-Erfindungen auf dem Gebiet der Sicherheit zur Verfügung: PRE-SAFE®, das vielfach ausgezeichnete, präventive Schutzsystem erkennt fahrdynamisch kritische Situationen und tritt sofort in Aktion, um Insassen und Auto auf eine mögliche Kollision vorzubereiten. So werden vorsorglich die Gurte von Fahrer und Beifahrer gestrafft, der Beifahrersitz in die bestmögliche Position gebracht und das Schiebedach automatisch geschlossen. Als weitere Mercedes-Innovation für noch höhere Insassensicherheit sind auf Wunsch crashaktive NECK-PRO-Kopfstützen lieferbar.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Wolfgang
Zanker
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Christian
Anosowitsch
Baureihen Mercedes-Benz ML-, G-, GL-, GLK-, R-Klasse
Tel.: +49 711 17-75849
Fax: +49 711 17-98646
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen