Pressemappe: Neues von der Mercedes-Benz R-Klasse
Stuttgart
02.08.2006
Auf einen Blick: Neue Systeme in der R-Klasse*
Adaptives Bremslicht: In Notbremssituationen blinken die Bremslichter und warnen nachfolgende Autofahrer. Durch die schnellen Blinkzeichen verkürzt sich die Reaktionszeit der Fahrer. Der Anhalteweg kann sich deshalb bei 100 km/h um bis zu 5,50 Meter verringern. Serienmäßig
DISTRONIC: Ein Radarsensor in der Kühlermaske erfasst die Situation vor der R-Klasse bis auf eine Entfernung von rund 150 Metern und warnt den Autofahrer, wenn der Abstand zum vorausfahrenden Auto zu gering ist. Ist der Abstandsregel-Tempomat eingeschaltet, passt das System die Distanz zum vorausfahrenden Wagen automatisch je nach Geschwindigkeit an. Auf Wunsch
Komfortsitz: Elektrische Lüfter in den Sitzkissen und den Lehnenpolstern saugen kühle Luft aus dem Bodenbereich an und verteilen sie mittels Kunststoffkanälen und eines speziellen Belüftungsgewebes gleichmäßig über die Oberflächen der Sitze. Die besonders feine Perforation des Lederbezugs erlaubt die flächendeckende Kühlung der Sitzpolster.  Auf Wunsch in Verbindung mit Lederpolsterung
LINGUATRONIC: Die von Mercedes-Benz entwickelte Sprachbedienung, die in acht Sprachen verfügbar ist, steuert Telefon, Audioanlage und Navigationssystem. So entlastet die LINGUATRONIC den Fahrer und bietet obendrein ein Plus an Fahrsicherheit. Auf Wunsch
Multifunktions-Lenkrad beheizt: Vom serienmäßigen Multifunktions-Lenkrad lassen sich Autoradio, Telefon, Navigationssystem und andere Geräte bedienen. Das Lederlenkrad lässt sich auf Wunsch elektrisch beheizen. Auf Wunsch
Regensensor: Der Sensor arbeitet in seiner neuesten Ausführung mit zwei manuell einstellbaren Empfindlichkeits-stufen. Serienmäßig
Reifendruckkontrolle: Eine Display-Anzeige informiert den Autofahrer über den Luftdruck in jedem einzelnen Reifen. Auf Wunsch
Rückfahrkamera: Der Autofahrer sieht auf dem COMAND-Display den Bereich hinter dem Auto. Die Kamera schaltet sich automatisch ein, wenn die Fahrstufe „R“ des Automatikgetriebes gewählt wird. Auf Wunsch
Standheizung: Die Anlage erwärmt oder belüftet den Innenraum. Die Funkfernbedienung hat eine Reichweite von bis zu 300 Metern. Auf Wunsch
Infrarot reflektierendes Verbundglas: Eine unsichtbare Beschichtung aus purem Silber filtert die UV-Strahlen der Sonne und reflektiert zusätzlich auch das Infrarotlicht im Sonnenspektrum. Im Vergleich zum Glas mit konventioneller Grüntönung verringert sich die gesamte Energieeinstrahlung in den Innenraum dank der Infrarotreflexion an der Frontscheibe von 60 auf rund 47 Prozent. Auf Wunsch
TV-Tuner: Ab Ende 2006 steht für die R-Klasse ein TV-Tuner zur Verfügung, der sowohl analogen als auch digitalen Fernsehempfang ermöglicht. Damit ist das Gerät auch auf den neuen digitalen TV-Empfang vorbereitet. Auf Wunsch
Reifen mit Notlaufeigenschaften: Dieser Reifentyp zeichnet sich durch selbsttragende Seitenwände aus, die den Reifen bei einem Luftdruckverlust abstützen. So kann der Autofahrer mit höchstens 80 km/h bis zur nächsten Werkstatt (maximal 50 Kilometer bei Teilbeladung) weiterfahren. Auf Wunsch in Verbindung mit 19-Zoll-Rädern
*Auszüge
Ihr Presse-Kontakt
Norbert
Giesen
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-76422
Fax: +49 711 17-98651
Christian
Anosowitsch
Baureihen Mercedes-Benz ML-, G-, GL-, GLK-, R-Klasse
Tel.: +49 711 17-75849
Fax: +49 711 17-98646
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen