Daimler Buses auf der Busworld 2011
Stuttgart/Kortrijk
07.09.2011
Setra auf der Busworld 2011
  • Ulmer Busmarke kombiniert edlen Komfort mit extravagantem Design
  • Acht Ausstellungsbusse der aktuellen Baureihen
  • S 415 GT-HD der ComfortClass : „Final Edition“ mit innovativen Gestaltungsideen
  • TopClass: S 416 HDH der „Special Edition” mit Infotainment-System
  • S 415 NF, S 417 UL und S 416 H als Mitglieder der MultiClass vertreten
  • Vier Exponate auf dem Freigelände der Messe
Mit acht Fahrzeugen aller drei Baureihen zeigt Setra Omnibusse, eine Marke der Daimler AG, auf dem Messestand sowie im Frei­gelände der „Busworld“ (21. – 26. Oktober 2011) in Kortrijk neue Wege bei der Innen- und Außengestaltung von Reise- und Überland­linienbussen auf. Mit außergewöhnlichen Komfort­einrichtungen und extravaganten Designentwürfen beweist Setra in Belgien einmal mehr, dass dem Ideenreichtum der Entwickler und Designer auch im Jahr des 60-jährigen Bestehens keine Grenzen gesetzt sind. Auch dieses Jahr bietet die Marke wieder neue Stoff­muster und innovative Lösungen für Busunternehmer an. Der persönliche Geschmack der Busbetreiber sowie deren unter­schiedliche Zielgruppen von Reisen­den sind maßgebliche Einfluss­faktoren bei der Ausstattung der Omni­busse, mit denen Setra seit sechs Jahrzehnten ein Höchstmaß an Individualität umsetzt. Bei Setra weiß man, dass nur ein Omnibus, der auf einen speziellen Einsatzzweck und die Wünsche der Kunden exakt zugeschnitten ist, auch ein Optimum an Wirtschaftlichkeit darstellt und so den Markenanspruch „Best in Class“ in vollem Um­fang erfüllt. Das Gleiche gilt für die vielseitigen Sicherheits­pakete, die Setra für Kunden und deren Fahrgäste und Fahrer schnürt.
S 415 GT-HD der ComfortClass 400 als „Final Edition“
Setra präsentiert auf der Busworld mit der „Final Edition“ eines S 415 GT-HD dem Fachpublikum exklusive Ausstattungs-Höhepunkte.
Lothar Holder, Geschäftsführer Vertrieb Setra Omnibusse EvoBus GmbH, blickt voller Stolz in die Zukunft und auch auf die bisherigen Erfolge: „Mit den Fahrzeugen der ComfortClass haben wir in ganz Europa Maßstäbe im Bereich des kombinierten Reise- und Gelegen­heitsverkehrs gesetzt. Als Anerkennung für das große Vertrauen, das die Busunternehmen diesen Fahrzeugen in all den Jahren entgegen gebracht haben, präsentieren wir nun noch einmal einen Top-Bus, der es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat.“
Die Final Edition der Setra ComfortClass ist mit den dunkel getönten Seitenscheiben „Galaxsee“ ausgestattet und glänzt durch Zierleisten aus gebürstetem Edelstahl. Bei Setra erzielen immer auch die kleinen Details große Wirkung. Das Cockpit steht mit Vogelaugen­ahorneinlagen für die Exklusivität des Reisebusses, ebenso wie das weiß hinterleuchtete Setra Logo in der Trittstufe des vorderen Einstiegsbereichs. Die Fahrgäste können es sich auf 49 Sitzen des Typs „Voyage Plus“ mit Leder-Kopfteilen bequem machen. Die bedruckten Ledermittelteile der Rückenlehnen, der Sitzkissen und der Kopfteile sind dem Außendesign des Busses angepasst. Die hochwertigen Sitze verfügen serienmäßig über verstellbare, dick gepolsterte Rückenlehnen, seitliche Verstellmöglichkeit, doppelte Haltegriffe, eine gangseitig klappbare Armlehne sowie über ein Gepäcknetz. Zudem steht den Passagieren im präsentierten S 415 GT-HD der Final Edition während der Reise ein Heiß­getränke­automat mit Münzwechsler zur Verfügung. Zudem besitzt das Aus­stellungsfahrzeug eine fremdkraftbetätigte Hubklappe, die vom Cockpit aus bedient werden kann.
S 416 HDH „Special Edition“ mit versetzter Bestuhlung
Anlässlich des 60-jährigen Bestehens präsentierte die Marke Setra die „Special Edition“, eine limitierte Auflage von Fahrzeugen mit speziellen Ausstattungsvarianten. Zu ihr gehört auch der in Kortrijk gezeigte S 416 HDH der TopClass mit versetzter Bestuhlung. Ein modernes Infotainment-System für Satelliten-TV- und Radio-Anschluss steht im Mittelpunkt. Auf die Monitore, die in die Stuh­lrücken der Fahrgastsitze, hinter dem Fahrer, dem Einstieg 1 sowie an der Rückwand der Bordküche integriert sind, kann unter anderem auch das Bild der Fahrerkamera zugeschaltet werden.
Der S 416 HDH bietet 46 Fahrgästen auf roten Voyage Supreme Sitzen Platz. Kopfteile und Keder mit Swarovski-Steinen sind bei diesem Sitz serienmäßig in Leder ausgeführt. Die Dekorteile des Cockpits sowie das Lederlenkrad des Dreiachsers sind in Vogel­augen­ahorn schwarz matt gehalten. Mit einem K-Logo auf den Radkappen und dem Lenkrad sowie einer Porzellan-Blumenvase an der A-Säule lässt die Marke das Ambiente der Anfangsjahre im Omnibus-Interieur aufleben. Das Fahrzeug zeigt mit einer versetzten Bestuhlungsvariante eine innovative Idee in der Innenraum-Ein­richtung auf. Die um jeweils sechs Zentimeter nach vorne versetzten Sitze an der Gangseite sorgen für ein komfortables Sitzgefühl mit noch mehr Freiraum im Schulterbereich sowie für eine deutlich bessere Sicht durch die Seitenscheiben. Die Bordküche beinhaltet eine 40-Tassen-Kaffeemaschine mit Auslaufbecken, 8,5 Liter-Wurstkocher und Schubfächer. Der Reisebus mit Doppelreise­begleitersitz bietet unter anderem mit Abstandsregel-Tempomat (ART) und „Notbremsassistent“ Active Brake Assist (ABA) sowie mit dem Spurassistent (SPA) Fahrern, Begleitern und Passagieren ein Höchstmaß an Sicherheit.
S 415 NF erfüllt EEV-Richtlinien
Als Vertreter der Überlandliniengeneration MultiClass stellt Setra auf der Busworld einen S 415 NF aus. Das zweitürige Niederflurfahrzeug ist mit 41 Sitzplätzen ausgestattet. Der Innenraum ist durch ver­schie­dene Stofffarben freundlich und einladend gestaltet. Um den Arbeits­platz des Fahrers so ergonomisch wie möglich zu gestalten, ist unter anderem der Sitz des Chauffeurs drehbar. In die Fahrer­kabinentür ist eine Zahlkasse für Geldwechsler mit sechs Geldsäulen integriert. Das Fahrzeug erfüllt die EU-Richtlinie 2001/85, Klasse 2. Der S 415 NF punktet durch niedrige Betriebs­kosten und hohen Werterhalt. Auch Umweltfreund­lich­keit steht im Mittelpunkt. So erfüllt er mit dem Reihen­sechszylindermotor OM 457 hLA ohne Partikelfilter die derzeit schärfste freiwillige Abgasstufe EEV.
S 416 H mit Snackautomat
Auch der S 416 H ist ein Mitglied der Setra MultiClass. Das mit Außenschwingtüren ausgerüstete Fahrzeug wird mit gerader Front und einem Braun Hublift im Einstieg 2 gezeigt. Der Lift besitzt eine verlängerte Überfahrrampe. Im Innenraum des Busses befindet sich gegenüber dem hinteren Einstieg der Rollstuhlplatz, der auch als Kinderwagenplatz genutzt werden kann. Durch hochklappbare Kissen eines „Kinosessel“-Doppelsitzes sowie nach vorn schwenk­bare Doppelsitze kann dieser Bereich schnell und funktionell geschaffen werden. In diesem Bereich können sich die Reisenden an einem Snackautomat mit Münzwechsler bedienen. Insgesamt finden 47 Passagiere auf den neuen Sitzen des Typs „Route“ mit Leder-Kopfteil Platz. Die mit hochwertigen Bezügen und silbernen Lack-Kedern ausgestatteten Sitze verfügen über Fußrasten, verstellbare Rückenlehnen und integrierte Haltegriffe. Der Mittelgang des Hoch­boden-Busses befindet sich ca. 1.040 mm über der Fahrbahn, so dass das Fahrzeug ein attraktives Koffer­raum­volumen von bis zu 7,9 m³ hat. Der S 416 H erfüllt die EU-Richtlinie 2001/85, Klasse 2/3 und ist ebenso wie der S 415 NF mit einem umweltfreund­lichen OM 457 hLA ohne Partikelfilter ausgestattet und ist so EEV-tauglich.
S 431 DT der Special Edition mit „Voyage Plus“ Sitzen
Mit einem S 431 DT zeigt Setra auch auf dem Freigelände der Messe einen Vertreter der limitierten „Special Edition“. Der Doppelstockbus der TopClass bietet 78 Passagieren auf Setra Sitzen „Voyage Plus“ Platz. Diese Ausführung bürgt durch eine zusätzliche Aufpolsterung und eine spezielle Schnittführung für einen herausragenden Komfort. Die Sitze mit Leder-Kopfteil sind in einer versetzten Anordnung in das Fahrzeug eingebaut. Dies ermöglicht den Fahr­gästen mehr Freiraum im Schulterbereich und eine bessere Sicht durch die Seitenscheiben. Zudem können es sich die Passagiere an zwei Clubtischen im Unterdeck bequem machen, wo sich auch die Bordküche mit zwei 40-Tassen-Kaffeemaschinen und zwei Wurst­kochern befindet. Ein Bordtelefon mit zwei Sprechstellen sorgt für eine einfache Kommunikation mit dem Servicepersonal oder der Reisebegleitung während der Fahrt. Das Lederlenkrad des Fahrers ist im Dekorton „Vogelaugenahorn schwarz matt“ gehalten. Hier findet man auch das Retro K-Logo, ein Symbol der limitierten Sonder­auflage. Auch das Flaggschiff der TopClass verfügt über einen Abstandsregel-Tempomat (ART) mit Notbremsassistent (ABA) sowie einen Spurassistent (SPA).
S 411 HD mit Videokamera im Mitteleinstieg
Auch der S 411 HD auf dem Freigelände ist mit den neuen Setra Sitzen des Typs Voyage Plus ausgestattet. Er bietet 36 Passagieren Platz. Das Fahrzeug der TopClass ist zudem mit einer Bordküche ausgerüstet, in die eine 40-Tassen-Kaffeemaschine mit Auslauf­becken, ein 8,5-Liter-Wurstkocher sowie Schubfächer und ein
5-Liter-Wasserboiler integriert sind. Das Unterhaltungs- und Informations­programm auf der Reise können die Passagiere des mit einer Multifunktionsantenne ausgerüsteten Reisebusses auf zwei 48 cm (19- Zoll) Bildschirmen genießen. Für die Sicherheit während der Fahrt sorgt unter anderem der Abstandregel-Tempomat (ART) mit integriertem Active Brake Assist (ABA), der im Notfall automatisch eine Vollbremsung des Fahrzeuges einleitet.
S 417 UL mit behindertengerechter Ausstattung
Ebenfalls auf dem Freigelände präsentiert Setra einen S 417 UL mit schräger Front, pneumatisch geregelten Außenschwingtüren und behindertengerechter Ausstattung. Das Fahrzeug der MultiClass ist mit einem Braun Hublift für die Beförderung mobilitätsein­geschränk­ter Personen im Einstieg 2 ausgestattet, inklusive Haltestellen­bremse mit Anfahrsperre und Rollstuhlanmeldetaster. Gegenüber dem hinteren Einstieg befindet sich auch der Kinderwagenplatz mit Wechselpodest. Die Fahrgäste können auf 63 „Route“-Sitzen der neuen Setra Sitzgeneration Platz nehmen. Der Sitz zeichnet sich durch abstandsoptimierte feste Rückenlehnen, Sitzkissen in kurzer Ausführung und einem gangseitigen Haltegriff aus. Die Fahrgast­signalanlage im Bus ist mit acht Druckknöpfen mit optischem und akustischem Signal ausgestattet. Der umwelt­schonen­de Motor OM 457 hLA erfüllt ohne Partikelfilter die freiwillige Abgasstufe EEV.
Auch auf dem Freigelände: der S 416 GT-HD/2 mit Heckeinstieg
Der zweiachsige Hochdecker S 416 GT-HD/2 ist mit einem 315 kW (428 PS) starken Reihensechszylinder-Motor OM 457 LA ausge­stattet, der die Abgasnorm EEV ohne Partikelfilter erfüllt. Das Besondere an dem 13,02 Meter langen Fahrzeug der ComfortClass ist die Anordnung des Einstiegs 2, der sich hinter der Hinterachse befindet. Das Fahrzeug bietet so mehr Platz für einen großzügigen Kofferraum mit einem Volumen von 12,6 m3 sowie einen durch­gehenden Fahrgastraum. Durch diese spezielle Konzeption ist der Reisebus hinter dem Sitzbereich mit einer Hecktoilette sowie einer geräumigen Küche mit großen Kühlschränken ausgestattet worden. Küchen- und Toiletten-Elemente sind mit Airbrush-Motiven verziert, der Teppichboden in der Farbe Türkis gehalten. Der im Reise- und Überlanddienst einsetzbare S 416 GT-HD/2 mit insgesamt 42 Setra Voyage Sitzplätzen vereint wirtschaftliche Attraktivität mit höchstem Reisekomfort.
 
Auffliegende Möwen über dem Meer
  • Auch im Außendesign erfüllt die Marke Setra ihren Premiumanspruch
  • Glatte Seitenwände der Setra Omnibusse eröffnen viele Gestaltungsmöglichkeiten
  • Exponate zeigen eine hochwertige Kombination aus Lackierung und Klebefolien
Mit einem Setra kann man auf äußerst angenehme Art auf Reisen gehen. Dafür stehen unter anderem bequeme Fahrgastsitze, vielseitige Kücheneinbauten, die keinen Fahrgastwunsch offen lassen sowie modernste multimediale Bordsysteme, die die Passagiere jederzeit mit Unterhaltung und Informationen versorgen. Doch seit jeher legen die Entwickler und Designer von Setra nicht nur ihr Augenmerk auf das Interieur, sondern sorgen dafür, dass auch das äußere Erscheinungsbild die Blicke der Menschen auf sich zieht. Dabei bieten die Setra Omnibusse mit einem großen Anteil an glatten Seitenflächen sowie einem Minimum an Gummirändern in der Fahrzeugkarosserie den Busunternehmern vielfältige Möglich­keiten bei der Außengestaltung.
Im 60sten Jubiläumsjahr wurde den Busworld-Exponaten der Ulmer Busmarke ein ganz besonderes Erscheinungsbild gezeichnet. Mit ihm stellen die Design-Mitarbeiter ihre schier grenzenlose Fantasie und ihre hohe Fachkompetenz unter Beweis. Das Außendesign ist eine Kombination aus Lackier- und Klebearbeiten und lässt den Betrachter in Sekundenschnelle an Meer und Urlaub denken.
Eine filigrane Airbrush-Technik, mit der die Obsidian-Töne der Grundfarbe auf die Fahrzeugoberfläche „genebelt“ werden, sorgt für einen nahtlosen Übergang zwischen der schwarz-metallic farbenen Grundlackierung und den Designmotiven, die mit feinen Ornamen­ten, Wellenbewegungen und auffliegenden Möwen hochwertige Busreisen symbolisieren. Die Metallic-Aura der Motivfolie wird durch das Aufsprühen von Farbloslack erzielt, der mit drei Prozent Silberchrorne versetzt ist. Blickfang des diesjährigen Außendesigns ist der Button mit dem Jubiläumsschriftzug „60 Jahre Setra“, der sich auch auf den Front- und Heckseiten der Ausstellungsbusse wiederfindet.
Zur Herstellung der Folien, dem Aufbringen sowie den anschließen­den Prozessschritten „Trocknen“ und „Härten“ werden insgesamt 14 Arbeitstage benötigt.
Technische Daten der Ausstellungsfahrzeuge
S 415 GT-HD „Final Edition“
Motor: OM 457 LA, 315 kW (428 PS), EEV
Getriebe: 8-Gang Schaltgetriebe GO 240-8 Power-Shift
Sitzplätze: 49 +1 + 2
L x B x H: 12 200 x 2 550 x 3 620 mm
S 416 HDH „Special Edition“
Motor: OM 457 LA, 335 kW (456 PS), Euro 5
Getriebe: 8-Gang Schaltgetriebe GO 240-8 Power-Shift
Sitzplätze: 46 + 1 + 2
L x B x H: 13 190 x 2 550 x 3 860 mm
S 415 NF
Motor: OM 457 hLA, 220 kW (299 PS), EEV
Getriebe: 6-Gang-Automatikgetriebe ZF Ecolife, AP 1400
Sitzplätze: 41 + 1
L x B x H: 11 950 x 2 550 x 3 049 mm
S 416 H
Motor: OM 457 hLA, 260 kW (354 PS), EEV
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe GO 190, servountertützt
Sitzplätze: 47 + 1 + 2
L x B x H: 13 040 x 2 550 x 3 350 mm
S 431 DT (Freigelände)
Motor: OM 502 LA, 370 kW (503 PS), Euro 5
Getriebe: 12-Gang-Schaltgetriebe ZF-AS Tronic, automatisiert
Sitzplätze: 78 + 1 + 1
L x B x H: 13 890 x 2 550 x 4 000 mm
S 411 HD (Freigelände)
Motor: OM 501 LA, 300 kW (408 PS), Euro 5
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe GO 190, servounterstützt
Sitzplätze: 36 + 1 + 1
L x B x H: 10 160 x 2 550 x 3 760 mm
S 417 UL (Freigelände)
Motor: OM 457 hLA, 300 kW (408 PS), EEV
Getriebe: 8-Gang-Schaltgetriebe GO 240-8 PowerShift
Sitzplätze: 63 + 1 + 1
L x B x H: 14 050 x 2 550 x 3 350 mm
S 416 GT-HD/2 (Freigelände)
Motor: OM 457 LA, 315 kW (428 PS), EEV
Getriebe: 8-Gang-Schaltgetriebe GO 240-8 PowerShift
Sitzplätze: 42 +1 + 1
L x B x H: 13 020 x 2 550 x 3 620 mm
Ihr Presse-Kontakt
Udo
Sürig
Produktkommunikation Setra Omnibusse
Tel.: +49 711 17-51186
Fax: +49 711 17-52038
Uta
Leitner
Produktkommunikation Lkw / Unimog / Omnibusse
Tel.: +49 711 17-53058
Fax: +49 711 17-91595
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen