Mercedes-Benz Intouro – jetzt auch für Westeuropa
Stuttgart
21.06.2012
  • Mercedes-Benz erweitert Omnibusangebot für Westeuropa
  • Wirtschaftliches Gesamtkonzept durch bewährte Komponenten und umweltfreundlich
Stuttgart – Mercedes-Benz erweitert jetzt sein Omnibusangebot in Westeuropa um den Linienbus Intouro. Dabei handelt es sich um einen Überlandbus, der sich seit der Markteinführung und Produk­tionsaufnahme im Jahr 2007 mit über 3 500 Exemplaren schon in vielen mittel- und osteuropäischen Ländern sowie in Frankreich und Portugal bewährt hat. Mit diesem Angebot spielt das Unter­nehmen die Flexibilität seines internationalen Verbundes aus und kommt der veränderten Nachfrage im preissensiblen Kaufsegment in den westeuropäischen Märkten schnell entgegen.
Wirtschaftliches Gesamtkonzept durch bewährte Komponenten
Der Intouro steht für ein wirtschaftliches Hochboden-Fahrzeug­konzept, das speziell für Überlandverkehre wie den Überland-, Schulbus-Linienverkehr und Werksverkehr ausgelegt ist. Im Hin­blick auf eine schnelle und dauerhafte Rentabilität verbindet der Intouro den wirtschaftlichen Ansatz in Beschaffung und Nutzung durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Langlebige Einzel-Komponenten, robuste Technik und ein in erster Linie auf den Überlandnutzen abgestimmtes Serien-Ausstattungspaket prägen den Intouro-Komplettbus.
Das zweiachsige und zweitürige Fahrzeug steht in zwei Längen-Varianten (Intouro mit 12,14 m und Intouro M mit 12,98 m) zur Verfügung und bietet je nach Variante Sitzplätze für 55 bzw. 59 Fahrgäste. Gefertigt wird der Intouro bei der türkischen Daimler Tochtergesellschaft Mercedes-Benz Türk A.S. im hoch­modernen Werk Hoşdere bei Istanbul.
Beide Varianten des Mercedes-Benz Intouro werden angetrieben vom stehend eingebauten Reihen-Sechszylinder-Motor OM 926 LA von Mercedes-Benz mit 7,2 l Hubraum. Serienmäßig verfügt er über eine Leistung von 210 kW (286 PS) und ein maximales Drehmoment von 1 120 Nm bei einer Drehzahl von 1 200 – 1 600/min. Der leistungsstarke Turbodiesel-Motor mit BlueTec-Dieseltechnologie auf Basis der SCR-Technik entspricht der EU-Abgasrichtlinie Euro V auf Wunsch in EEV-Ausführung (ohne Dieselpartikelfilter lieferbar). Die mittige Anordnung des Motors stellt bei Wartungsarbeiten die gute Zugänglichkeit des Aggregats sicher. Die Kraftübertragung erfolgt über das mechanische Sechs­gang-Schaltgetriebe GO 110 von Mercedes-Benz. Optional steht der OM 457 hLA mit 220 kW (299 PS) und den Automatikgetriebe ZF EcoLife zur Auswahl.
Für Service und Wartung steht dem Mercedes-Benz Intouro ebenso wie allen anderen Omnibussen von Mercedes-Benz europaweit das dichte Servicenetz von Omniplus zur Verfügung, ebenso die hohe Zahl der Partner und Niederlassungen von Mercedes-Benz.

Suche
Presse-Ansprechpartner
Nada
Filipovic
Produktkommunikation Mercedes-Benz Omnibusse
Tel.: +49 711 17-51091
Fax: +49 711 17-91520
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen