Neues aus dem Bereich DaimlerChrysler Buses 2007
Kortrijk
04.09.2007
ComfortClass 400 feiert internationale Premiere
  • S 416 GT-HD/2: Mehr Kofferraumvolumen durch Heckeinstieg
  • S 416 GT: Einstieg in die ComfortClass
  • Neue Dimension bei Wirtschaftlichkeit und Komfort
Auch bei der ComfortClass 400 kann Setra Neues präsentieren. Mit dem Setra S 416 GT-HD/2 hat die Marke im vergangenen Herbst das Fahrzeugprogramm des kombi­nierten Reise- und Gelegenheitsverkehrs erneut erweitert. In Kortrijk präsen­tiert Setra den 13,02 Meter langen Zweiachser nun zum ersten Mal mit Heckein­stieg. Der gewichtsoptimierte Zweiachser wurde aufgrund verschiedener Kunden­anforderungen entwickelt und ist serienmäßig mit Aluminium-Felgen ausgestattet und zudem in verschiedenen Bestuhlungsvarianten erhältlich. Die Fahrzeuge können mit kleiner und großer Küchenvariante im Heckbereich bestellt werden, die Sitz­platzzahl variiert dementsprechend zwischen 46 und 42 Plätzen. In Kortrijk steht der S 416 GT-HD in der Version mit großem Küchen­block.
Durch den Wegfall der dritten Achse haben die Busunternehmer mit dem Zwei­achser vor allem auf Fahrten durch Länder mit Autobahngebühren, wie zum Beispiel Österreich und Frankreich, einen klaren Trumpf in der Hand. Ein weiterer Pluspunkt des S 416 GT-HD/2 ist das mit 12,6 m³ deutlich höhere Kofferraumvolumen. Der vollwertige Reisebus verfügt so über ausreichend Zuladungsreserven für den Reise- und Ausflugsverkehr.
S 416 GT: Einstieg in die ComfortClass
Zweites Exponat der ComfortClass 400 ist der Setra S 416 GT, der auf dem Frei­gelände der „Busworld“ seinen ersten internationalen Auftritt hat. Der 13,04 Meter lange Reisebus ist durch sein Preis-/Leistungsverhältnis pro Sitzplatz das beste Beispiel im Setra-Programm, dass Qualität untrennbar mit Wirtschaftlichkeit ver­bunden ist. Bereits vom dritten Quartal des Jahres 2007 an ist der S 416 GT mit Euro 5 Motorisierung erhältlich. Das Fahrzeug überzeugt durch eine sehr gute Um­welt­bilanz, ein erhöhtes Kofferraumvolumen von 7,1 m³ und ist dank seines niedrigen Einstiegs das ideale Fahrzeug für Seniorenreisen oder Schul­klassen. Der S 416 GT eignet sich auch optimal für Vereinsfahrten und Kurzreisen sowie für den Miet- und Werksverkehr. Im Über­landverkehr bietet die Setra-Neuheit bei einer Bestuhlung mit 53 Sitzplätzen Platz für 14 Stehplätze. Durch den Einsatz von Aluminium-­Felgen, optimierter Klimaanlage und Seitenscheiben mit reduzierter Stär­ke gewinnt das gewichts­optimierte Fahrzeug deutlich an wirtschaftlicher Attrak­tivität.
Neue Dimension bei Wirtschaftlichkeit und Komfort
Die Aufhebung der gesetzlichen Bestimmungen, dass Omnibusse nur 12 Meter lang sein dürfen, hat Setra bei der Entwicklung der im Herbst 2003 vorgestellten Com­fort­­­Class 400 umgesetzt und die Typen dieses Produktsegmentes um jeweils 200 mm länger ausgelegt. Die S 415 GT und S 415 GT-HD messen 12,20 Meter, der S 416 GT-HD, den es als Zwei- und Dreiachser gibt sowie der S 416 GT sind cirka 13 Meter lang. Der S 417 GT-HD misst 14,05 Meter.
Dieses bei Bussen des kombinierten Reise- und Gelegenheitsverkehrs völlig neue Längenkonzept schafft spürbar mehr Platz im Innenraum als bei vergleichbaren Fahrzeugen.
Die Rohbaugerippe der ComfortClass 400 Omnibusse werden ebenso wie die der TopClass 400 Reisefahrzeuge durch die Kathodische Tauchlackierung (KTL) vor Korrosion geschützt.
Ein weiteres prägendes Merkmal der ComfortClass 400 ist das Cockpit. Die An­ordnung der Bedienelemente erfolgte konsequent nach ergono­mischen Gesichts­punkten. Der Fahrerplatz in Reisebus-Optik ist mit Joystick-Schaltung und inte­grier­ten Monitoren ausgestattet. Zudem ist Platz für zusätz­liche Flaschenhalter und weitere Ablagemöglichkeiten für Aktenkoffer oder Straßen­karten. Für Linienfahrten im Überlandverkehr ist im Cockpit der Comfort­Class 400 ohne großen Aufwand der Einbau einer Zahlkasse jederzeit möglich.
Je nach Fahrzeuglänge kann der Busunternehmer bei der Klimatisierung zwischen drei Leistungsstufen wählen. Die wartungsarme Klimaanlage ist geräusch­ärmer und überzeugt durch eine Gewichtsreduzierung von bis zu 30 Kilogramm gegenüber den Vorgänger-Modellen.
Auch die ComfortClass 400 gibt es als rechtsgelenkte Fahrzeuge. Mit dem S 415 GT-HD und dem S 416 GT-HD Dreiachser ist Setra in Ländern mit Links­verkehr vertreten.
Ihr Presse-Kontakt
Nada
Filipovic
Produktkommunikation Mercedes-Benz Omnibusse
Tel.: +49 711 17-51091
Fax: +49 711 17-91520
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen