Mercedes-Benz Sternennächte: Sternemenüs im Mercedes-Benz Museum
Stuttgart
21.02.2012
Vom 28. Februar bis zum 11. März 2012 heißt das Mercedes-Benz Museum an zwölf Abenden die Michelin-Stern prämierten Köche Mansour Memarian und Sebastian Frank zu den Mercedes-Benz Sternennächten willkommen. Bereits zum neunten Mal verwandelt sich die oberste Ebene des Automobilmuseums in ein temporäres Gourmetrestaurant.
„Wer feine Küche in besonderem Ambiente schätzt, ist bei den Sternennächten im Mercedes-Benz Museum genau richtig. Mit Mansour Memarian aus Abu Dhabi und Sebastian Frank aus Berlin können wir unseren Gästen zwei ganz unterschiedliche Koch-Talente präsentieren. Ich bin mir sicher, dass sie das Stuttgarter Publikum kulinarisch im Sturm erobern“, sagt Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic. „Gourmetfreunden lege ich übrigens schon jetzt die zehnte Ausgabe der Sternennächte ans Herz. Vom 13. bis 18. November 2012 feiern wir dieses Jubiläum mit kulinarischen Überraschungen.“
Die Köche bei den Mercedes-Benz Sternennächten
Der Deutsch-Iraner Mansour Memarian sorgt bei den Mercedes-Benz Sternennächten vom 28. Februar bis 4. März 2012 für orientalisch inspirierte Gaumenfreuden. „Meine Küche ist ein Mix aus klassisch-europäischer und orientalischer Küche, in der ich das Hauptprodukt mit vielen verschiedenen Gewürzen unterstütze und hervorhebe. Jedes Gericht muss für mich einen Sinn haben, das Kochen ist wie Fashion, man muss sich immer nach Neuigkeiten umschauen und sich entwickeln wollen“, sagt der weltweit erste persische Sternekoch.
Memarian ist seit August 2010 Sous Chef im Gourmetrestaurant des luxuriösen „Shangri-La“ Hotels in Abu Dhabi. 2005 erhielt er seinen ersten Michelin-Stern als Küchenchef im „Jagdhof Glashütte“ in Bad Laasphe. Für sein Kochbuch „Gourmet Raffinessen – orientalisch inspiriert“ wurde er bereits mit dem World Cookbook Award ausgezeichnet.
Traditionelle österreichische Küche – modern interpretiert – erwartet die Gäste der Mercedes-Benz Sternennächte vom 6. bis 11. März 2012 beim Küchenchef des Berliner Restaurants „Horváth“, Sebastian Frank. „Ich möchte mit einem Menü überzeugen, das aus scheinbar einfachen Lebensmitteln mit wenig technischem Einsatz ein Maximum an Geschmack erzielt. Ich lasse meine Erinnerung an die österreichische Küche, an einzelne Gerichte oder einfache Dinge wie ein Schnittlauchbrot oder Kürbiskernöl und die damit verbundenen Emotionen in meinen Kreativprozess einfließen“, sagt der gebürtige Österreicher.
Im vergangenen Jahr konnte sich Sebastian Frank auf der weltweit größten Fachmesse für die Nahrungsmittelindustrie „Anuga“ unter 400 internationalen Profi-Köchen behaupten und wurde zum „Koch des Jahres 2011“ gekürt. Kurz darauf erhielt der 30-jährige Küchenchef seinen ersten Michelin-Stern.
Das Programm bei den Mercedes-Benz Sternennächten
Über den roten Teppich werden die Gäste zum Aperitif in die Cocktaillounge gebeten. Im Anschluss gibt es eine Führung durch das Mercedes-Benz Museum und die Sonderausstellung „Zeitlos – 60 Jahre Mercedes-Benz SL“. Das 5-Gänge-Menü wird im besonderen Ambiente des Casinos auf der obersten Etage des Museums serviert. Bei einem Digestif können die Gäste den Abend stimmungsvoll ausklingen lassen.
Die Sternennächte beginnen jeweils um 19 Uhr. Der Preis beträgt 127 Euro pro Person und umfasst die folgenden Leistungen: Aperitif, 5-Gänge-Menü (ohne Getränke) sowie eine Führung durch das Mercedes-Benz Museum.
Reservierungen für insgesamt 60 Gäste pro Abend nimmt das Mercedes-Benz Classic Kundencenter unter Tel. 0711 17-30 000 oder classic@daimler.com entgegen.
Weitere Informationen unter www.mercedes-benz-classic.com/sternennaechte
Suche
Presse-Ansprechpartner
Friederike
Valet
Kommunikation Mercedes-Benz Museum
Tel.: +49 711 17-49606
Fax: +49 711 3052232896
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen