Pressemappe: C-Klasse Historie
Stuttgart
25.03.2011
Die Modellgeschichte der C-Klasse – Kurzfassung
Baureihe 201
1982 stellt Mercedes-Benz den Typ 190 vor. Die Limousine (Baureihe W 201) ist das erste Fahrzeug einer intern als „Kompaktklasse“ bezeichneten neuen Baureihe unterhalb von E-, S- und SL-Klasse.
Der vom Designer Bruno Sacco entworfene Wagen überträgt die Mercedes-Benz Werte in die Mittelklasse. Dazu zählt die Freude an technischer Innovation: So erhält die Baureihe W 201 ein Fahr­werk mit Raumlenker-Hinterachse, wird in gewichtssparender Bauweise mit hochfestem Stahl konstruiert, bekommt eine aerodynamisch vorbildliche Karosserie und punktet mit großer passiver Sicherheit.
Der Typ 190 setzt auch bei den Motoren Maßstäbe: Im Diesel­bereich mit einem gekapselten Aggregat, das dem Modell 190 D den Namen „Flüsterdiesel“ verschafft. Und bei den Benzinern mit Vierventil-Motoren, die aus der Kompaktklasse einen leistungs­starken Sportler machen.
Baureihe 202
Die Baureihe 202 trägt als erste den Namen Mercedes-Benz C-Klasse. Ihre Limousine (W 202) debütiert 1993. Die C-Klasse steht in der Tradition des Typs 190, bietet allerdings ein Interieur mit mehr Platz und Komfort bei ähnlichen Außenmaßen. Auch die Serienausstattung ist bei vergleichbaren Preisen erheblich umfangreicher. Das
T-Modell (S 202) erweitert das Angebot 1996 mit einem vorbildlichen Platzangebot in dieser Fahrzeugklasse.
Entscheidend ist die Baureihe 202 für die Weiterentwicklung der Pkw-Dieselmotoren bei Mercedes-Benz: In der C-Klasse haben zunächst die Vierventil-Diesel für Personenwagen Weltpremiere. Dann folgt der erste Turbodiesel-Pkw mit Vierventiltechnik und Ladeluftkühlung. Schließlich debütiert in der C-Klasse 1997 der Dieselmotor mit Direkteinspritzung nach dem Common-Rail-Prinzip (CDI, Common Rail Direct Injection).
Aber auch bei den Ottomotoren setzt die Baureihe Akzente: Im Modell C 230 Kompressor verwendet Mercedes-Benz nach mehr als 50 Jahren erstmals wieder einen Roots-Kompressor zur leistungssteigernden Aufladung des Aggregats.
Baureihe 203
Ein besonders sportliches Design prägt die im Jahr 2000 präsen­tierte dritte Generation der Kompaktklasse (W 203). Im Herbst 2000 debütiert in der C-Klasse zudem erstmals ein Sportcoupé (CL 203). Das neue T-Modell (S 203) kommt 2001 und verstärkt gegenüber dem Vorgänger den Charakter als Lifestyle-Fahrzeug mit hohem Nutzwert.
Die neue Baureihe enthält ein ganzes Paket technischer Innova­tionen als Serienausstattung. Neben Sicherheit, vorbildlichem Komfort und Zuverlässigkeit steht dabei vor allem die sportliche Agilität der C-Klasse im Vordergrund.
Zu den technischen Innovationen, die in dieser Generation der C-Klasse debütieren, gehört das automatisierte Sechsgang-Getriebe SEQUENTRONIC.
Baureihe 204
2007 präsentiert Mercedes-Benz die Baureihe 204 als Limousine und T-Modell – und erstmals gibt es zwei verschiedene Fahrzeug­gesichter für unterschiedliche Ausstattungslinien. Das Sportcoupé der Vorgänger-Baureihe wird von der CLC-Klasse abgelöst. Ein neues C-Klasse Coupé stellt Mercedes-Benz 2011 zur Modellpflege der Baureihe 204 vor.
Die vierte Generation der Kompaktklasse setzt Maßstäbe bei Sicherheit, Design, Raumkomfort, Agilität und Sparsamkeit. Zur vorbildlichen Sicherheit tragen unter anderem das AGILITY CONTROL-Paket, das Intelligent Light System mit fünf verschiedenen Lichtfunktionen sowie das PRE-SAFE®-System mit präventiven Schutzmaßnahmen bei.
Die C-Klasse der Baureihe 204 zeigt mit zahlreichen BlueEFFICIENCY-Typen innovative und ganzheitliche Wege zum sauberen Auto auf. Sowohl Ottomotor-Varianten als auch Diesel-Fahrzeuge profitieren von den wegweisenden Entwicklungen der Mercedes-Benz Ingenieure. So sparen die neue Typen 10 Prozent Kraftstoff und mehr gegenüber ihren Vorgängern – bei gleicher Leistung und Agilität.
Ihr Presse-Kontakt
Birgit
Pillkahn
Redaktion & Themenmanagement Mercedes-Benz Classic
Tel.: +49 711 17-49049
Fax: +49 711 1790-97310
Download gesamter Text
doc-Datei
(0,46 MB)
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen