Pressemappe: Die Geschichte der Brennstoffzellen-Entwicklung bei Mercedes-Benz
Stuttgart
25.06.2007
Technische Daten
Mercedes-Benz Konzeptfahrzeuge mit Brennstoffzellentechnologie
Fahrzeug
BZ-System
Tanksystem
Elektro­motor
Fahrleistungen
 
Stack-leistung (kW)
Art*
Füll-menge (kg)
Druck

(bar)
Max. Leistung (kW)
Vmax

(km/h)
Reichweite

(km)**
NECAR 1, Basis: MB 100, 1994
50
CH2
4
300
30
90
130
NECAR 2, Basis MB V-Klasse, 1996
50
CH2
3
250
45
110
> 250
NECAR 3, Basis MB A-Klasse, 1997
50
MeOH
38 l
-
45
120
> 300
NEBUS, Basis MB O 405 N, 1997
250
CH2
21
300
2x75
80
250
NECAR 4, Basis MB A-Klasse, 1999
70
LH2
5
9
55
145
> 450
NECAR 4a, Basis MB A-Klasse, 2000
75
CH2
2,7
350
55
145
200
NECAR 5, Basis MB A-Klasse, 2000
75
MeOH
38 l
-
45
150
> 400
Sprinter, Basis MB Sprinter, 2001
75
CH2
5,1
350
55
120
150
F 600 HYGENIUS
2005
66
CH2
3,9
700
85
140
400
* CH2 = Druckwasserstoff; LH2 = Flüssigwasserstoff; MeOH = Methanol
** Aufgrund unterschiedlicher Fahrzyklen kein Quervergleich möglich
 
Mercedes-Benz Brennstoffzellenfahrzeuge für die Flottenerprobung
Fahrzeug
BZ-System
Tanksystem
Elektro­motor
Fahrleistungen
 
Stack-leistung (kW)
Art*
Füll-menge (kg)
Druck (bar)
Max. Leistung (kW)
Vmax

(km/h)
Reichweite

(km)**
F-Cell, Basis MB A-Klasse, 2002
85
CH2
1,9
350
65
140
160
Citaro, Basis MB Citaro, 2002
250
CH2
40
350
200
80
200
Dodge Sprinter, Basis MB Sprinter, 2004
85
CH2
5,5
350
80
130
250
F-Cell, Basis MB B-Klasse, 2005
90
CH2
3,6
700
> 100
180
400
* CH2 = Druckwasserstoff
** Aufgrund unterschiedlicher Fahrzyklen kein Quervergleich möglich
Ihr Presse-Kontakt
N.
N.
Redaktion & Themenmanagement Mercedes-Benz Classic
Tel.: +49 711 17-49049
Fax: +49 711 1790-97310
Ihr Presse-Kontakt
N.
N.
Redaktion & Themenmanagement Mercedes-Benz Classic
Tel.: +49 711 17-49049
Fax: +49 711 1790-97310
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen