Mercedes-Benz Lkw BlueTec EEV
Stuttgart
05.02.2010
  • Beim Actros und Axor wird in bestimmten Leistungsklassen die BlueTec EEV-Ausführung ab Herbst 2009 sukzessive bis Juli 2010 eingeführt
  • Atego > 12 to in allen Leistungsklassen ab März 2010 lieferbar
  • Beim Econic gehört BlueTec EEV ab Januar 2010 zum erweiterten Serienumfang
  • Partikelemission um ein Drittel niedriger als bei Euro 5
  • Länderspezifische Förderung der EEV-Technologie
EEV (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle) ist eine Deklaration für Motoren, die eine noch strengere Abgasnorm als Euro 5 erfüllen. Der EEV-Standard reduziert die Partikelemission gegenüber den schon strengen Euro 5 – Grenzwerten noch­mals um rund ein Drittel. Mit einem erweiterten Angebot ihrer Lkw, führt Mercedes-Benz sukzessive EEV-Ausführungen in bestimmte Leistungs­klassen des Mercedes-Benz Actros, Axor und Atego bis zum Juli 2010 ein. Beim Mercedes-Benz Econic gehört BlueTec EEV ab Januar 2010 zum erweiterten Lieferumfang. In einigen Ländern Europas gibt es für diese Techno­logie eine Incentivierung. Dazu wurden die Motoren der Baureihen OM 920 und OM 501 nochmals weiterentwickelt. Zu erkennen sind die damit ausgestatteten Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge an dem zusätzlichen Typenschild “BlueTec EEV”.
Das optionale Angebot an BlueTec EEV-Fahrzeugen ab Werk umfasst seit dem Oktober 2009 Straßenfahrzeuge der Lkw-Baureihen Mercedes-Benz Actros in den Leistungsklassen 300 kW (408 PS), 320 kW (435 PS) und 335 kW (456 PS) sowie Mercedes-Benz Axor in den Leistungsklassen 210 kW (286 PS) und 240 kW (326 PS). Für den Actros gibt es ab Juli 2010 die BlueTec EEV-Ausführung für die Motorisierungen mit 235 kW (320 PS) und 265 kW (360 PS) und erweitert damit das BlueTec EEV Angebot in der Motorenbaureihe OM 501 LA (der größte Motor mit 350 kW ist nicht als EEV verfügbar)
Die Mercedes-Benz Atego-Baureihe wird ab dem März 2010 durchgehend für alle Leistungsklassen der OM 924 LA-Motoren (130 kW (177 PS), 160 kW (218 PS)) und OM 926 LA-Motoren (175 kW (238 PS), 188 kW (256 PS), 210 kW (286 PS)) in EEV angeboten.
Zur deutlichen Produktattraktivierung und weiteren Steigerung der Wert­haltig­keit gehört die BlueTec EEV-Ausrüstung zur erweiterten Serienausstattung zum Mercedes-Benz Econic, der häufig als Kommunal- oder Verteilerfahrzeug in emissionsbelasteten Innenstädten seinen Dienst versieht. Das betrifft sowohl die 210 kW (286 PS) und 240 (326 PS)-Dieselmotorvariante.
Die Technik zur Erfüllung des frei­willigen Abgasstandards EEV basiert auf der neuen Diesel­technologie BlueTec 5 von Mercedes-Benz mit dem Einbau zusätz­licher Technologiedetails. Beim Motor OM 501 LA in EEV-Ausführung führte ein anderes Motorenkennfeld zur Senkung der Partikelemission um über 30 Prozent. Dadurch wurde der Einspritzdüsendruck erhöht und das System Einspritzdüse, Leitung, Halterungen neu gestaltet. Die Baureihe OM 920 LA erfuhr tiefgreifende technische Änderungen und wird in EEV Ausführung als OM 924 LA EEV und OM 926 LA EEV in allen verfügbaren Leistungsklassen angeboten. Eine zusätz­liche Abgasnach­behandlung ist nicht erforder­lich. Die EEV-Lösung für Mercedes-Benz Lkw liegt hinsichtlich Wartung, Lebensdauer, Kraftstoffverbrauch, Gewicht und Bauraum auf dem Niveau der bewährten BlueTec 5 – Technologie.
Förderung der EEV-Technologie: In Deutschland wird EEV für Lkw über 12 t zGG mit einem von der Regierung verabschiedeten Förderprogramm über die KfW-Förderbank mit einem Zuschuss unterstützt (Neudefinition der Werte für Deutschland ab Frühjahr 2010 – siehe Anlage zur Förderung). In den Nieder­landen gibt es ebenso einen Zuschuss aus einem staatlichen Förderprogramm. In Österreich werden für EEV-Fahrzeuge ebenfalls Subventionen gewährt, in Form einer zehnprozentigen Reduktion der Maut auf österreichischen Autobahnen. Kunden deren Actros bereits mit einem NOx-Sensor ausgestattet ist (ab Herbst 2007), können diese auf die EEV-Technologie nachrüsten und dadurch auch die Mautersparnis in Anspruch nehmen.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Claws
Tohsche
Produktkommunikation Lkw / Unimog
Tel.: +49 711 17-52068
Fax: +49 711 17-91520
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen