Pressemappe: Eine Klasse für sich: Die Mercedes-Benz A-Klasse
Stuttgart
28.09.2007
Eine Klasse für sich: Die Mercedes-Benz A-Klasse
  • März 1997: Das neue Premium-Modell debütiert
  • Karosseriekonzept im sogenannten Sandwich-Aufbau
  • Innovative Lösungen und hochwertige Ausstattung mit Sicherheitssystemen
Die Wertvorstellungen von Mercedes-Benz in einem Automobil mit kleiner Grundfläche - dafür steht die 1997 vorgestellte A-Klasse. Das Fahrzeug ist höchst innovativ, beispielsweise setzt es mit seiner Karosseriestruktur und dem Sandwich-Boden sowie einer umfangreichen Sicherheitsausstattung technische Maßstäbe. Die gelungene Verbindung aus jugendlichem Esprit, modernster Technik und genialem Raumkonzept macht die Mercedes-Benz A-Klasse tatsächlich zu einer Klasse für sich.
Die Mercedes-Benz Ingenieure haben die A-Klasse konsequent als Premium-Fahrzeug für sein Marktsegment entwickelt und damit ein Erfolgsmodell geschaffen. Das neue Modell, das mit am Anfang der Produktoffensive von Mercedes-Benz steht, gewinnt besonders viele junge Neukunden für die Stuttgarter Traditionsmarke. Seit 2004 wird es in der zweiten Generation gebaut. Insgesamt sind bisher mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge der beiden Baureihen W 168 (1997 bis 2004) und W 169 (seit 2004) verkauft worden.
„Die A-Klasse ist ein großer Schritt in die Zukunft“, kündigt 1997 ein Prospekt zum neuen Mercedes-Benz Modell an. Diesen Maßstab haben die Ingenieure von Mercedes-Benz und ihre A-Klasse immer wieder erfüllt: Mit innovativen Ideen, dem Mut zu neuen Wegen im Automobilbau, beeindruckenden Sicherheitswerten, hohem Nutzwert und nicht zuletzt auch mit dem großem Charme des kleinen Mercedes.
Ihr Presse-Kontakt
Birgit
Pillkahn
Redaktion & Themenmanagement Mercedes-Benz Classic
Tel.: +49 711 17-49049
Fax: +49 711 1790-97310
Download gesamter Text
Aktionen
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen