Geschäftsfelder Finanzkennzahlen 2016

Wir überzeugen mit innovativen Fahrzeugen und Dienstleistungen

Das operative Geschäft von Daimler hat sich im Jahr 2016 insgesamt positiv entwickelt. Die Umsatzrendite des Automobilgeschäfts bereinigt um Sonderfaktoren hat mit 9,4 % unsere Zielrendite erneut übertroffen. Mit innovativen Technologien, richtungsweisenden Konzeptfahrzeugen und völlig neuen Dienstleistungsangeboten haben wir Lösungen für die Mobilität der Zukunft präsentiert.

Umsatzrendite 2016 im Überblick

Mercedes-Benz Cars

Mercedes-Benz Cars hat seinen profitablen Wachstumskurs im Jahr 2016 mit großer Dynamik fortgesetzt. Absatz und Umsatz haben wir erneut gesteigert, und auch das EBIT erreichte trotz hoher Vorleistungen für unsere Produktoffensive ein Rekordniveau. Die wichtigste Modellneuheit war im Berichtsjahr die neue E-Klasse, die "intelligenteste Business-Limousine der Welt". Ein weiterer Schwerpunkt unserer Modelloffensive waren die Cabriolets und Roadster. Darüber hinaus haben wir unser bereits sehr erfolgreiches Produktangebot an Geländewagen nochmals erweitert und modernisiert. Mit der neuen Marke EQ und der faszinierenden Fahrzeugstudie EQ haben wir den Grundstein für eine breit angelegte Offensive zur Elektromobilität gelegt.

8.112 Mio.

EBIT 2016

im Vorjahr 7.926 Mio. €

89.284 Mio.

Umsatz 2016

im Vorjahr 83.809 Mio. €

9,1 %

Umsatzrendite 2016

Im Vorjahr 9,5 %

4.147 Mio.

Sachinvestitionen 2016

im Vorjahr 3.629 Mio. €

5.671 Mio.

F & E Leistungen 2016

im Vorjahr 4.711 Mio. €

2.197.956

(Einheiten) Absatz 2016

Im Vorjahr 2.001.438

Daimler Trucks

Im Geschäftsjahr 2016 standen mit den Themen Vernetzung und elektrische Antriebe Megatrends der Zukunft im Mittelpunkt bei Daimler Trucks: Wir präsentierten mit dem Mercedes-Benz Urban eTruck und dem FUSO eCanter der dritten Generation neue lokal emissionsfreie Fahrzeuge für den städtischen Verkehr. Dazu kamen neue digitale Services wie Mercedes-Benz Uptime und der Fleetboard Store für Apps. Damit haben wir erneut unseren Anspruch als Technologieführer untermauert. Mit unserer neuen Vertriebs- und Serviceorganisation für Nutzfahrzeuge in wichtigen Wachstumsregionen forcierten wir konsequent unsere globale Präsenz. Die Nutzung intelligenter Plattformen konnten wir im Jahr 2016 durch die neu entwickelte standardisierte Konnektivitätshardware, das "Truck Data Center", weiter vorantreiben.

1.948 Mio.

EBIT 2016

Im Vorjahr 2.576 Mio. €

33.187 Mio.

Umsatz 2016

Im Vorjahr 37.578 Mio. €

5,9 %

Umsatzrendite 2016

Im Vorjahr 6,9 %

1.243 Mio.

Sachinvestitionen 2016

Im Vorjahr 1.110 Mio. €

1.264 Mio.

F & E Leistungen 2016

Im Vorjahr 1.293 Mio. €

415.108

(Einheiten) Absatz 2016

Im Vorjahr 502.478

Mercedes-Benz Vans

Mercedes-Benz Vans setzte 2016 den Erfolgskurs fort und verbuchte einen neuen Absatzrekord. Auch das Ergebnis erreichte einen neuen Bestwert. Wachstumstreiber war insbesondere das Midsize-Segment mit dem Transporter Vito und der Großraumlimousine V-Klasse. Die Markteinführungen der V-Klasse und des Vito in China waren weitere Meilensteine im Rahmen unserer Wachstumsstrategie "Mercedes-Benz goes global". Mit der Erweiterung unseres Produktportfolios um die X-Klasse, dem weltweit ersten Premium-Pickup, setzen wir diese Strategie konsequent fort. Im Rahmen der Zukunftsinitiative "adVANce" entwickelt sich Mercedes-Benz Vans zunehmend vom Hersteller weltweit erfolgreicher Transporter zum Anbieter ganzheitlicher Systemlösungen.

1.170 Mio.

EBIT 2016

Im Vorjahr 880 Mio. €

12.835 Mio.

Umsatz 2016

Vorjahr 11.473 Mio. €

9,1 %

Umsatzrendite 2016

Im Vorjahr 7,7 %

373 Mio.

Sachinvestitionen 2016

Im Vorjahr 202 Mio. €

442 Mio.

F & E Leistungen 2016

Im Vorjahr 384 Mio. €

359.096

(Einheiten) Absatz 2016

Im Vorjahr 321.017

Daimler Buses

Die Geschäftsentwicklung war auch im Jahr 2016 von der schwierigen wirtschaftlichen Situation in Lateinamerika geprägt, die zu einem deutlichen Rückgang beim Absatz führte. Dank des positiven Komplettbusgeschäftes konnte dennoch eine leichte Umsatzsteigerung erreicht werden. Mit dem Ergebnis, das den guten Vorjahreswert deutlich übertraf, konnte unsere Zielrendite von 6% erreicht werden. Als Marktführer in seinen klassischen Kernmärkten konzentriert sich Daimler Buses auf innovative und zukunftsweisende Stadt- und Reisebusse. Mit der Präsentation des Mercedes-Benz Future Bus setzen wir im Jahr 2016 einen Meilenstein auf unserem Weg zur Mobilität der Zukunft.

249 Mio.

EBIT 2016

Im Vorjahr 214 Mio. €

4.176 Mio.

Umsatz 2016

Im Vorjahr 4.113 Mio. €

6,0 %

Umsatzrendite 2016

Im Vorjahr 5,2 %

97 Mio.

Sachinvestitionen 2016

Im Vorjahr 104 Mio. €

202 Mio.

F & E Leistungen 2016

Im Vorjahr 184 Mio. €

26.226

(Einheiten) Absatz 2016

Im Vorjahr 28.081

Daimler Financial Services

Zum Ende des Geschäftsjahres 2016 erreichte der Bestand an finanzierten oder verleasten Pkw und Nutzfahrzeugen bei Daimler Financial Services mit über 4,3 Mio. Fahrzeugen einen neuen Höchstwert. Auch Neugeschäft und Vertragsvolumen sind im Berichtsjahr erneut gewachsen. Die Kombination der Absatzfinanzierung mit der Vermittlung fahrzeuggebundener Versicherungspolicen gewinnt weiter an Bedeutung. Unser Angebot an innovativen Mobilitätsdienstleistungen haben wir weiter ausgebaut. car2go steigerte die Zahl seiner Kunden am Ende des Jahres 2016 auf über 2,2 Mio. Nach dem Zusammenschluss mit Hailo bildet mytaxi mit über 100.000 Fahrern das größte europäische Taxi-Netzwerk und erreicht rund 6 Mio. Kunden.

1.739 Mio.

EBIT 2016

Im Vorjahr 1.619 Mio. €

20.660 Mio.

Umsatz 2016

Im Vorjahr 18.962 Mio. €

61.810 Mio.

Neugeschäft 2016

Im Vorjahr 57.891 Mio. €

132.656 Mio.

Vertragsvolumen 2016

Im Vorjahr 116.727 Mio. €

37 Mio.

Sachinvestitionen 2016

Im Vorjahr 30 Mio. €

Bei den genannten Umsätzen der Geschäftsfelder handelt es sich um unkonsolidierte Werte. Das bedeutet, dass jedes Geschäftsfeld wie ein einzelnes Unternehmen betrachtet wird und konzerninterne Lieferungen (z. B. Motoren vom Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars an das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans) mitberechnet werden. Diese internen Leistungen werden dann auf Konzernebene wieder herausgerechnet. Daher ist die Summe der unkonsolidierten Umsätzen der Geschäftsfelder nicht identisch mit dem Umsatz auf Konzernebene.

Download

Weitere Informationen

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.