Hauptversammlung 2015

01.

April

2015

Hauptversammlung beschließt mit 2,45 Euro je Aktie die bis dahin höchste Dividende in der Geschichte der Daimler AG.

Bei der Hauptversammlung der Daimler AG am Mittwoch in Berlin haben die Aktionärinnen und Aktionäre für das Geschäftsjahr 2014 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 2,45 (i. V. 2,25) € je Aktie beschlossen. Dabei handelt es sich um die bisher höchste Dividende der Daimler AG. Die Ausschüttungssumme beträgt 2.621 Mio. €.

Die Hauptversammlung wählte Dr. Paul Achleitner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Bank AG, erneut als Vertreter der Anteilseigner im Aufsichtsrat. Die Amtszeit beginnt mit Beendigung der Hauptversammlung 2015 und endet mit der Aktionärsversammlung im Jahr 2020.

Die Mitglieder des Vorstands wurden mit 99,69% entlastet, die Mitglieder des Aufsichtsrats mit 99,71%.

Zudem beschlossen die Aktionäre eine Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- und/oder Optionsanleihen und ein entsprechendes bedingtes Kapital. Mit der bis zum 31. März 2020 laufenden Ermächtigung wird ein bestehender Finanzierungsrahmen in gleichem Volumen ersetzt.

An der erstmals im CityCube Berlin stattfindenden Hauptversammlung nahmen rund 5.000 (i. V. 5.500) Anteilseigner teil. Insgesamt waren 36,15% des Grundkapitals vertreten.

Die Dividende wird am 2. April 2015 an alle Aktionäre ausgeschüttet, die am 1. April 2015 Aktien der Daimler AG gehalten haben.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

Dividende pro Aktie 2,45€
Ausschüttungssumme 2.621 Mio. €
Entlastung des Vorstands 99,69%
Entlastung des Aufsichtsrats 99,71%
Vertretenes Grundkapital 36,15%

Aufzeichnung der Eingangsreden

Videoaufzeichnung starten

Weitere Informationen

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.