Fragen & Antworten
zu alten Daimler-Benz Aktienurkunden
Was kann ein Aktionär tun, der noch Daimler-Benz Aktienurkunden besitzt?
Die verlängerte freiwillige Umtauschfrist für den Tausch von Daimler-Benz-Aktien in DaimlerChrysler Aktien ist am 6.11.1998 abgelaufen. Seit dem 21.12.1998 ist die Daimler-Benz AG durch Verschmelzung in der DaimlerChrysler AG aufgegangen. Der Handel mit Daimler-Benz-Aktien wurde daraufhin eingestellt. Mit der Änderung des Firmennamnes von DaimlerChrysler in Daimler im Herbst 2007 wurden die Aktien in Daimler Aktien umbenannt. Es besteht Anspruch auf Umtausch der Daimler-Benz-Aktien in Daimler Aktien.
Wie und wo können Dividendenansprüche über Aktienurkunden geltend gemacht werden?
Bislang nicht erhobene Ansprüche auf Dividenden aus alten Daimler-Benz Aktienurkunden oder die Sonderzahlung vom Juni 1998 sind Ende 2002 verfallen und können nicht mehr gestellt werden.
Inhaber von noch nicht umgetauschten Daimler-Benz Aktienurkunden (in Deutsche Mark) können solche aber noch in Daimler-Aktien tauschen und dann gegebenenfalls für diese Aktien zurückliegende Dividenden beanspruchen. Für solche Dividendenansprüche gilt eine Frist von vier Jahren, die mit Ablauf des Kalenderjahres beginnt, in dem die Hauptversammlung die betreffende Dividende beschlossen hat und in dem die Dividende zur Zahlung fällig wurde.
Hierzu wenden Sie sich bitte an die Deutsche Bank:
Deutsche Bank AG
TSS / GES / Post IPO Services
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
Tel. +49 (0) 69-910-43540
Fax +49 (0) 69-910-38794
E-Mail: core.emfo@db.com
Sie ist Transfer Agent für Daimler und die Hauptzahlstelle für DaimlerChrysler-und Daimler-Dividenden. Bitte geben Sie dann zusätzlich eine Bankverbindung an.
Wie kann der Umtausch in Daimler-Aktien jetzt noch vollzogen werden?
Daimler-Benz-Aktienurkunden mit gültigem Bogen werden von Banken immer noch zum Umtausch entgegengenommen. Für den Umtausch wird Ihnen die Bank voraussichtlich Gebühren in Rechnung stellen, die von Daimler nicht erstattet werden.
Alle Aktionäre, deren Aktien nach der Verschmelzung umgebucht/umgetauscht werden, erhalten ebenfalls den Bonus von 0,5 % gewährt. Dieser Bonus wird entweder als zusätzliche Aktie für je 200 Aktien in einem Depot oder als Bargutschrift aus der Spitzenverwertung gewährt. Für effektive Daimler-Benz-Stücke erhalten Sie Daimler-Aktien per Girosammelgutschrift. Es ist nicht möglich, beim Umtausch die alten Daimler-Benz-Aktien zu behalten oder entwertet zurückzubekommen.
Da die Daimler-Aktie eine Namensaktie ist, werden die Aktionäre im Aktienregister eingetragen bzw. ein bestehender Eintrag aktualisiert, sofern sie nicht ihre Depotbank für sich eintragen lassen. Die hierfür entstehenden Gebühren werden von der zentralen Girosammelverwahrungsstelle der Clearstream Banking AG (ehemaliger Kassenverein) den Banken belastet und können von diesen an die Kunden weitergegeben werden.
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz