Im Frühlingsspiegel Mercedes-Benz auf dem 87. Genfer Automobilsalon

Perspectives

Die Medien greifen gerne auf das Bild vom Autofrühling zurück, wenn sich im März die Kleinen und Großen der Branche in Genf ein Stelldichein geben. In den vergangenen Jahren war diese Metapher gewissen Abnutzungserscheinungen unterworfen und führte beim Betrachter eher zu Frühjahrsmüdigkeit. Das ist passé: Eine gesamte Industrie ist dabei, sich neu zu erfinden, krempelt sich komplett um. Neue Technologien und Mobilitätskonzepte allenthalben – Frühlingserwachen! Daimler hat die Zukunftsthemen in einer strategischen Einheit mit dem Namen CASE konzentriert. Der Begriff steht für „Vernetzung“ (Connectivity), „autonomes Fahren“ (Autonomous), „Sharing“ (Shared & Services) und „ elektrische Antriebe“ (Electric Drive). Wie aufregend das aussehen kann, zeigt das in Genf vorgestellte Showcar Mercedes-AMG GT Concept. Das viertürige Coupé mit Hybridantrieb gibt einen Ausblick, welche alternativen Antriebskonzepte AMG konzipiert. Und es kündigt gleichzeitig den weiteren Ausbau der AMG GT Familie an. Ganz große automobile Frühlingsgefühle!

Weitere Informationen:

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobil-Salon 2017

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.