Laureus - Sport for Good

Die weltweite Laureus Sport for Good Bewegung nutzt die Kraft des Sports, um Menschen auf der ganzen Welt zu verbinden. Sportprojekte werden geschaffen, in denen Kinder ihr Potenzial entdecken und ihnen damit eine bessere Zukunft ermöglicht wird.

Zu den Artikeln im Laureus-Special

16 Jahre Laureus - eine nachhaltige Erfolgsstory

Um möglichst viele Kinder und Jugendliche von den Möglichkeiten des Sports profitieren zu lassen, hat die Daimler AG gemeinsam mit Richemont Laureus ins Leben gerufen. Die Laureus-Organisation kann in diesem Jahr auf eine 16-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die weltweite Laureus Sport for Good Bewegung nutzt die Kraft des Sports, um Menschen auf der ganzen Welt zu verbinden. Sportprojekte werden geschaffen, in denen Kinder ihr Potenzial entdecken und ihnen damit eine bessere Zukunft ermöglicht wird. Bei den Laureus World Sports Awards werden die Spitzenleistungen herausragender Sportlerinnen und Sportler gefeiert. Auf diese Weise werden die Arbeit und die Erfolge der Stiftung einem weltweiten Publikum präsentiert. Mehr als 50 Mitglieder der World Sports Academy und über 150 Laureus Botschafter sind ehrenamtlich für die Stiftung aktiv.

Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur Weniges kann,

sagte Nelson Mandela bei der Premiere der Laureus World Sports Awards im Jahr 2000.

Bis heute hat die Laureus Sport for Good Stiftung Spenden in Höhe von 85 Millionen Euro gesammelt und viele Millionen hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche unterstützt. Aktuell werden von Laureus über 150 Projekte in 35 Ländern gefördert. Die nationalen Vertretungen der Laureus Stiftung sind unter anderem in Deutschland, Südafrika und den USA, wie in sechs weiteren Ländern aktiv.

Eine der drei Säulen von Laureus ist die Sport for Good Stiftung. Deren Ziel ist es, sozial benachteiligten oder kranken Kindern und Jugendlichen neue Hoffnung zu geben, ihr Leben durch Sport nachhaltig zu beeinflussen. Weltweit nehmen Kinder und Jugendliche an Laureus Sportprojekten teil und entdecken dabei zum ersten Mal ihre eigene Stärke, ihr Potenzial.

Stars wie Luis Figo und Tony Hawk helfen bei den Sport for Good Projekten ehrenamtlich mit. Sie sind Teil der Laureus World Sports Academy, einem einzigartigen Kreis von aktiven und ehemaligen Hochleistungssportlern. Als Laureus Botschafter engagieren sich zum Beispiel Nico Rosberg und Pep Guardiola in den weltweiten Projekten, um zusammen mit den Kindern und Jugendlichen deren Probleme anzupacken.

Weitere Links Laureus Sport for Good

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.