Compliance-Schwerpunkte
Korruption zu vermeiden und zu bekämpfen hat höchste Priorität bei Daimler. Compliance beschränkt sich aber nicht nur auf Anti-Korruptionsmaßnahmen. Vielmehr erfordert Compliance verantwortungsvolles Handeln eines jeden Einzelnen, das im Einklang mit allen maßgeblichen Gesetzen, freiwilligen Selbstverpflichtungen und unseren internen Richtlinien steht. Um regelkonformes Verhalten sicherzustellen und zu fördern, werden Führungskräfte und Beschäftigte im Rahmen eines weltweiten Compliance-Trainingsprogramms intensiv geschult. Dadurch erhalten die Beschäftigten das Rüstzeug, um sich vor falschen Entscheidungen in schwierigen Situationen zu schützen und Risiken zu minimieren. Allein in 2010 und 2011 nahmen mehr als 207.000 Beschäftigte an Compliance-Trainings teil.
Ein Schwerpunkt liegt darauf, den Beschäftigten zu vermitteln, wie sich z.B. Vermögens- und Imageschäden durch Korruption, Betrug, Unterschlagung, Untreue, Kartellbildung oder Geldwäschedelikte vermeiden lassen. Darüber hinaus erläutern wir die Grundwerte unseres Unternehmens und bilden unsere Beschäftigten auf den Gebieten des Umweltschutzes, der Arbeitsnormen und der Produktsicherheit weiter.
Weitere Informationen
Tools & Services
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten.  |  Anbieter  |  rechtliche Hinweise  |  Cookies  |  Datenschutz