Entwicklung der Geschäftsfelder 2018

Die Geschäftsfelder von Daimler haben sich im Jahr 2018 trotz teilweise schwieriger Rahmenbedingungen dank zahlreicher neuer und innovativer Produkte und Dienstleistungen sehr gut im Markt behauptet.

Seit 1. November 2019 haben wir eine neue Unternehmensstruktur mit drei rechtlich selbstständigen Aktiengesellschaften unter dem Dach der Daimler AG. Die Finanzberichterstattung über das Geschäftsjahr 2019 wird noch in der bisherigen Struktur mit fünf Geschäftsfeldern erfolgen.

Umsatzrendite 2018 im Überblick

Mercedes-Benz Cars

Mercedes-Benz Cars hat sich nach den Rekordwerten des Vorjahres trotz deutlich ungünstigerer Rahmenbedingungen insgesamt gut behauptet. Der Absatz erreichte erneut ein Rekordniveau, der Umsatz lag auf dem hohen Vorjahresniveau, und auch beim EBIT konnten wir trotz hoher Vorleistungen für unsere Produktoffensive und neue Technologien sowie einmaliger Aufwendungen ein insgesamt hohes Niveau erzielen. Unsere Modelloffensive haben wir im Berichtsjahr mit Nachdruck fortgesetzt. Wichtige Modellneuheiten waren die neue A-Klasse, die G-Klasse, der CLS sowie die modellgepflegten Fahrzeuge der C-Klasse. Darüber hinaus haben wir das erste Serienfahrzeug unserer neuen Elektromarke EQ vorgestellt. Um die Nachfrage nach unseren Fahrzeugen auch künftig schnell und flexibel bedienen zu können, wird unser globales Produktionsnetzwerk mit mehr als 30 Standorten auf vier Kontinenten zielgerichtet weiterentwickelt. Jüngstes Beispiel dafür ist die richtungsweisende Factory 56 am Standort Sindelfingen.

Kennzahlen für Mercedes-Benz Cars 2018

7.216 Mio.

EBIT

im Vorjahr 8.843 Mio. €

93.103 Mio.

Umsatz

im Vorjahr 94.351 Mio. €

7,8 %

Umsatzrendite

Im Vorjahr 9,4 %

5.684 Mio.

Sachinvestitionen

im Vorjahr 4.843 Mio. €

6.962 Mio.

F & E Leistungen

im Vorjahr 6.642 Mio. €

2.382.791

(Einheiten) Absatz

Im Vorjahr 2.373.527

Mercedes-Benz Vans

Mercedes-Benz Vans setzte im Jahr 2018 den Wachstumskurs fort und erzielte einen neuen Absatzrekord, während der Umsatz leicht stieg. Wachstumstreiber waren vor allem die USA, China und Lateinamerika. Und auch in Deutschland erzielten wir einen neuen Bestwert beim Absatz. Mit der Einführung des neuen Sprinter und der vollen Verfügbarkeit der X-Klasse im Pick-up-Segment setzen wir unsere Wachstumsoffensive »Mercedes-Benz Vans goes global« konsequent fort. Darüber hinaus wandeln wir uns mit der Zukunftsinitiative »adVANce« konsequent vom Fahrzeughersteller zum Anbieter ganzheitlicher Transport- und Mobilitätslösungen für den Güter- und Personenverkehr. Das EBIT lag deutlich unter dem hohen Vorjahreswert.

Kennzahlen für Mercedes-Benz Vans 2018

312 Mio.

EBIT

Im Vorjahr 1.147 Mio. €

13.626 Mio.

Umsatz

Vorjahr 13.161 Mio. €

2,3% %

Umsatzrendite

Im Vorjahr 8,7 %

468 Mio.

Sachinvestitionen

Im Vorjahr 710 Mio. €

666 Mio.

F & E Leistungen

Im Vorjahr 565 Mio. €

421.401

(Einheiten) Absatz

Im Vorjahr 401.025

Daimler Trucks

2018 war für Daimler Trucks ein erfolgreiches Jahr. In einem überwiegend positiven Marktumfeld ist es uns gelungen, Absatz, Umsatz und Ergebnis deutlich zu steigern und neue Höchstwerte zu erreichen. In der NAFTA-Region, in Indonesien, Indien und Brasilien konnten wir unsere Verkäufe mit zweistelligen Wachstumsraten ausbauen. Auf der Nutzfahrzeug IAA präsentierten wir einen Teil unseres breiten Fahrzeugportfolios mit alternativen Antrieben: den vollelektrischen eActros, den FUSO eCanter, den elektrischen Schulbus von Thomas Built Buses und den Actros NGT mit Gasantrieb. Der neu vorgestellte Actros zeigt sich mit Active Drive Assist, Active Brake Assist 5 und der MirrorCam als Pionier beim Thema Sicherheit.

Kennzahlen für Daimler Trucks 2018

2.753 Mio.

EBIT

Im Vorjahr 2.383 Mio. €

38.273 Mio.

Umsatz

Im Vorjahr 35.755 Mio. €

7,2 %

Umsatzrendite

Im Vorjahr 6,7 %

1.105 Mio.

Sachinvestitionen

Im Vorjahr 1.028 Mio. €

1.295 Mio.

F & E Leistungen

Im Vorjahr 1.322 Mio. €

517.335

(Einheiten) Absatz

Im Vorjahr 470.705

Daimler Buses

Die Geschäftsentwicklung bei Daimler Buses war im Jahr 2018 geprägt von Wirtschaftskrisen in wichtigen ertragsstarken Märkten und der damit verbundenen nachlassenden Nachfrage nach Bussen. Die Ergebniserwartung musste im Jahresverlauf entsprechend nach unten korrigiert werden; das EBIT des Geschäftsfelds ging gegenüber dem Vorjahr leicht zurück. Bedingt durch die sich langsam erholende brasilianische Wirtschaft, eine erfreulich hohe Nachfrage in der Region EU30 und das Wachstum in Indien lag der weltweite Absatz von Daimler Buses im Berichtsjahr dennoch deutlich über dem Vorjahresniveau. Als Marktführer in seinen wichtigsten klassischen Kernmärkten konzentriert sich Daimler Buses auf innovative und zukunftsweisende Stadt- und Reisebusse. Mit neuen Produkten, wie dem eCitaro und digitalen Services, einem Zukunftspaket für unser Produktionsnetzwerk und der Umsetzung der CASE-Strategie hat sich Daimler Buses 2018 einmal mehr zukunftsorientiert aufgestellt.

Kennzahlen für Daimler Buses 2018

265 Mio.

EBIT

Im Vorjahr 281 Mio. €

4.529 Mio.

Umsatz

Im Vorjahr 4.524 Mio. €

5,9 %

Umsatzrendite

Im Vorjahr 6,2 %

144 Mio.

Sachinvestitionen

Im Vorjahr 94 Mio. €

199 Mio.

F & E Leistungen

Im Vorjahr 194 Mio. €

30.888

(Einheiten) Absatz

Im Vorjahr 28.676

Daimler Financial Services

Zum Ende des Geschäftsjahres 2018 erreichte der Bestand an finanzierten oder verleasten Pkw und Nutzfahrzeugen bei Daimler Financial Services mit über 5,2 Mio. Fahrzeugen einen neuen Höchstwert. Das Vertragsvolumen entwickelte sich positiv, während das EBIT im Wesentlichen aufgrund der Einigung über die Beendigung der Toll Collect-Schiedsverfahren deutlich unter dem Niveau des Vorjahres lag. Die Kombination der Absatzfinanzierung mit der Vermittlung fahrzeuggebundener Versicherungspolicen gewinnt weiter an Bedeutung. Das Angebot an innovativen Mobilitätsdienstleistungen haben wir weiter ausgebaut und erreichen mit Diensten wie car2go, moovel und der Ride-Hailing-Gruppe mit den Marken mytaxi, Beat, Clever Taxi und Chauffeur Privé mittlerweile 31,0 Mio. Kunden weltweit. 2018 wurde zudem das Joint Venture mit BMW im Bereich der Mobilität angekündigt.

Kennzahlen für Daimler Financial Services 2018

1.384 Mio.

EBIT

Im Vorjahr 1.970 Mio. €

26.269 Mio.

Umsatz

Im Vorjahr 24.530 Mio. €

11,1 %

Eigenkapitalrendite

Im Vorjahr 17,7 %

71.927 Mio.

Neugeschäft

Im Vorjahr 70.721 Mio. €

154.072 Mio.

Vertragsvolumen

Im Vorjahr 139.907 Mio. €

64 Mio.

Sachinvestitionen

Im Vorjahr 43 Mio. €

Die Summe der Umsätze der Geschäftsfelder ist nicht identisch mit dem Umsatz auf Konzernebene, denn die Umsätze der Geschäftsfelder sind unkonsolidiert. Jedes Geschäftsfeld wird wie ein einzelnes Unternehmen betrachtet. Konzerninterne Lieferungen (z.B. Motoren vom Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars an das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans) werden mitberechnet. Diese internen Leistungen werden dann auf Konzernebene wieder herausgerechnet.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.