Kennzahlen Geschäftsfelder. Geschäftsjahr 2019

Wie haben unsere fünf Geschäftsfelder im Geschäftsjahr 2019 abgeschnitten? Neben den wichtigsten Zahlen und einer kurzen Einordnung gibt es hier auch Diagramme zur quartalsweisen Absatzentwicklung 2017 – 2019.

Seit 1. November 2019 haben wir eine neue Unternehmensstruktur mit drei rechtlich selbstständigen Aktiengesellschaften unter dem Dach der Daimler AG. Die Finanzberichterstattung über das Geschäftsjahr 2019 erfolgte noch in der bisherigen Struktur mit fünf Geschäftsfeldern.

Mercedes-Benz Cars*

3.359 Mio.

EBIT

2018: 7.216 Mio. €

93.877 Mio.

Umsatz

2018: 93.103 Mio. €

3,6 %

Umsatzrendite

2018: 7,8 %

* die Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2019

Das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars hat im Jahr 2019 trotz schwieriger Rahmenbedingungen insgesamt 2.385.400 (i. V. 2.382.800) Fahrzeuge abgesetzt und damit das Rekordniveau aus dem Vorjahr übertroffen. Auch der Umsatz lag mit 93,9 Mrd. € um 1 % über dem hohen Vorjahresniveau. Der große Markterfolg unserer neuen Kompaktklassemodelle sowie die weiterhin hohe Nachfrage nach den E-Klasse Modellen und bei den SUVs haben wesentlich dazu beigetragen. Beim EBIT war ein deutlicher Rückgang auf 3,4 Mrd. € zu verzeichnen.

weitere Details finden Sie in unserem Online-Geschäftsbericht 2019

Mercedes-Benz Vans*

- 3.085 Mio.

EBIT

2018: 312 Mio. €

14.801 Mio.

Umsatz

2018: 13.626 Mio. €

- 20,8 %

Umsatzrendite

2018: 2,3 %

* die Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2019

Mercedes-Benz Vans erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen ­weiteren Absatzrekord; mit 438.400 Einheiten wurde der Vorjahreswert um 4 % übertroffen. Auch der Umsatz lag mit 14,8 (i. V. 13,6) Mrd. € über dem Vorjahresniveau. Das EBIT erreichte -3.085 (i. V. 312) Mio. € und blieb damit deutlich unter dem Niveau des Vorjahres; dies stand vor allem im Zusammenhang mit behördlichen und gerichtlichen Verfahren und Maßnahmen betreffend Mercedes-Benz Dieselfahrzeuge sowie einer ­Überprüfung und Priorisierung des Produktportfolios. Die Umsatzrendite betrug -20,8 (i. V. 2,3) %.

weitere Details finden Sie im Online-Geschäftsbericht 2019

Daimler Trucks*

2.463 Mio.

EBIT

2018: 2.753 Mio. €

40.235 Mio.

Umsatz

2018: 38.273 Mio. €

6,1 %

Umsatzrendite

2018: 7,2 %

* die Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2019

Der Lkw-Absatz von Daimler Trucks lag im Geschäftsjahr 2019 bei 488.500 (i. V. 517.300) Einheiten und erreichte damit ein Niveau leicht unter dem Vorjahreswert. Die für Daimler Trucks relevanten Märkte entwickelten sich insgesamt sehr unterschiedlich. In der zweiten Jahreshälfte trübte sich die Nachfrage in Nordamerika deutlich schneller ein als erwartet. In Europa schrumpfte der Lkw-Markt im zweiten Halbjahr. Diese Entwicklungen hatten bereits im vierten Quartal dieses Jahres Auswirkungen auf das Ergebnis des Geschäftsfelds. Der Umsatz lag mit 40,2 (i. V. 38,3) Mrd. € über dem Niveau des Vorjahres. Das EBIT lag mit 2,5 (i. V. 2,8) Mrd. € unter Vorjahr. Die Umsatzrendite betrug 6,1 (i. V. 7,2) % und lag damit ebenfalls unter der Vorjahresrendite.

weitere Details finden Sie im Online-Geschäftsbericht 2019

Daimler Buses*

283 Mio.

EBIT

2018: 265 Mio. €

4.733 Mio.

Umsatz

2018: 4.529 Mio. €

6,0 %

Umsatzrendite

2018: 5,9 %

* die Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2019

Daimler Buses hat im Geschäftsjahr 2019 weltweit 32.600 (i. V. 30.900) Busse und Fahrgestelle abgesetzt. Der leichte An­stieg war insbesondere auf die spürbare Markterholung in Brasilien, auf eine weiterhin erfreulich hohe Nachfrage in unserem wichtigen Markt EU30 und das deutliche Absatzwachstum in Argentinien zurückzuführen. Ein marktbedingter Nachfragerückgang in der Türkei wirkte sich negativ auf unseren Absatz aus. Das Geschäftsfeld Daimler Buses konnte die Marktführerschaft in seinen wichtigsten klassischen Kernmärkten EU30, Brasilien, Argentinien und Mexiko behaupten. Der Umsatz stieg um 5 % auf 4,7 Mrd. €. Das EBIT belief sich auf 283 (i. V. 265) Mio. € und lag damit leicht über dem Vorjahresniveau. Die Umsatzrendite betrug 6,0 (i. V. 5,9) %.

weitere Details finden Sie im Online-Geschäftsbericht 2019

Daimler Mobility*

2.140 Mio.

EBIT

2018: 1.384 Mio. €

28.646 Mio.

Umsatz

2018: 26.269 Mio. €

15,3 %

Eigenkapitalrendite

2018: 11,1 %

* die Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2019

Im Laufe des Jahres 2019 schloss Daimler Mobility 2,0 Mio. neue Finanzierungs- und Leasingverträge im Wert von insgesamt 74,4 Mrd. € ab. Damit lag der Wert aller neu abgeschlossenen Verträge leicht über dem Niveau des Vorjahres (+3 %). Rund die Hälfte aller Neufahrzeugverkäufe unserer automobilen Geschäfts­felder wurde im Jahr 2019 durch die Absatzfinanzierung von Daimler Mobility unterstützt. Insgesamt standen Ende 2019 über 5,4 Mio. finanzierte oder verleaste Fahrzeuge in den Büchern – das entspricht einem Anstieg des Vertragsvolumens von 6 % gegenüber dem Jahresende 2018 auf 162,8 Mrd. €. Wechselkursbereinigt wuchs das Vertragsvolumen um 4 %. Das EBIT betrug 2.140 (i. V. 1.384) Mio. €. Die Eigenkapitalrendite lag bei 15,3 (i. V. 11,1) %.

weitere Details finden Sie im Online-Geschäftsbericht 2019

Die Summe der Umsätze und der EBITs der Geschäftsfelder ist nicht identisch mit dem Umsatz oder dem EBIT auf Konzernebene, denn die Werte der Geschäftsfelder sind unkonsolidiert. Jedes Geschäftsfeld wird wie ein einzelnes Unternehmen betrachtet. Konzerninterne Lieferungen (z.B. Motoren vom Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars an das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans) werden mitberechnet. Diese internen Leistungen werden dann auf Konzernebene wieder herausgerechnet. Details finden Sie im Konzernanhang, Erläuterung 20.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.