Die wichtigsten Märkte. Daimler Trucks

Unter dem Dach von Daimler Trucks sind fünf starke Lkw-Marken gebündelt, die weltweit zukunftsweisende Technologien und maßgeschneiderte Produkte für unterschiedlichste Einsatzbereiche bieten.

Top 10 Märkte nach Absatz

Daimler Trucks Absatz 2018 im Detail

Der Absatz von Daimler Trucks lag im Jahr 2018 deutlich über dem Vorjahresniveau. Insgesamt haben wir im Berichtsjahr 517.300 (i. V. 470.700) schwere, mittelschwere und leichte Lkw sowie Busse der Marken Thomas Built Buses und FUSO ausgeliefert. Daimler Trucks ist nach wie vor der weltweit größte Hersteller von Lkw über 6 t. In der Region EU30 legten unsere Verkäufe mit 85.400 Lkw leicht zu. Unsere Marke Mercedes-Benz behauptete hier im mittleren und schweren Segment weiterhin die Marktführerschaft mit einem Anteil von 20,6 (i. V. 21,0) %. Unsere Verkäufe in der Türkei waren durch die erhebliche wirtschaftliche Unsicherheit stark beeinträchtigt und lagen mit 5.000 Lkw um 57 % unter dem Vorjahresniveau.

Lateinamerika

Dagegen steigerten wir in Lateinamerika unseren Absatz erneut deutlich auf 38.200 (i. V. 30.500) Lkw. Einen wesentlichen Beitrag lieferte der Absatzanstieg in unserem dortigen Hauptmarkt Brasilien. Mit 21.400 verkauften Fahrzeugen konnten wir den Absatz – von einem niedrigen Vorjahresniveau kommend – um 60 % steigern. Mit unseren Lkw der Marke Mercedes-Benz haben wir unseren Marktanteil im mittleren und schweren Segment auf 27,9 (i. V. 27,6) % ausgebaut und erreichten die Marktführerschaft. Die Verkäufe in Argentinien entwickelten sich im Berichtsjahr rückläufig auf 3.500 (i. V. 5.600) Einheiten.

NAFTA-Region

Einen wesentlichen Beitrag zu unserem Wachstum lieferte die weiterhin sehr positive Absatzentwicklung in der NAFTA-Region. Mit 189.700 (i. V. 165.000) verkauften Einheiten konnten wir unseren Absatz erneut deutlich steigern. In den Klassen 6–8 blieben wir mit einem Marktanteil von 38,4 (i. V. 39,8) % Marktführer.

Asien

In Asien steigerten wir den Absatz um 11 % auf 164.700 Lkw. In Japan lagen unsere Verkäufe bei 44.000 (i. V. 44.800) Lkw. Unsere Marke FUSO erreichte im japanischen Lkw-Gesamtmarkt einen Marktanteil von 19,3 (i. V. 19,6) %. In Indonesien steigerten wir den Absatz auf 64.200 (i. V. 42.700) Lkw; das waren 50 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Nahen und Mittleren Osten lagen unsere Verkäufe mit 9.700 (i. V. 23.600) Lkw im Berichtsjahr deutlich unter dem hohen Vorjahresniveau. In Indien belebte die deutliche Erholung der Nachfrage nach mittelschweren und schweren Lkw unseren Absatz. Mit 22.500 Lkw setzten wir 35 % mehr Fahrzeuge ab als im Vorjahr. Unser Marktanteil mit der Marke BharatBenz betrug 7,0 (i. V. 9,1) %.

In China, dem weltweit größten Lkw-Markt, hält die Daimler AG einen 50 %-Anteil an der Beijing Foton Daimler Automotive Co. Ltd.(BFDA), einem Joint Venture mit Beiqi Foton Motor Co. Ltd. Seit dem Jahr 2012 werden dort mittelschwere und schwere Lkw der Marke Auman produziert. Der Absatz der Auman Lkw lag mit 103.400 (i. V. 112.400) Einheiten unter dem hohen Vorjahreswert, der abgesehen von der günstigen Konjunkturentwicklung vor allem von regulatorischen Maßnahmen zur Erneuerung des Fahrzeugbestands beeinflusst war. Seit dem Start der Kooperation wurden 596.700 Auman Lkw abgesetzt.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

;