Aufsichtsrat der Daimler AG beschließt Verlängerung der Verträge von Dr. Dieter Zetsche, Prof. Thomas Weber; Dr. Wolfgang Bernhard und Andreas Renschler wechseln ihre Zuständigkeiten im Vorstand


Daimler AG  / Schlagwort(e): Personalie

21.02.2013 15:18

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig beschlossen, die Verträge von Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender von Daimler und Leiter Mercedes-Benz Cars, sowie Prof. Thomas Weber, im Vorstand verantwortlich für die Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung, jeweils um drei Jahre bis zum 31.12.2016 zu verlängern. Ferner hat der Aufsichtsrat beschlossen, dass Andreas Renschler ab dem 1.4.2013 im Vorstand das Ressort Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Pkw und Mercedes-Benz Vans übernimmt. Dr. Wolfgang Bernhard, bislang im Vorstand für diese Funktion verantwortlich, übernimmt ab dem 1.4.2013 die Leitung von Daimler Trucks.


21.02.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Daimler AG
              Mercedesstrasse 137
              70327 Stuttgart
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)711 179 22 61
Fax:          +49 (0)711 179 40 75
E-Mail:       ir.dai@daimler.com
Internet:     www.daimler.com
ISIN:         DE0007100000
WKN:          710000
Indizes:      DAX, EURO STOXX 50
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München  
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  



Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.