Next Generation Retail Management Trainee im Mercedes-Benz Autohaus

Vom Trainee zur Führungskraft? INspire, unsere Serie an internationalen Talentprogrammen macht das möglich. Ein Beispiel ist “INspire - the Next Generation Retail“. Hierbei handelt es sich um ein Traineeprogramm des Mercedes-Benz konzerneigenen Vertriebs in Deutschland.

Bewerber können zwischen Verkauf, Kundendienst, Personalmanagement oder Finance & Controlling wählen. So lernen sie bei ihren Einsätzen im deutschen Vertriebsnetz die vielen Facetten eines Autohauses kennen. Nele Brocke, Enis Yaris und Daniel Vollkommer arbeiten aktuell in der Vertriebsdirektion Berlin. Im Interview geben sie Einblicke in das Programm und erzählen, was sie daran begeistert.

Nele Brocke

Hallo, bitte stellen Sie sich den Leserinnen und Lesern kurz vor.

Brocke: Hallo zusammen, ich bin Nele, 25 Jahre alt und HR-Management Trainee im Vertrieb der Daimler AG. Ich habe im Sommer 2018 meinen Master in Corporate Management abgeschlossen und durchlaufe nun 18 Monate das Traineeprogramm im Own Retail. Im Anschluss bereite ich mich im Rahmen einer Assistenzfunktion konkret auf die Übernahme einer Führungsaufgabe vor.

Vollkommer: Mein Name ist Daniel, ich bin 30 Jahre alt und studierter Kaufmann. Seitdem ich das Traineeprogramm im September 2017 erfolgreich beendet habe, bin ich in der Vertriebsdirektion als Leiter Vertrieb Service PKW tätig. Hier verantworte ich mit meinem Team das Ersatzteilgeschäft für unsere Autohausbetriebe in Berlin.

Yaris: Ich bin Enis, 30 Jahre alt und habe genau wie Daniel das Traineeprogramm erfolgreich absolviert. In meiner Funktion als Verkaufsteamleiter für den Bereich Flotte und Diplomatic Sales bin ich aktuell in der Vertriebsdirektion Berlin tätig. Vor dem Programm habe ich als Werkstudent in der Vertriebszentrale sowie im Bereich Produktmanagement Mercedes-Benz Cars und Daimler Trucks gearbeitet.

Warum haben Sie sich für INspire im Vertrieb entschieden?

Brocke: Ich war bereits während meines Studiums Praktikantin in einem unserer Mercedes-Benz Autohäuser. Mich haben die vielseitigen Herausforderungen der HR-Arbeit, der Kulturwandel bei Daimler und nicht zuletzt die Nähe zu unseren Produkten überzeugt. Für mich stand schnell fest, dass ich auch nach dem Studium bleiben möchte.

Yaris: Schon während der Werkstudentenzeit hat sich für mich bestätigt, dass Daimler ein toller Arbeitgeber ist. An einem Traineeprogramm teilzunehmen, das mir von Beginn an die Chance gibt in der Managementebene Fuß zu fassen und das auch noch bei einem internationalen Arbeitgeber wie Daimler, war für mich der ideale Berufsstart.

Daniel Vollkommer

Wie sieht das Talent Programm genau aus?

Brocke: In den ersten eineinhalb Jahren absolvieren wir zwei bis drei Traineeeinsätze in verschiedenen Autohäusern. So bekommen wir viele Einblicke in das operative Tagesgeschehen. Ein weiterer Einsatz findet dann in der Vertriebszentrale in Berlin statt, hier geht es vor allem um die strategische Steuerung der konzerneigenen Autohausorganisation. Nach der Traineephase kommt die Assistenzphase, in der man bereits erste Führungsverantwortung übernimmt. Das kann zum Beispiel im Rahmen von Teamleiter-Vertretungen sein. Am besten an dem Programm gefällt mir, dass wir ein individuelles Mentoring bekommen. Der Ablauf richtet sich nach der jeweiligen Vorerfahrung und den individuellen Interessen. Nebenher erhalten wir noch Schulungen, die uns bestmöglich auf die anschließende Führungsposition vorbereiten.

Enis Yaris

Was macht für Sie die „Faszination Autohaus“ aus?

Yaris: Jeder Einsatz ist anders. Jeder Arbeitstag ist anders. Jedes Autohaus ist anders. Wir begeistern unsere Kunden jeden Tag aufs Neue. Das mitzuerleben ist für mich ein sehr erfüllendes Gefühl.

Vollkommer: Die Nähe zum Kunden und zum (End-)Produkt „Auto“ sind gleichermaßen faszinierend. Schnell entscheiden, schnell Lösungen finden und auch mal schnell scheitern, um es dann beim nächsten Mal besser zu machen. Das macht für mich die Faszination aus.

Was ist Ihr persönlicher Mercedes Moment?

Brocke: Ganz eindeutig der Moment, als ich die Zusage für das Traineeprogramm erhalten habe. Ab da war klar, dass ich weiterhin bei Daimler arbeiten und den Wandel in unserer Führungskultur, der HR-Arbeit sowie im Vertrieb in der Zukunft mitgestalten kann.

Wenn Sie „INspire“ in drei griffigen Schlagworten beschreiben müssten. Wie wäre das dann?

Vollkommer: intensiv.bewegt.lustig

Yaris: Geschwindigkeit.Agilität.Erfahrung

Brocke: Wimmelbuch.Jukebox.Autobahn

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wenn auch Sie Management-Trainee im Autohaus werden möchten, finden Sie in unserer Jobsuche. Weitere Informationen zum Traineeprogramm „INspire – the Next Generation Retail“ finden Sie hier.

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.